Frage von LeeeoF, 70

Thema für Geschichte-Referat (Nationalsozialismus, 2. Weltkrieg)?

Hey;) Ich halte bald eine Geschichte-GLF (großes Referat, 20-30 min). Ich brauche jetzt nur noch ein Thema, etwas über den 2. Weltkrieg & Nationalsozialismus. Das Problem ist, wir haben schon den ganzen 2. WK durchgenommen auch danach. Deshalb brauche ich ein interessantes Thema, mein Lehrer meinte eine Problemstellung. Meine Ideen waren schon Lebensborn oder Papst Pius XII. Kann vllt jemand 2-3 Sätze schreiben ob das interessant ist? Und bitte noch weitere Themenvorschläge, nicht zu umfassend aber dass man genug zu sagen hat.

Und bitte schnell;)

Vielen Dank und LG LeeeoF

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wilees, 46

Ich halte das Thema Lebenborn für interessanter. Du kannst Deine Zuhörer eher mit "auf die Reise" nehmen. Die Ideologie die dahintersteckte und was es letztendlich bis heute für diese Menschen bedeutet.

Kommentar von LeeeoF ,

Auch dir danke für die schnelle Antwort! ;)

Ich nehme das wahrscheinlich als Thema, hab mir auf YouTube einen Film angeguckt fand das echt spannend und auch emotional. Ich weiß noch nicht ob ich das Schicksal von jmd einzelnen nehmen soll wäre auf jeden Fall interessanter.

Hoffe nur ich kann es auch gut rüberbringen...

Vielen Dank und liebe Grüße;)

Kommentar von DoktorSelstsam ,

Mach doch esoterischen Aspekt und Mythen der Nazis wie Blutfahne, Schwarze Sonne, Weweselburg,Ordensburg Vogelsang, Tibetmission, etc. oder Naturpark in Ostpolen mit den Auerochsen und den damit verbundenen Greultaten. Krieg ums Öl. Geheimoperationen in Syrien, Irak Iran, bekannt als Anglo-Iraqi War, (Ja 2. Weltkireg!) Brandenburger und KG 200. Mach doch ausländischen Freiwilligen an der Seite der Wehrmacht und in der Waffen-SS. Mach doch den Winterkrieg in Finnland 1939/1940. Deutschen Geheimwaffen wie V2, V1, Me262, Arado Ar234, die deutsche Geheimmission nach Japan mit dem deutschen U-Boot 234. Die bombadierungen der  deutschen-Städte, Bf109 , Fw190 , Tiger panzer, schwerer Gustav, projekt Rhein-übung, Luftschlacht um england, Die wende in Moskau, D-Day, P-47 , P-51 , Spitfire, RAF, B-17 , Atombombe auf nagasaki und hiroshima , der angriff auf pearl harbor, Die schlacht um Midway etc ;D Oder wie Hitler radikalisiert wurde. Geschichte um den britischen Codeknakcer der deutschen Enigmamaschine. Geh konkret auf Endkämpfe in Westen und Osten des deutschen Reichs ein. Remagen, Ruhrlkessel, 6 SS Division Nord. Heimatfront, Volkssturm, HJ, Referat über deine Stadt gegen Ende des 2 WK. Kriegsverbrechen der Brandenburger, Polizeibatallion 101, Dr. Oskar Dirlewanger, Japanischen Kriegsverbrechen, Bau einer japanischen Atombomeb ( Jawohl, auch die Japaner wollten die Atombombe bauen und einsetzen) , Geheimniss des zweiten weltkriegs. http://ww2gravestone.com/category/trivia/ , Canaris, Beutekunst, Geheimagenten des 2 Weltkriegs, Faschismus in USA und nichtdeutschen europäischen Staaten (ja gab es auch!), Als USARMY und WEHRMACHT gegen die SS kämpfte, deutsche Spezialdivision, Geheimkommandos, Frauen im NS, Leni Riefenstahl, Hanna Reitsch, Beate Uhse, Magda Göbbels. Waffen, Panzer, Flugzeuge, Kriegschiffe. Operation Paperclip.

