Frage von kendrickADHD, 100

Spule für AC an DC irrtümlich anschließen?

Hi ich habe bei nem test die frage bekommen eine Spule für AC wird irrtümlich an DC angschlossen. Erklären sie die Auswirkungen.
Weiß das jemand?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dhalwim, 61

Wenn du eine "Wechselstromspule" (AC für Alternate Current) irrtümlicherweise an "Gleichstrom" (DC für Direct Current) anschließt wird folgende's passieren.

Da DC ja keine Frequenz sondern eine Polarität hat, kann bei dieser Spule der Induktive Blindwiderstand wegfallen, wobei schließlich der Strom zu hoch ist und folglich auch die Leistungsaufnahme enorm in die höhe schießt!

In kürzerer Zeit (je nachdem auch) wird diese Spule durchbrennen und geht folglich kaputt (oder wird nur beschädigt).

Hoffe das geht so als Erklärung.

LG Dhalwim ;) :D <3

Antwort
von atoemlein, 49

Wenn eine Spule an DC angeschlossen wird, dann sieht der Strom nur den reinen Kupferwiderstand, also nur den ohmschen (Gleichstrom-)Widerstand R.
Somit fliesst bei DC der höchste Strom durch die Spule (I = U/R gemäss ohm'schem Gesetz), bei bestimmter Spannung.

Falls das Kupfer das aushält, passiert also gar nichts, du hast einfach einen Elektromagneten oder einen Drahtwiderstand...

Der Gleichstromwiderstand ist immer kleiner als der Wechselstromwiderstand, der frequenzabhängig ist.
Der Wechselstromwiderstand ist umso höher, je höher die Frequenz ist.
Bei höherer Frequenz, also höherem Widerstand, sinkt die Stromstärke durch die Spule.

Der maximale Strom ist durch die Kupferdicke und die Wicklung bestimmt.
Der Strom darf einfach nicht zu hoch werden. Also entweder eine kleine Spannung anlegen oder eine hohe Fequenz.

Je nach Spule und Stromstärke, die man hindurchschickt, kann sie also verbrennen, wenn man DC anschliesst.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik & Elektrotechnik, 43

die wechselstromspule hat einen niedrigeren ohmschen Widerstand. im gleichstrombetrieb wird der stromfluss zu groß. die spule wird (zu) warm...

lg, Anna

Antwort
von treppensteiger, 48

Die Spule wird thermisch zerstört, weil sie einen geringeren Gleich-, als Wechselstromwiderstand hat.

Antwort
von Chefelektriker, 16

Bei Gleichspannung geht die Spule in Sättigung und raucht auf.

Antwort
von Destranix, 52

Es ist nicht Dauerhaft magnetisch, sondern nur beim Anschalten und Ausschalten!

Kommentar von kendrickADHD ,

Danke! :)

Kommentar von Dhalwim ,

Blindwiderstand tschüss = Spule tschüss (R.I.P Spule).

DAS wollte er damit sagen.

Kommentar von atoemlein ,

sehr missverständlich, diese Antwort.

Kommentar von Dhalwim ,

Du solltest es auch nicht wörtlich nehmen. Die Spule geht (wenn man eine Wechselstrombetätigte Spule irrtümlicherweise an Gleichstrom mit derselben Nennspannung anschließt) kaputt!

Kommentar von treppensteiger ,

Es ist nicht dauerhaft magnetisch, weil die Spule dabei zerstört wird!

Kommentar von atoemlein ,

Diese Antwort ist wertlos und falsch. Es wird sehr wohl "dauernhaft" magnetisch, solange die Spule den Stromfluss aushält. Genauso funktionieren ja Elektromagnete... Idealerweise mit DC!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community