Frage von Soulbottle93, 25

Studium: Germanistik oder Soziologie?

Hey! Ich wurde vor einer Weile an der Uni angenommen, habe Soziologie und Kommunikationswissenschaften gewählt. Nun habe ich erfahren, dass ich noch die Chance habe zu Germanistik zu wechseln, was ich eigentlich schon seit der 10. Klasse studieren wollte, weil ich gerne in Richtung Verlag gehen würde.

Stellt sich mir nur die Frage ob ich das machen soll....Hat jemand Erfahrung oder kann mir irgendwie bei meiner Entscheidung helfen bzw. mir was empfehlen??

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rubezahl2000, 20

Dann informier dich mal gut über die Job-Aussichten!

Meines Wissens sieht das für Germanisten gar nicht gut aus :-(
Du möchtest ja sicherlich nicht zu den Geisteswissenschaftlern gehören, die nach abgeschlossenem Studium als Taxifahrer oder Kellner tätig sind.
www.welt.de/debatte/kommentare/article140977655/Wer-das-Falsche-studiert-wird-ke...

Ob das bei Soziologie und Kommunikationswissenschaften besser aussieht, kann ich allerdings nicht beurteilen.

Kommentar von Kristall08 ,

Schon wieder der kleine geldg..le Russe? ^^

Antwort
von Gina1230, 20

Schau im Internet bei den Stellenangeboten nach.

Welcher Abschluss ist besser geeignet, um später auch einen Job zu finden?

Wenn die Nachfrage bei beiden Studienabschlüssen gleich ist und du dich für beides gleich interessierst, könntest du es z. B. von den späteren Verdienst- oder Aufstiegsmöglichkeiten abhängig machen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community