Es gibt soviel, was man noch nicht weiß, weil diese Themen im normalen Büchern, Filmen, geschweige den Schulunterricht durchgenommen werden.

Kommentar von wilees ,

Vielen Dank für`s Sternchen.

Antwort
von zehnvorzwei, 41

Hei, LeeeOF, deine Themen sind ja in tausenden von Büchern und aus sämtlichen Perspektiven abgehandelt, so dass du wirklich Interessantes nicht mehr zutage fördern kannst. Mein Vorschlag: Zieh dein Thema herunter auf die lokale Ebene: Wie schafften das die Menschen damals, die Volte vom glühenden Nazi 1933 zum begeisterten Demokaten nach dem 8. Mai 1945 - Aufstieg und Fall der NSDP-Führer (und der lokalen Führungsmischpoke ? Wie sie wurden, was sie waren - und wo sind die geblieben? ~~~ Esv genügt ja vielleicht die Karriere eines einzelnen Mannes, einer einzelnen Frau ´nachzuverfolgen. Und so. Viel Erfolg! Grüße!

Kommentar von LeeeoF ,

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Naja es sollte ja für die Klasse interessant sein die weiß da ja nichts drüber;)

Was aus den Leuten geworden ist, hatten wir schon im Unterricht wäre aber auch ein gutes Thema gewesen.

Liebe grüße;)

Kommentar von wilees ,

Auch in der ARD-Mediathek findest Du unter "Lebensborn" drei Beiträge.

Der Lebenborn und "Norwegen" --

Politisches Buch: Ein lange gehütetes Geheimnis | ZEIT ONLINE

www.zeit.de › DIE ZEIT Archiv

Das ist auch lesenswert - schau mal in der Bücherei zum Thema:

Der Weg in den Lebensborn oder

Kind L 364

Beschreibung: Unehelich und unerwünscht, so kommt Heilwig 1938  auf die Welt - als 'Kind L 364' in einem Lebensborn- Heim. Heinrich Himmler nimmt sich ihrer an. Vier Jahre später heiratet Heilwigs Mutter den SS-General und Himmler-Vertrauten Oswald Pohl. Der adoptiert das Mädchen, und Heilwig wächst in höchsten NS-Kreisen auf. Dann folgt das Kriegsende - und der jähe Absturz. Die Familie flieht vor der Roten Armee, der Adoptivvater wird in Nürnberg zum Tode verurteilt und 1951 hingerichtet. Heilwig erlebt massive Ausgrenzung. Wegen des Adoptivvaters - und wegen ihrer Lebensborn-Geburt, von der sie erst jetzt erfährt. Als sie mit 18 ihren leiblichen Vater kennenlernt, findet sie Halt. Und als sie heiratet, ist die Welt in Ordnung. Bis die eigenen Kinder sie mit der Vergangenheit konfrontieren und alles wieder aufbricht.

 ... Dorothee Schmitz-Köster erzählt, basierend auf Interviews mit Heilwig Weger und ihrer Familie sowie Dokumenten aus Archiven und Privatbesitz, eine dramatische Biographie im Schatten des Lebensborn. Eine Geschichte von Ausgrenzung, Scham und Verschweigen - und ein Stück deutscher Zeitgeschichte.

Lebenslang Lebensborn: Die Wunschkinder der SS und was aus ...

https://www.amazon.de/Lebenslang-Lebensborn-Wunschkinder-ihnen.../3492055338
Antwort
von Gymnasispasten, 11

Erzähl über das Leben des Sally Perell. Er hat eine Art Autobiografie rausgebracht. Heißt "Hitlerjunge Salomon". Kann ich nur empfehlen da dass sehr spannend und informativ ist.

Antwort
von Bodesurry, 24

Stellt euch vor, als Jugendliche jüdischer Herkunft nach 1933 gelebt zu haben. 

http://forge.fh-potsdam.de/~SWABD/gesetze.htm

Antwort
von Bakaroo1976, 14

Siehe Götz Aly - viele Themen, die zum Nachdenken anregen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community