Frage von frank394, 79

Thema für Lehrlingsunterweisung Landwirtschaft?

Hallo, Da ich im kommenden Jahr meine Lehrlingsunterweisung durchführen werde und ich noch kein Thema habe, was mir 100 Prozent zusagt, wollte ich hier mal fragen ob jemand Ideen und Inspirationen hat. Fachrichtung wäre Milchviehhaltung.

Vielen Dank schon mal im voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rationales, 53

Bei diesen Unterweisungen ist wichtig, daß eine vernünftige Arbeit geleistet werden kann und im gegebene Zeitrahmen auch fertig wird.

"Wissensthemen" wie "wichtige Pflanzen auf der Wiese" eignen sich nicht.

Im Bereich Milchvieh käme in Frage:

- Grundlagen des Klauenschneidens

- Praktische Beurteilung einer Kuh

- Ansetzen einer Kälbertränkemischung

Grundsätzlich zieht man aber landtechnische Themen vor, weil da viel weniger schief gehen kann. Z.B. Motorsägekette schärfen, Sämaschine einstellen, Kreuzgelenk der Gelenkwelle austauschen etc.

Kommentar von frank394 ,

Danke für die Antwort! In der Richtung habe ich teils auch schon gedacht. Heute ist mir noch eingefallen etwas Richtung Fütterung der Kühe zu machen, doch ich glaube dass das zu lange dauern könnte.

Kommentar von Rationales ,

Danke für Deine Reaktion. Wenn es Richtung Futterrationsberechnung geht, ist das völlig ungeeignet - es wäre viel zu theoretisch und kompliziert.

Es soll, wie gesagt, körperlich gearbeitet werden. Kannst mir ggfls. persönlich schreiben, bin vom Fach.

Kommentar von frank394 ,

Nein ich meinte nicht Ration erstellen, sondern befüllen des Futtermischwagens und anschließendes vorlegen der Ration.

Kommentar von Rationales ,

Wenn zu der Unterweisung ein unbekannter Lehrling kommt, rate ich stark ab. Du weißt nicht, ob er fit ist oder eine Null. Die Sache könnte zeitlich völlig aus dem Rahmen laufen und Du weißt wohl auch, wie empfindlich man ist betr. "Unfallverhütung". Da kann Dir also viel zuviel angekreidet werden.

Bei Meisterprüfung-Ausbildereignung schaut man sehr genau hin. Eigentlich solltest Du schon eine BAP-Ausbildung genossen haben, wo man Dir alle Details gesagt hat.

Also, mache Dir das Leben leicht, nimm Dir was Sicheres vor wie "Bohrerschleifen". Es dankt Dir niemand, wenn Du Dich mit einem unüberschaubaren Projekt übernimmst.

Kommentar von frank394 ,

Danke für die Tips. Ich werde versuchen, die bei meiner Themenwahl zu berücksichtigen.

Antwort
von derhandkuss, 56

Gehst Du mit den Lehrlingen auf die Weide, wo Du üblicherweise das Milchvieh weiden lässt. Dort suchst Du Dir eine Fläche von einigen wenigen Quadrat-metern raus, wo die Pflanzen etwas höher sehen. Anhand der dort vorkommenden Pflanzen erklärst Du den Lehrlingen dann, welche von den Pflanzen gut und sinnvoll für das Milchvieh ist, was also Nutzpflanzen sind. Bei anderen unerwünschten Pflanzen erklärst Du, in welcher Weise sich diese nachteilig auswirken (wenn die zum Beispiel Blähungen erzeugen können). In diesem Zusammenhang kannst Du dann auch gleich erklären, wie Du die Weide düngen würdest, gegen was gespritzt werden müsste, welche Mittel Du also wozu einsetzt.

Kommentar von Rationales ,

Sowas eignet sich überhaupt nicht. Arbeitsunterweisungen sind keine "Lehrgespräche" sondern es soll zu einer Arbeit angeleitet und diese verrichtet werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community