Frage von friesforfree, 29

Smoothie wird nie komplett stückchenfrei wieso?

Hey. Also, vorerst sei zu erwähnen dass ich KEIN Geld für teuer und fancy Mixer ausgeben kann, da es mein Budget einfach nicht zulässt. Ich habe mir einen AEG Mixer für 60€ waren es glaube ich zugelegt (laut Packung extra für smoothies, säfte Eis geeignet) So, jetzt versuche ich schon seit Monaten vergeblich tagtäglich einen smoothie mit dieser Maschine hinzugekommen, DEN ICH DANN AUCH TRINKEN UND NICHT KAUEN MUSS! (Siehe Bild -> Zustand nach 2 min mixen) meist setzt sich mein smoothie aus ganzem Blattspinat, Himbeeren, Gurke, mango (weich) etc zusammen und ganz viel Wasser, was eigentlich dafür sorgen soll, dass er trinkbar und eben nicht essbar wird. An sich ist es ein Saft, aber die kleinen Stückchen da drinnen nerven einfach und ich bekomme sie ums verrecken nixht weg. Am Mixer kann es nicht liegen eigentlich weil ich vor paar Wochen genau die selben Zutaten eig benutzt habe und es dann auf einmal ein glatter, ebener Saft wurde. Ich weiß nicht was ich da anders gemacht habe, aber es war einfach ein klarer Saft und seitdem habe ich es nie wieder geschafft. Hat jemand Tipps wie ich in einem Standmixer einen "glatten" smoothie hinvekomme? An den Zutaten kann ich nichts ändern weil ich den smoothie so brauche .. Ich kann höchstens eine zutat dazugeben wenn das dann was bringt :) Banane etc sind mir persönlich zu dick und das endet dann alles eher im Brei, was ich nicht möchte und wie gesagt, ich benutze seeeeeehr viel Wasser dabei. Daran kann es also nicht liegen :/

Antwort
von CAthyconnor, 17

Also ich habe auch den AEG Smoothie-Mixer und bei mir funktioniert der super. Was du mal probieren könntest, ist die Klingen zu schärfen oder auszutauschen, weil diese nach einiger Zeit stumpf werden können. 

Was mir persönlich super schmeckt& eine gute Konsistenz erzeugt, sind Joghurt, Milch oder Kokosmilch. ( je nach Geschmack & Smoothie ) 

Antwort
von Saisha, 8
  • Weniger Wasser am Anfang mit rein geben und erst aufgießen wenn entweder der Mixer Probleme mit dem Kleinhacken hat oder am Ende wenn er dir noch zu dick ist (gleiches Thema wie beim Pfannkuchenteig: für nen klümpchenfreien Teig erst die Hälfte der Milch nehmen, wenns geschmeidig ist kommt der Rest hinzu ;)
  • Früchte bereits im Vornhinein feiner schneiden
  • Evtl Mixstufe anpassen (lieber niedrig und länger, dann für den Fluff kräftig; halten auch günstigere Maschinen besser durch; (in meiner vorhergehenden habe ich für nen locker luftige, stückchenfreien smoothie etwa 5 Minuten gebraucht))
  • Bindende Zutaten wie Banane, Avocado, Ei oder Milch wären eher Konsistenz- und Nährstoffanpassung - können aber durchaus helfen, wenn mal tatsächlich zu viel Flüssigkeit bei den Früchten gelandet ist (aus dem Zuviel evtl Eiswürfel machen ;))
Antwort
von JoyMalena, 12

Achte darauf das die Früchte weich und frisch sind. Wenn schale dabei ist solltest du sie entfernen. Bei manchen Früchten ist es nur logisch das Überreste dableiben. Ist bei organgensaft ja auch so ;) . Ich mache immer noch 2 Eiswürfel dazu
.Das verdünnt es noch ein bisschen. Du kannst auch einfach am ende noch einige sieb benutzen.

Antwort
von SolarL, 17

Wenn dich die Stückchen so sehr stören dann musst du es nach dem mixen nochmal durch ein grobes sieb geben.

Antwort
von Vivibirne, 4

Nein. Lieber Anfangs weniger Wasser dazugeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community