Frage von SweetBumblebee, 61

Urlaub absagen ohne sie zu verletzen?

Hallo :)

also, ich lege gleich mal los. Eine eigentlich gute Freundin und ich haben dieses Jahr einen Sommerurlaub für 10 Tage zusammen geplant und gebucht. Bisher hatten wir uns auch total gefreut und alles war super.

Nun ist es aber so, dass wir vor kurzem auch ein Wochenende zusammen weg waren (waren noch nie vorher zusammen im Urlaub) und da habe ich gemerkt, dass sie mir nach längerer Zeit einfach so furchtbar auf den Nerv geht. Ich war nach diesem Wochenende froh, wieder daheim zu sein und sie erstmal nicht mehr sehen zu müssen. Mir fällt dann plötzlich jede Kleinigkeit auf, ich werde motzig und gereizt und will nur, dass man mich in Ruhe lässt. Und jetzt denke ich eben, dass ich das nicht 10 Tage durchstehe, ich halte das nicht aus. Wie bringe ich ihr das am besten bei? Mit der Wahrheit? Ich will sie aber auch niht verletzen weil sie ja nichts dazu kann, dass es mich nervt, sie ist halt wie sie ist. Ich wünsche mir nur gerade, ich hätte diesem Urlaub niemals zugestimmt.

Noch dazu kommt, dass ich im Moment viel Stress im Job und auch in der Freizeit habe (jeder will irgendwas von mir) und am liebsten nur mal ganz allein wäre. Einfach nur Zeit für mich. Ich habe auch nur 28 Tage Urlaub im Jahr und es tut mir irgendwie fast weh, 10 Tage davon für einen Urlaub zu "verschwenden" in dem ich mich nur zusammenreißen muss und noch entnervter zurückkommen werde als ich gegangen bin.

Im Urlaub getrennt Zeit zu verbringen ist leider auch keine Lösung weil unser Ziel nicht soooo sicher ist und man deswegen besser nicht allein unterwegs sein sollte.

Hilfe?

LG, Bumblebee

Antwort
von Joschi2591, 38

Wenn Du bereit bist, die Buchung zu stornieren und Stornogebühren zu bezahlen, dann wäre es das beste, ihr die Wahrheit zu sagen, dass Du das Wochenende gemerkt hast, dass ein 10-Tage-Urlaub wohl doch zu lang ist, und Du Dich im Moment einfach nicht in der Stimmung fühlst für einen so langen Urlaub.

Bleib bei Dir und Deinen Gefühlen, kannst auch gerne ein wenig übertreiben mit Stress usw. und dass Du Zeit für Dich brauchst.

Wenn Deine Freundin eine erwachsene Person ist, wird sie das verstehen.

Wenn sie Stress macht, akzeptiere das einfach; sie wird wahrscheinlich enttäuscht sein, was eine normale Reaktion wäre, aber bleibe hart in der Sache und moderat im Ton und konsequent bei Deiner Linie.

Es kostet sicher ein wenig Überwindung, mit der Wahrheit herauszurücken, aber das sollte Dir ein entspannter, ungestörter Urlaub wert sein.

Antwort
von dieLuka, 29

Wo hin fahrt ihr denn das es so unsicher ist. Meist wird das hier durch die Medien ja deutlich mehr gepuscht als es wirklich ist.

Du könntest ihr Sachlich sagen das es dir Momentan Beruflich und Privat zu viel ist und du das erst regeln willst. Du musst ihr ja nicht sagen das Sie auch ein Grund ist.

Frag Sie auch ob Sie ihren Teil (Flug usw. ) Behalten will oder ob du alles stornieren sollst.

Ich würde damit rechnen das Sie darauf besteht das Mehrkosten bzw. Verlust durchs Stornieren von dir erstattet werden sofern Sie die reise nicht zum gleichen Preis alleine antreten kann. Immerin kann Sie nix dafür das du absagst.

Vom Finanziellen Standpunkt aus würde ich empfehlen einfach getrennte Reisekasse zu machen und vor Ort nicht die ganzen 10 Tage aufeinander zu hocken. Die Meisten Reiseziele sind deutlich sicherer als man meint.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten