Frage von Blumenkrone, 155

Sobald ich meine Mutter sehe, bin ich schlecht gelaunt?

Hi, also ich hab eigentlich ein gutes Verhältnis zu meiner Mutter. Nur in letzter Zeit haben wir uns etwas "auseinander gelebt". Früher habe ich ihr gut meine Probleme erzählen können, nur irgendwann meinte sie, dass sie es nicht mehr hören könnte und ich damit allein zurecht kommen müsste. Das hat mich natürlich getroffen und deshalb rede ich jetzt auch nicht mehr so viel darüber. Und jetzt, immer wenn meine Mutter kommt, ich ihre Stimme höre oder nur ihre Art , dann kriege ich innerlich einen totalen Anfall. Ich kann ihre Art nicht mehr ertragen, auch wenn sie total lieb zu mir ist, das alleine regt mich schon auf. Aber ich weiß nicht, wieso das plötzlich so ist. Ich meine ich will sie nicht verletzten, wenn sie lieb zu mir ist und ich sie dann zurückweise. Was kann ich tun, damit ich diese Wut/ Unbehagen wieder los werde? Und was ist das? Danke!:)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von conelke, 48

Vielleicht hast Du unbewusst immer im Kopf, dass sie Dir gesagt hat, dass sie nichts mehr von Deinen Problemen hören will. So etwas kränkt und sitzt tief. Ich denke jedoch, dass Deine Mutter, das gar nicht so gemeint hat und auch nicht weiß, dass sie Dich damit so getroffen hat. Mütter sind auch nicht immer gleich gut drauf und manchmal sagt man etwas im Affekt, was man gar nicht so gemeint hat. Vermutlich wäre Deine Mutter traurig darüber, wenn sie wüßte, was sie mit ihren Worten angerichtet hat. Vielleicht machst Du Dir einfach mal Luft und fragst sie, ob sie das wirklich ernst gemeint hat und erklärst ihr, dass Dich das wirklich sehr traurig gemacht hat, da sie die Einzige gewesen ist, der Du wirklich vertraust und es Dich gekränkt hat, dass sie so reagiert hat. Vermutlich wird Deine Mutter aus allen Wolken fallen und ein schlechtes Gewissen haben.

In der Pubertät hat man aber auch einiges mit sich selbst zu tun. Man ist nicht Fleisch nicht Fisch, ist manchmal HImmel hoch jauchzend und dann wieder so Tode betrübt. Dann lässt man seine eigene Unzufriedenheit oft an der Mama aus, weil man weiß, dass sie einem verzeiht und Verständnis aufbringt.

Das Beste wäre wirklich mal ein Gespräch mit der Mama, so dass dies ein für alle mal geklärt ist.

Antwort
von Mignon4, 72

nur irgendwann meinte sie, dass sie es nicht mehr hören könnte und ich damit allein zurecht kommen müsste. 

Deiner Mutter ist es mit dir vermutlich genauso gegangen! :-) Ihr scheint euch sehr ähnlich zu sein.

Irgendwann wirst du vermutlich einsehen, dass du deine Mutter total genervt hast und dass ihre Reaktion verständlich und nachvollziehbar war.

Euer Verhältnis wird sich bald wieder völlig normalisieren. Mache dir keine Gedanken darüber. :-)

Antwort
von NebenwirkungTod, 92

Das haben viele, keine Angst :)

Am besten du wartest ab und trinkst Tee.

Am besten du hälst ein wenig Abstand und irgendwann gehts weg

Kommentar von Aravindh ,

Y so? 

Antwort
von Toqra, 52

Du hast eben einige Stimmungsschwankungen, dass nennt man Pubertät.
Bist nicht allein^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community