Frage von rischtigaboxer, 1.180

sind Tschetschenen Russen ?

oder zu welcher ethnie gehören sie ?

Denn tschetschenen sehen doch anders aus als Russen oder nicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 5000steraccount, 929

Das sind keine Russen. Von so einem Vergleich werden sich sowohl die meisten Russen, als auch Tschetschenen beleidigt fühlen. Und das sind noch nichtmal Slaven, sondern Kaukasier. Von der "Blutlinie" her also nicht wirklich miteinander verwandt.

Antwort
von 666Phoenix, 731

Tschetschenen sind keine Russen, Kasachen sind keine Burlaten, Tataren sind keine Nenzen, Ukrainer sind keine Uiguren, Baschkirer sind keine Tschuwaschen, Mari sind keine Darginer, Jakuten sind keine Georgier....

...

Die Tschetschenen gehören zum sunnitischen Islam, wobei das eine Glaubensrichtung, keine ethnische Zugehörigkeit bezeichnet.

"Die Ursprünge der Tschetschenen und Inguschen liegen weitgehend im Dunkeln. Nach archäologisch nicht zu belegenden Theorien gingen beide Völker aus den Hurritern hervor. Danach wären hurritische Stämme nach der Zerschlagung des Mittanireiches in den unwegsamen Kaukasus abgewandert und hätten sich dort mit den Angehörigen der sogenannten Koban-Kultur vermischt, daraus seien die Wainachen entstanden. Götterstatuen und Kurgane in unwegsamen Tälern zeugen heute noch von der frühen Periode der wainachischen Kultur." (Aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Tschetschenen)

Alles klar??

Antwort
von DerHans, 690

Tschetschenen sind genau so wenig Russen, wie Ukrainer oder Usbeken

Der Unterschied ist auch größer als z.B. bei Sachsen und Bayern

Kommentar von cherskiy ,

wie Ukrainer

Das ist falsch. Ukrainer und Russen sind sehr nah verwandt. S. Kiewer Rus', der erste russiche Staat. Bei beiden Völkern hanelt es sich um Slawen.

Die Tscheschenen hingegen sind ein kaukasisches Volk, geneuer gesagt, sie zählen zu den weinachischen Völkern und haben mit den Russen in ethnischer Hinsicht nichts gemein.

Antwort
von cherskiy, 607

Russen und Tchetschenen haben ethisch gesehen keine Gemeinsamkeiten. Russen sind Slawen und mit den Ukrainern, Polen, Tschechen, Bulgaren usw. verwandt. Tschetschen haben ihre Wurzeln bei den Weinachen. Sie sprechen eine nachische Sprache. Die Weinachen zählen zum östlichen Zweig der  kaukasischen ethnolinguistischen Familie. Die im Nordosten des Kaukasus lebenden Völker, zu denen auch die Tschetschenen und die Inguschen gehören, konnten ihre Individualität in ethnischer Hinsicht bewahren.

Antwort
von weckmannu, 592

Tschetschenischen haben NICHT slawische Wurzeln. Weil das in Moskau nicht anerkannt wird, gibt es den Krieg. Sie sind aber Seldschuken d.h. gehören zu den mongolischen Völkern ähnlich wie Finnen und Ungarn.

Kommentar von cherskiy ,

Das ist aber Phantasie mit Schneegestöber. Tschetschen haben ihre Wurzeln bei den Weinachen. Sie sprechen eine nachische Sprache. Die Weinachen zählen zum östlichen Zweig der kaukasischen ethnolinguistischen Familie. Die im Nordosten des Kaukasus lebenden Völker, zu denen auch die Tschetschenen und die Inguschen gehören, konnten ihre Individualität in ethnischer Hinsicht bewahren.

Antwort
von jofischi, 568

tschetschenen sind soviel russen, wie Japaner Chinesen sind

Kommentar von rischtigaboxer ,

was bedeutet das

Kommentar von weckmannu ,

Sie sind sehr verschieden, sind näher verwandt mit Mongolen als mit Russen/Slawen.

Antwort
von mymommalikesyou, 549

alles slawische wurzeln - usbeken und tadchiken sehen doch auch eher asiatisch aus und gehörten zu sowjetskij sojus

Kommentar von rischtigaboxer ,

aber armenien doch auch und die sehen ja wirklich nicht russisch sondern türkisch auss

Kommentar von weckmannu ,

Zur Sowjetunion gehörten dutzende von ethnischen Minderheiten, die nicht slawische Wurzeln haben. Die kaukasischen Völker sind keine Slawen und auch nicht Christen, sie wurden erst von Katharina der Großen und Potempkin erobert. Die Kiewer Rus war viel kleiner und nur westlich des Ural. Die Sibiriaken sind alle nicht slawischen Ursprungs, außer es wären russische Einwanderer oder Sträflinge. Die Geschichtskenntnisse in der Stalin Zeit waren miserabel, davon hat sich Russija noch nicht erholt, und Putin will ja wieder zurück. Seine Verehrer merken das leider nicht. 

Kommentar von cherskiy ,

Die kaukasischen Völker sind keine Slawen und auch nicht Christen

Falsch. Georgier und Armenier bspw. sind Christen.

Russija

Das Land heißt Россия (Rossija)

Kommentar von weckmannu ,

OK, Georgier und Armenier sind Christen. Aber sie und die anderen Völker des Kaukasus müssen sich gegen die Behauptung von "mymomma..." wehren dürfen, sie seien Russen, nur weil sie zwangsweise Mitglied der CCCR gewesen sind.

Kommentar von mymommalikesyou ,

is ja gut hahah ich meine nur dass sie alle iwie verbunden sind dass alle unterschiedelich aussehen ist ja auch kein wunder

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community