Frage von xMxKioto, 17

Steam Lässt PC Ständig einfrieren!?

Hey,ich habe mir vor längerem einen PC Zusammengebaut. Meine Hardware: CPU:AMD Athlon X2 64 5000+ (2x2,6 ghz) GPU:NVIDIA GTX 610 2GB RAM:8GB DDR2 Ich Übertakte nicht. 80GB SSD (Nur für OS) 1TB HDD Für Spiele,Programme Etc. Bis vor Kurzem lief alles wie geschmiert,ich weiß das die Hardware nicht die Beste ist,aber für CS:GO hat es immer mehr als Ausgereicht. Irgendwann hatte ich mir vor Prominence Poker Runterzuladen,als mein Download nur noch 0 Byte betrug,fror mein Pc ein,und ich konnte nur den Power button gedrückt halten.... Nach Ewigem Rätseln installierte ich Windows 7 neu,64 Bit Home Premium. Einen Hardwaredefekt konnte ich bisher ausschließen,Treiber sind auch Aktuell,und ich habe keine Programme gefunden die Steam behindern sollten. Also CS:GO Runtergeladen,Alles schien Perfekt,dann 0 Bytes,(Wird Installiert) Und mein PC Friert nun immer ein Wenn ich Steam Starte,und CS:GO Versuche zu ende zu installieren.

Ich bin echt Ratlos und hoffe auf Schnelle antworten.Vielen Dank!!!

Antwort
von DanBam, 16

 Hast Du mal den Rechner im abgesicherten Modus laufen lassen, um etwaige Treiberkonflikte auszuschliessen? Ansonsten klingt das nach kaputtem RAM, oder einer kaputten CPU, kann aber auch das Board (ein Einbaufehler) sein, da gibts viele Möglichkeiten. Grafikkarte würde ich ausschließen.

Kommentar von xMxKioto ,

Ich versuchs mal im abgesicherten modus,melde mich gleich wieder,danke schonmal :D

Kommentar von xMxKioto ,

Sorry,selbst im abgesicherten modus klappt es nicht.

Kommentar von DanBam ,

Ich nehme an Du hast den Rechner selbst zusammengebaut. Da es schon spät ist würde ich Dir empfehlen, morgen bei Tageslicht einmal den Rechner genauer unter die Lupe zu nehmen, d.h. komplett nochmal demontieren. 

Vielleicht hast Du irgendwas falsch angeschlossen, oder ich habe mal eine Schraube zwischen Motherboard und Gehäuse klemmen gehabt (das rauszufinden war mal richtig unschön).

Ich würde Dir empfehlen, dabeo eine Art Ausschlussverfahren anzuwenden, d.h. Rechner zuerst mal mit einem RAM-Riegel starten, dann den anderen RAM-Riegel rein, Festplatten abhängen usw. Da das Board einfriert würde ich zuerst auf einen Fehler in den RAM-Riegel tippen.

Viel Glück und ich hoffe es ist nichts Schlimmeres.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten