Frage von Freya2005, 166

Siemens Waschmaschine WM16S843/01 zeigt Fehlermeldung 23 an. Es soll "Wasser in der Bodenwanne" bedeuten. Wie kann man das Wasser entfernen?

Lt. suche im Internet soll die Fehlermeldung F23 "Wasser in der Bodenwanne" bedeuten. Wie kann man dieses aus der Bodenwanne entfernen. Außerdem ist die Maschine blockiert. Ich kann die Wäsche nicht entnehmen. Wie kann man die Maschine öffnen?

Antwort
von MrZurkon, 166

Flussensieb öffnen ,Waschmaschine nach vorne kippen und Wasser ablaufen lassen. Danach sollte es wieder gehen.

Evtl. noch schauen ob sich die Pumpe dreht.

Kommentar von Freya2005 ,

Wie erkenne ich das?

Kommentar von MrZurkon ,

Wenn du es offen hast,kann man ja die Pumpe sehen,nehm einen langen Schraubenzieher und guck ob sie sich drehen lässt. Manchmal kommt es auch vor ,dass sich ein Schlauch löst und Wasser in den Inneraum der Maschine tropft,dann wird dieser Fehler auch angezeigt.Falls es nichts bringt mit dem Flussensieb,einfach mal hinten aufschrauben und schauen ob alles dicht und trocken ist. Was auch noch sein könnte ist, dass die Laugenpumpe defekt ist und nicht mehr richtig abpumpt.Das hatte ich letztes Jahr bei meiner. Wenn man keine zwei linken Hände hat ist eine neue schnell eingebaut und diese kostet auch nur 20 Euro.

Kommentar von catweasel66 ,

laugenpumpe für das modell für 20 euro? sag mir bitte wo ich das so billig bekomme.

Kommentar von MrZurkon ,

Laugenpumpe ausbauen und die Nummer der Pumpe bei Google eingeben. Dort findest du entweder das original oder gute Nachbauten von Askoll. So eine habe ich auch genommen.

Antwort
von hundeliebhaber5, 165

Untern ist so eine Klappe. Dreh die mal auf und schaue ob die Pumpe frei ist. Es kann Wasser rauskommen. Pumpe frei machen und wieder probieren. Wenn es jetzt nicht geht Installateure rufen.

Kommentar von Freya2005 ,

Vielen Dank, aber das habe ich schon gemacht. Es hat nichts gebracht.

Kommentar von catweasel66 ,

Knopffalle  ist nicht gleich bodenwanne.........

Antwort
von catweasel66, 142

stecker aus der steckdose, waschmaschine abrücken, rückwand abschrauben , bodenwanne leeren , alles wieder rückbauen und probieren

Kommentar von catweasel66 ,

was noch anzumerken wäre zu deinem fall.....

nur durch das entleeren wirst du dauerhaft keine ruhe haben. es muß j a einen grund haben wenn sich wasser da unten sammelt und dir dann die maschine außer gefecht setzt.

eventuell gibt es eine undichte schlauchverbindung oder ein anderes leck. als übeltäter käme auch eine leckende laugenpumpe in betracht.

wie gesagt, vorübergehend kannst du das problem so lösen, endgültig wahrscheinlich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten