Stromverbrauch bei Wärmepumpe trotz Abwesenheit / Urlaub höher als bei durchgehender Nutzung, woran kann das liegen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das klingt als ob du zwar die Wärmepupe richtig eingestellt hättest, die elektrische Zusatzheizung (die eigentlich standardmäßig auch verbaut wird falls die WP mal zu wenig Wärme bringt) aber durchgelaufen ist. Da die WP nun den Boiler nichtmehr mitheizt tut es die E- Patrone, damit das Wasser auf Temperatur bleibt und diese kann ordentlich Strom saugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwar bin ich mir nicht ganz sicher, ob die Antwort hier an der richtigen Stelle ist, jedoch hoffe ich dadurch weitere Mühe zu vermeiden.

Die Lösung wurde mir vom Installateur präsentiert, allerdings erst nach der dritten Anfrage. Was ich nicht wusste war, dass das Badezimmer als MASTER agiert und wenn dort der Wärmeregler zu hoch eingestellt ist, wird die Zeitschaltung ignoriert. D. h. wenn ich die Heizung nachts ausschalte und den Regler im Badezimmer offen lasse, arbeitet die Heizung dennoch. Jetzt wo wir das wissen, verschwenden wir auch keinen Strom mehr.

Viele Grüße
Tobias

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wärmepumpe läuft die 2 Stunden dann voll durch mit Unterstützung der elektrischen Zusatzheizung. Das ist nicht Wirtschaftlich. Das nächste mal drehst Du die Temperatur vom Speicher runter, da verbraucht sie weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtlich verantwortlich hierfür ist doch wohl zunächst der beauftragte TGA Planer!
Weder EnEV noch KfW garantieren dem Endnutzer Wirtschaftlichkeit! ;-)!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Prinzip der Luftwärmepumpe war mir schon immer sehr suspekt.

Die Betriebskosten sind natürlich direkt und extrem von der Außentemperatur abhängig. Soll heißen, eine Luftwärmepumpe muss nicht nur (wie eine normale Heizung) mehr Arbeiten, weil bei kaltem Außen mehr Wärme verloren geht, sondern vor allem daher weil die Effektivität bei kalter Luft deutlich in den Keller geht.

Im Winter ist man sozusagen doppelt gebeutelt.

Kann das bei euch damit zusammen hängen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bartman76
07.01.2016, 19:56

Dazu fällt mir noch ein, dass Wärmepumpen idR einen elelktrischen Heizstab haben, falls das Medium (bei euch die Außenluft) zu wenig Wärme liefern kann.
Daran könnte es auch liegen.

0

Was möchtest Du wissen?