Frage von queenoverwatch, 71

Traum oder wäre ich fast gestorben?

Hallo Leute, und zwar hatte ich heut Nacht einen furchtbaren Vorfall. Ich bin aufgewacht und konnte meinen Körper nicht mehr bewegen meine Seele hat gestempelt aber ich konnte meine Hand usw nicht bewegen. Meine Seele hat dann auch geschrien aber es kam kein laut aus meinem Körper bis ich nach 4 min laut geschrien hab und ich mich wieder bewegen konnte.... jz habe ich total Angst dass ich gestorben wäre und ich mich iwie gegen den Tod wehren konnte oder denkt ihr es war nur ein Traum? Ich traue mich nicht mehr schlafen! Ich habe Angst ,dass es wieder passiert und ich mich diesmal nicht wehren kann. (ich hoffe ihr versteht was ich versuche zu beschreiben) Was denkt ihr? war es "nur" ein Alptraum?

Antwort
von koenigscobra, 50

Deine Beschreibung nach hört sich dieser Vorfall sehr stark nach einer Schlafparalyse an:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schlafparalyse

Das kann zwar äußerst erschreckend sein, aber grundsätzlich kann einem dabei nichts passieren...

Antwort
von JTKirk2000, 32

Eine Schlafparalyse ist mir bewusst noch nie widerfahren. Das wäre bestimmt eine sehr interessante Erfahrung für mich, aber noch wesentlich interessanter würde ich den umgekehrten Fall finden, wenn mein Körper in Wirklichkeit das macht oder versucht, was ich in meinen Träumen mache.

Eine Schlafparalyse kann vermutlich sehr irritierend sein, aber gefährlich ist diese wohl nur dann wenn man sich aufgrund eines anderen, äußeren Einflusses in einer Gefahr befindet.

Antwort
von Minabella, 45

Nochmal als Ergänzung, das ist einfach ein Zustand indem der Körper schält aber dein Gehirn wach ist, und ja das ist sehr unangenehm und man kann auch Halluzinationen etc haben. Als Kind dachte ich auch immer ich sterbe oder so etwas aber habe mich daran gewöhnt. Lg

Antwort
von Kapodaster, 36

Klingt für mich wie eine Schlaflähmung. Das ist zwar beängstigend, aber nicht schlimm und erst recht nicht tödlich.

Aber sag mal: Wie haben wir uns das Folgende vorzustellen?

meine Seele hat gestempelt

Kommentar von queenoverwatch ,

ja dass mein inneres ich (die Seele) sich bewegt hat und versucht hat den Körper zu bewegen aber nach außen hin hat sich nichts bewegt.... ich weis nich wie ich es beschreiben soll

Kommentar von koenigscobra ,

...ich glaube, du meintest strampeln statt stempeln ^^

Kommentar von Kapodaster ,

Du wolltest dich bewegen, aber du konntest nicht?

Das passt genau zur Schlaflähmung. Heißt auch Schlafparalyse, wie @minabella schreibt.

Hier ist ein guter Artikel dazu: http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/seltsame-schlafstoerungen-befremdliche-beg...

Also: Das kennen viele Leute, ist harmlos. Aber sehr beängstigend... ich hatte das auch schon.

Antwort
von FelixNeumayer, 3

Sowas nennt man Schlafparalyse, wie du wahrscheinlich schon weißt. Manchmal bilden sich Betroffene auch zusätzliche Gestalten, wie Schatten, Geister oder sonstige unheimlichen Silhouetten. Man kann sich nicht bewegen und sozusagen nichts machen. Meistens tritt Schlafparalyse auf, wenn man einen stark unregelmäßigen Schlafrhythmus hat. 

Liebe Grüße :-)

Antwort
von Minabella, 43

Das kenne ich, das hab ich sehr oft. Das nennt man Schlafparalyse.

Antwort
von erik0223, 12

Das ist eine natürliche Schlafstarre/Schlafparalyse. Google einfach mal danach

Antwort
von Chriistii, 18
Antwort
von chrisi565, 31

Klingt nach einem heftigen Alptraum

Antwort
von Niklas904, 37

Das War nur ein Traum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten