Traum deuten, nicht schreien können, lahm sein?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Kannst du den Traum etwas genauer beschreiben? Wo bist du? Sind Leute da, die du kennst? Welches Gefühl hast du? Wiederholt sich der Traum und wie oft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Larissaa87
03.05.2013, 21:27

Ich bin entweder bei mir zu Hause (meistens irgendwie in unserem Wintergarten), in einer Wüstenlandschaft, Dschungel oder irgendwelche "weiten" Naturräumen.

Entweder werde ich verfolgt und merke, dass ich nicht weiterkomme, bewege zwar meine Beine aber ich komm nicht von der Stell.

Eine andere Situation ist, dass sich jemand auf mich stürzt und ich nicht um "Hilfe" schreien kann.

Mein Gefühl kann ich nicht beschrieben, einfach nur hilflosigkeit.

Ich hatte solche Träume schon öfters in letzter Zeit aber wurde es immer mehr (seit 3 wochen fast jede nacht).

In meinem "echten" Leben, bin ich z.Z. eher gestresst, Studium ist stressig, ich weiß nicht ob ich noch mit meinem Freund zusammen bleiben möchte, ob ich "den" anderen liebe.

0

belastung im echten Leben bau mal lieber Stress ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Totstellreflex, irgend etwas belastet dich und du kannst nicht darauf reagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du letztens in eine schocksituation oder so gekommen? Daher kann das kommen oder wie shon erwähnt guck mal unter www.traumdeutung.de nah das wird dir hoffentlich helfen....Achso und könntest du vielleicht deinen Traum Näher erklären ,weil das würde glaub ich besser helfen..vielleicht gehst du mal zum Arzt und der kann bestimmt irgendwas machen oder so :)) Ich hoffe ich habe dir ein bisschen geholfen :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Larissaa87
03.05.2013, 21:29

Ich bin entweder bei mir zu Hause (meistens irgendwie in unserem Wintergarten), in einer Wüstenlandschaft, Dschungel oder irgendwelche "weiten" Naturräumen.

Entweder werde ich verfolgt und merke, dass ich nicht weiterkomme, bewege zwar meine Beine aber ich komm nicht von der Stell.

Eine andere Situation ist, dass sich jemand auf mich stürzt und ich nicht um "Hilfe" schreien kann.

Mein Gefühl kann ich nicht beschrieben, einfach nur hilflosigkeit.

Ich hatte solche Träume schon öfters in letzter Zeit aber wurde es immer mehr (seit 3 wochen fast jede nacht).

In meinem "echten" Leben, bin ich z.Z. eher gestresst, Studium ist stressig, ich weiß nicht ob ich noch mit meinem Freund zusammen bleiben möchte, ob ich "den" anderen liebe.

0

im internet gibts mehrere seiten wo träume gedeutet werden schau einfach mal nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegrennen bedeutet das dich ein Problem "verfolgt". Nicht schreien und Rennen können bedeutet die Situation ist auswegslos und du bist hilflos. Anscheinend hast du gerade einen großen Schmerz erfahren oder ein großes Problem. Schule, Arbeit oder Familie.. da liegt was quer und das muss weg!

-Alexander

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge das passiert sehr oft, dass man gelähmt ist und nichts schreien kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

OMG JAAAAA sowas hatte ich auch als ich klein war soo 8 jahre und aber das geht mit der zeit weg und st ganz normal :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kann bedeuten, dass dich im richtigen leben etwas belastet, vielleicht etwas in deinem unterbewusstsein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht hast du ein Problem? Wenn ich Probleme hab bekomme ich auch solche träume, aber wenn sie gelöst sind, wendet der traum sich zum gutem :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Larissaa87
03.05.2013, 21:28

In meinem "echten" Leben, bin ich z.Z. eher gestresst, Studium ist stressig, ich weiß nicht ob ich noch mit meinem Freund zusammen bleiben möchte, ob ich jemand anderen liebe.

Mich belastet also schon etwas

0

Was möchtest Du wissen?