STÄRKEN & SCHWÄCHEN - Vorstellungsgespräch (Ausbildung) Medizinische Fachangestellte?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo susukisu20, grundsätzlich müssen Schwächen/Stärken von deiner Persönlichkeit abgeleitet werden und wie die anderen User schon treffend bemerkt haben, kannst nur Du das wirlich beantworten. Aber ich finde es gut, dass Du vorbereitet in dieses Gespräch gehen möchtest und das ist doch schon mal eine Stärke, dass Du interessiert bist und es nicht vermasseln möchtest, da es Dir wichtig ist, diese Ausbildungsstelle zu bekommen.

In Deiner Ausbildung für eine Medizinische Fachangestellte (Arzthelferin?) ist es natürlich wichtig, offen zu sein für die Sorgen anderer Menschen. Das heißt, dass es immer von Vorteil wäre, wenn man Situationen gut einschätzen und den Menschen gut zuhören kann. Zuverlässigkeit ist wichtig, Ehrlichkeit, Loyalität und Verschwiegenheit, was in diesem Beruf ein "Muss" ist. Kritikfähigkeit ist immer eine Stärke. Das bedeutet aber, dass Du nicht bei jeder Kleinigkeit, die man Dir mitteilt, gleich in die Luft gehen darfst.... ;D

Das mit den Schwächen ist immer so eine Sache. Ich würde als Antwort nur geben: "Ja klar habe ich Schwächen aber muss ich damit wirklich hausieren gehen? Vor unbekannten Situationen bin ich schon mal nervös, wie z.B. vor diesem Bewerbungsgespräch auch, ich habe mir schon Gedanken gemacht, wie es ablaufen könnte. Aber es ist auch wichtig, dazu zu lernen und dazu gehören Schwächen auch und ich bin nicht perfekt!" Falls du gefragt wirst, ob Du denn so gar keine Schwäche aufzählen kannst, dann würde ich antworten: "doch Schokolade! Ehrlich, die würde ich wegpacken!". Warum nicht etwas Humor reinbringen???

Dir viel Glück bei Deinem Gespräch. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von susukisu20
07.08.2016, 12:18

Dankeschön! :)

0

Als Stärken solltest du Fähigkeiten nennen die du in diesem Beruf benötigst. Jeodch solltest du diese auch begründen können.

Du könntest z.B. Teamfähigkeit als Stärke nennen. Begründen könntest du es in dem du ein Beispiel nennst woraus hevorgeht dass du gut mit anderen zusammenarbeiten kannst. Bist du z.B. in einem Sportverein aktiv? oder hast du mal Praktka gemacht wo du mit anderen im Team gearbeitet hast?

Weitere Stärken welche in diesem Beruf von Vorteil wären sind z.B. Kommunikationsfähigkeit, Empathiefähigkeit, schnelle Auffasungsgabe, Belastbarkeit.

Als Schwächen würde ich Fähigkeiten nennen die du in diesem Beruf nicht unbedingt bzw. nicht spezisich benötigst. Beispielsweise handwerkliches Fingergeschick oder herausragende Computerkenntnisse (wobei du in dem Beruf auch mal etwas dokumentieren musst).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von susukisu20
07.08.2016, 11:59

Vielen Dank. :)

1

Wir wissen doch nicht was deine Stärken und Schwächen sind ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von susukisu20
07.08.2016, 11:49

Ja, ich weiß. :) Ich meinte auch, einfach irgendwelche die irgendwas mit dem Beruf zu tun haben, vllt. passen ja welche zu mir. ^^'

0
Kommentar von YukihiraSoumas
07.08.2016, 11:52

Schwäche: Problem mkt Menschen direkt zu reden?

Stärke: Guter Teamgeist?, Konzentrierte Zielgesteuerte Arbeiterin?

Da kann man dir nicht so einfach bei helfen ;)

0

Eine meiner vorbildhaften Stärken ist mein überaus angenehmes selbstsicheres Wesen, das professionelle Arbeit nur unterstützt und so meine Kompetenz noch mehr unterstreicht. Meine Schwächen beziehen sich eher weniger auf meine beruflichen Tätigkeiten, deshalb behalte ich es mir vor, sie nicht aufzuzählen. Ich hoffe, das stört Sie nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überlege dir gute Beispiele aus deinen Schul- oder Berufsleben wo du deine stärken unter Beweis stellen kannst.

Beispiel: Bei mitarbeit in einer projektgruppe erlangte ich teamerfahrung

oder: bei der ausgestaltung des Schulfestes konnte ich mein Organisationstalent unter beweis stellen.

Schwächen sollten so formuliert werde, das Verbesserungswillen oder etwas positives bei rauskommt.

Beispiel: Am anfang des Schuljahres waren meine künstlerischen Leistungen im Kunstunterricht unbefriedigent, jedoch habe ich intensiv daran gearbeitet und konnte mich zum Jahresende um eine note verbessern.

Oder am besten schwächen positiv formolieren: da ich sehr ungeduldig bin und ungern warte, versuche ich alle arbeiten mölgichst zeitnah zu erledigen.

Zusammenfassen kann ich sagen das du nicht nur irgendwelche Eigenschaften aufzählenn solltest, sondern immer auch beispiele aus deinen Leben bringst. Da fällt dir auch bestimmt etwas ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von susukisu20
07.08.2016, 12:19

Danke!! :)

0

Du sollst nicht irgendwas nehmen, sondern nehmen was zu dir passt. Überdenke das nochmal mit der Ausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich doch selbst einschätzen können. Wenn du nicht einmal deine eigenen Stärken und Fähigkeiten kennst, ist das verdammt schlecht.

Und bei den Schwächen nimmt man welche, die für die Tätigkeit und Ausbildung nicht von Bedeutung sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung