Frage von Guz88, 93

Sind Kunstnoten objektiv?

Mein Kunstlehrer meinte, dass seine Noten objektiv sind. Ist das möglich in so einen Fach?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Alex97191, 58

Noten SOLLTEN objektiv sein. Gestern hatte ich eine nette Unterhaltung mit einem Englischlehrer. Dieser erzählte mir von einer Fortbildung, bei der alle Lehrer den gleichen Textauszug einer Klausur bekamen und bewerten sollten. Die Notenspanne bewegte sich dabei zwischen 2 und 5.

Kommentar von Guz88 ,

Das kenne ich nur zu gut. 

Antwort
von Kuhlmann26, 15

Noten sind NIE objektiv, auch Kunstnoten nicht. Das Beispiel, was Alex97191 ganannt hat, lässt sich spielend ergänzen.

http://www.zeit.de/2006/25/Noten\_xml

Gruß Matti

Antwort
von Pessiholic, 18

Ganz ehrlich? Für deinen Kunstlehrer ist es objektiv, aber eigentlich nicht unbedingt der Fall. Deine Bilder werden nach verschiedenen Gesichtspunkten bewertet (Komposition, Krativität, Bildaufbau, Spannung, Technik und Handwerk). Meistens gibt es dafür gewisse Gestaltungsregeln, die klar definiert sind. Aber es gibt da auch einen großen Interpretationsbereich.

Vergleichsweise was mir wiederfahren ist: Selbe Mappe, unterschiedliche Bewertungen an den Kunstunis. Alle Noten schon dabei gewesen, Kunst ist dann doch nicht so ganz objektiv. Vor allem im Bereich abstrakter und freier Kunst.


Antwort
von Theresa1804, 20

Natürlich ist es das. Es gibt viele Kriterien, die entscheiden können, ob ein Bild gut oder eher weniger gut ausfällt, wie z.B. Perspektive, Schattierung, Bildkomposition, Gesamtwirkung oder Proportionen.

Antwort
von Steffile, 46

Ja, weil er sicher Kriterien hat wie in jedem anderen Fach.

Kommentar von Guz88 ,

ja, aber er kann doch trotzdem willkürlich benoten.

Kommentar von Steffile ,

Genau wie die Lehrer in allen nicht-wissenschaftlichen Faechern, wie Deutsch, Erdkunde, Geschichte...

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Auch in Fächern wie Mathematik gibt es kein objektive Bewertung.

http://www.zeit.de/2006/25/Noten_xml

Antwort
von Pabalapap, 26

Grundsätzlich ja, aber das ist nicht immer bei allen Lehrern der Fall. 

Antwort
von AntjeUngenau, 28

Natürlich. Lehrer haben ein spezielles Auge dafür und dind in diesem Moment objektiv.

Kommentar von Guz88 ,

Aber wie soll das gehen? Jeder hat doch seine Vorlieben und Abneigungen. 

Kommentar von AntjeUngenau ,

Ja aber der Lehrer ist so professionell um das auszublenden

Kommentar von Guz88 ,

Aber kann man das ausblenden? Soweit ich weiß, ist die Subjektivität im Unterbewusstsein. 

Kommentar von Pessiholic ,

Absolut nicht der Fall. Sympathie spielt immer eine Rolle, und auch trotz klaren Punkten ist viel Platz für Interpretation. Beispiel aus meiner Ausbildung zum Grafiker, dort wurde plötzlich meine Animationsarbeiten nur mit gut statt sehr gut bewertet, weil die Lehrerin plötzlich behauptete, die Flügel der Bienen schlugen zu schnell, oder der Baum sei unsymmetrisch. Und was ich alles für Sachen erlebt habe, da war dann plötzlich der Himmel zu grau in der Photografie, oder diverse andere merkwürdige Ausreden. Also nicht nur bei mir, sondern durch dieses Prozedere musste jeder ein Mal irgendwo durch.

Kommentar von AntjeUngenau ,

Mein Kunst Lehrer sagte mir einmal dass ich einfach kein Talent dazu hätte und gab mir ohne weitere Gründe 6 Punkte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten