Frage von Marvyn, 22

Traum von einer Katze auf dem Rücken?

Was "könnte" folgender sehr verworrener Traum bedeuten?

Ich trage eine Katze auf dem Rücken. Mit der Zeit wird das eine schwere Last. Doch ich werde sie einfach nicht los und trage sie mit mir herum. Immer wieder vertreibe ich sie von mir. Es stehen viele Personen um mich herum, genügend, denen sie genau so gut auf den Rücken springen könnte. Doch immer wieder erklimmt sie meinen Körper und platziert sich auf dem Nacken oder Rücken. Hat sich direkt ein „Loch“ an mir gegraben, in dem sie Halt hat. Ich werde die anhängliche Katze einfach nicht los und immer wenn ich glaube sie erfolgreich abgeschüttelt zu haben oder dass sie sich einen anderen Rücken (einer anderen Person) sucht sitzt sie wieder bei mir auf.

Antwort
von watchdog, 4

Die Katze ist das Sinnbild eines Nutznießers. Sie profitiert also von etwas, ohne eine Gegenleistung dafür zu erbringen.

Der Traum gibt dir zu verstehen, dass du dich in der Rolle eines Nutznießers befindest. Du weichst einer Entscheidung aus um die Vorteile nutzen und genießen zu können.

Antwort
von DasRentier, 14

Da meldet sich deine animalische, verspielte Seite. Offenbar hast du Schwierigkeiten, deinen Spieltrieb auszuleben und verbietest dir sehr viel, wodurch du - ich nenne es mal so - die andere Seite der Medaille ausblendest. Dabei gehört auch die kindliche, verspielte und triebhafte Seite zur selben Medaille, auf der du dich bewegst.

Mein Rat: Gehe in dich und such deine innere Mitte. Immer nur eine Seite auszuleben ist auf Dauer eher ungesund. Erlaube dir hin und wieder was, gönn dir :)

Antwort
von Nieder97, 17

Also das könnte von einer schlechten schlafposition kommen oder muskelkater oder vom Wachstum 👍

Kommentar von DasRentier ,

Thema verfehlt...

Kommentar von Nieder97 ,

Wegen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community