Frage von Fut241907, 253

Unser Opel Vectra C 1.8 lässt sich nicht mehr starten und zeigt Wegfahrsperre an?

Hey undswar haben wir 2 Autoschlüssel von unserem Opel Vectra. Der einde der wo mal auf den Boden gefallen ist funktioniert einwandfrei. Doch der andere Schlüssel wird irgendwie vom Fahrzeug nicht erkannt. Also erstmals war es so ,dass man den Schlüssel im Zündschloss bis vorm zünden drehen konnte. Doch sobald man zünden wollte kam ein Wegfahrsperre-Symbole. Nun ist es so ,dass das Fahrzeug jetzt manchmal nichtmal den Schlüssel zum drehen lässt. Was sollten wir tun ? Unsere Batterien sind neu ,doch kann man selber nicht irgendwie den Schlüssel neu synchroniesieren ? Im Handbuch steht nichts hilfreiches drinnen. Kennt sich jemand von euch da aus ?

Antwort
von derhandkuss, 205

Den Schlüssel kannst Du mit dem Fahrzeug meist nur dann synchronisieren, wenn Du die entsprechende Software hast, das Fahrzeug also über die Schnittstelle an den Laptop angeschlossen wird.

Ich hatte ein ähnliches Problem vor einigen Monaten mit meinem Schlüssel bei meinem VW. Der Abschleppunternehmer des ADAC kam mit seinem Lesegerät nicht weiter. Letztendlich benötigte ich einen neuen Sender (Schlüssel), der dann mit der Software von VW synchronisiert werden musste.

Antwort
von wolfram0815, 189

Die Batterie im Schlüssel ist für die Fernbedienung. Für die Wegfahrsperre ist im Schlüssel ein kleiner Chip, der genau auf das Fahrzeug programmiert ist. Funtioniert der eine Schlüssel nicht mehr, dann geh mal in eine Opelwerkstatt mit beiden Schlüsseln und erklär dein Problem. Vielleicht kann man den einen Schlüssel neu Programmieren.

Antwort
von wikinger66, 183

nein, dass kannst Du nicht selber machen, dazu mußt Du eine Opelwerkstatt aufsuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community