Frage von derwitofu, 152

Spricht man in Bayern österreichisches Deutsch?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Clarissant, 94

Nein, man spricht einen bairischen Dialekt, in diesem Falle bayrisch. 

Die meisten Österreicher (außer Vorarlberg) sprechen auch bairische Dialekte. Die sind mit den Dialekten aus Bayern verwandt, aber nicht unbedingt identisch. 

(Wichtig ist hier anzumerken, dass die Begriffe "bairisch" und "bayrisch" keine Synonyme sind. Bairische Dialekte werden in Teilen Deutschlands, Österreichs, der Schweiz, Norditalien und noch anderen Gegenden gesprochen: https://de.wikipedia.org/wiki/Bairische_Dialekte

Kommentar von ihatenicknamesx ,

"Die meisten Österreicher (außer Vorarlberg) sprechen auch bairische Dialekte. Die sind mit den Dialekten aus Bayern verwandt, aber nicht unbedingt identisch." -> total falsch. Hast du schon mal einen tiroler sprechen gehört und dann jemanden aus kärnten oder der steiermark?! Ich geb dir zwar recht, dass tiroler und bayrischer dialekt verwandt sein können, aber die anderen österreichischen dialekte kaum.

Kommentar von Clarissant ,

Hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Bairische\_Dialekte#/media/File:Bairisches\_Mundar...

Und ja, natürlich unterscheiden sich die Dialekte aus Kärnten von denen aus Bayern. Weil sie zu einer anderen Untergruppe aus bairischen Dialekten gehören. ;) 

Bitte lies dir doch zuerst die Artikel durch, bevor du den Pfeil drückst … 

Antwort
von OlliBjoern, 55

Gemäß "ethnologue" gehören die meisten in Österreich und Bayern gesprochenen Dialekte (dies sind ja mehr als 2) zur Sprache "Bavarian" (im westlichen Österreich, Richtung Schweiz, wird eine Form des Alemannischen benutzt) (zudem gibt es kroatisch- und slowenischsprachige Gebiete in Österreich).

Natürlich sind sowohl die bayrischen Dialekte untereinander deutlich unterschiedlich, als auch die österreichischen (Wiener Dialekt und Tiroler Dialekt sind deutlich verschieden, das merkt man auch, wenn man aus Norddeutschland kommt und mal genauer zuhört).

Sie gehören aber eher zusammen, als zu anderen Sprachen/Dialekten des deutschsprachigen Raums (so ist das Alemannische etwa noch deutlicher von diesen verschieden).

Man spricht auch von "Bavarian Austrian". Die Staatengrenze ist keine scharfe Dialektgrenze, die Dialektgrenzen verlaufen eher innerhalb Bayerns (und innerhalb Österreichs).

Antwort
von WildTemptation, 53

Wenn in Bayern Dialekt gesprochen wird, ist das eine der zahlreichen Varianten des bairischen Dialekts.

Österreichisch hat auch viele verschiedene Variationen. Ich hatte lange angenommen, dass Tirolerisch so ähnlich klingt wie eine Mischung aus Oberbairisch und Niederbairisch, aber neulich hat mich eine aus Niederösterreich stammende Kommilitonin eines besseren belehrt. Ihrer Meinung nach hört sich alles, was man in Österreich spricht, ganz anders an als Bairisch.

Ich finde trotzdem, dass es viele Parallelen gibt. Nicht unbedingt im Bezug auf bestimmte Wörter (in Österreich sagt man ja z.B. Topfen statt Quark, in Bayern nicht), sondern im Bezug auf die allgemeine Betonung und den Klang. Man kann sich als Bayer auch problemlos mit einem Österreicher in schönster Mundart unterhalten, ohne dass es zu groben Verständnisproblemen kommt. Eine Ausnahme bildet vielleicht Wien. Das ist sozusagen das Franken Österreichs (Fränkisch ist ja auch kein richtiges Bairisch).

Antwort
von Nordseefan, 65

Nein, das spricht man deutsches Deutsch. Oder eben den bairischen Dialekt.

Antwort
von Chris1480, 55
Antwort
von NedVanessa, 81

In niederbayern spricht man Bayrisch :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community