Stimmungsschwankungen während Pillenpause (Valette)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst die Pille nicht wechseln, lass die Pause einfach weg. Die ist nutzlos und es wird nicht mehr empfohlen, eine monatliche Pause einzulegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann bei einigen Frauen durchaus auftreten, ist eine typische Nebenwirkung hormoneller Verhütung. Das kann dir also bei der Valette genau so wie bei der Yasmin passieren etc.

Je nach Frau reagiert man einfach unterschiedlich auf die Präparate, weshalb auch keiner sagen kann, ob du eine andere Pille besser verträgst. Möglicherweise hast du dann nicht mehr dieses Problem, nimmst dafür aber zu.

Die erste Möglichkeit, um die Probleme loszuwerden, wäre die Pille durchzunehmen. Auch da ist dann aber nicht garantiert, dass dein Körper auf die höhere Hormondosis nicht empfindlich reagiert. Das müsstest du einfach ausprobieren.

Wenn du ganz von den Nebenwirkungen weg kommen willst: Verhüte einfach hormonfrei. Da gibt es doch mittlerweile wirklich einige Alternativen, die genau so sicher sind wie die Pille - ohne Nebenwirkungen.

Dazu gehören:

  • Kondome
  • Diaphragma
  • Kupferkette
  • Kupferspirale
  • Kupferball
  • Methode sensiplan (Alternativ: cyclotest myway)

Ich selbst habe vor einigen Jahren die Hormone weggelassen, weil mit jeder Pille neue Wehwehchen auftauchten und es mir irgendwann reichte. Verhüte seitdem ohne Hormone (cyclotest myway) - und bin so viel zufriedener.

Ich bin genau so sicher geschützt, habe keine einzige Nebenwirkung mehr und fühle mich insgesamt einfach wohler!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?