Frage von Klonkdrauf, 94

Sterben von Cola Gehirnzellen ab?

Antwort
von Cokedose, 20

Nein, das nicht.

Jedoch kann Koffein zu Schlafstörungen führen. Zu wenig oder schlechter Schlaf kann auf Dauer jedoch bei sich noch im Wachstum befindlichen Personen zu Störungen in der Entwicklung führen, auch bei der Entwicklung des Gehirns. Genau aus diesem Grund sind weder Energy Drinks noch Cola bei dauerhalftem Konsum für Kinder und Jugendliche geeignet.

Antwort
von moffelkartoffel, 25

Nein der Konsum von Cola hat keine neurologischen Auswirkungen. Allerdings kannst du angefangen von Osteoporose bis Fettleibigkeit und Diabetes, Magengeschwüre und sämtliche Folgeerkrankungen alles bekommen.

Antwort
von Peppi26, 49

Von Wodka Cola oder rum Cola ja!

Antwort
von nordlyset, 46

Was ist das nit gifft ist? Alle ding sind gifft und nichts ist ohn gifft, allein die dosis macht das ein ding kein gifft ist

... sagte vor fast 500 Jahren ein gewisser Theophrastus Bombastus von Hohenheim, besser bekannt als Paracelsus.

Das gilt auch für Cola: in Maßen stirbt da nichts ab, in Massen hingegen ist es sicherlich nicht ganz gesund ;-)

Antwort
von voayager, 9

Nein, diese Gefahr besteht nicht.

Antwort
von allysPoupou, 46

nein auf gar keinen fall

Antwort
von marina2903, 31

dann würden viele leute nicht  leben

Kommentar von Pahana ,

oder geistesgestört sein

Antwort
von Pahana, 45

nein, aber von colabier

Kommentar von nordlyset ,

In Colabier sind je nach Mischungsverhältnis 2-3 Vol. % Alkohol enthalten. Damit davon was abstirbt, muss man aber schon sehr viel und regelmäßig diese Menge trinken.

Kommentar von Pahana ,

ne. Alkohol ist in erster Linie ein Nervengift. schon sehr geringe mengen dieser droge töten tausende Gehirnzellen. merkt man halt nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community