Frage von Ronda4ever, 78

"Shetlandpony ausleihen" - wie heißt das?

Hallo, kürzlich ist der Beisteller unseres pferdes verstorben.

Das Pferd ist alt und steht bei meinem Opa Dieser weigert sich nochmal ein Pony zu kaufen. Nach vielen Diskussionen verstehe ich ja auch warum nicht: Opa ist schon sehr alt. Ihm fällt langsam vieles schwer, was früher leicht war.

Und manchmal scheitert er schon an der Pflege dieses einen Pferdes, wenn er krank ist und nicht hochkommt muss die Fütterung (und alles was sonst anfällt) von der Familie getragen werden, va von mir...aber ich ziehe bald aus und kann nicht mehr oft genug da sein.

Das alte Pferd kann hier auch nicht weg, hat hier ihr ganzes Leben verbracht ... das würde sie kaputt machen (ja, da bin ich ganz sicher).

So, aber ein Beistellpony ist schon wichtig...nur können wir kein "neues" pony kaufen.

Opa sagt, solange die alte Ronda noch lebt haben wir den Pachtvertrag für die Fläche auf der sie steht, der ist nach ihrem Tod hinfällig.

Solange sie noch lebt kriegt die Familie das gemeinsam hin, aber alle sind sich einig dass so ein pony ... nach rondas tod nichtmehr durchgefüttert werden kann.

Meine Familie ist diesbezüglich verbissen...kann ich nicht reinreden.

Außerdem fehlt - seit Opa nurnoch ganz wenig Rente bekommt, das geld für das ganze Futter, für Ronda reicht es gerade so - und da muss ich schon viel dazu geben.

Meine Freundin hat bei ihrem Pferd das Shetty einer Freundin stehen, sie hat dadurch keine Futterkosten, und kann es jederzeit zurückgeben...ist total zufrieden. Das Pony steht sozusagen auf ihrem privaten Hof als Einsteller. Darüber freut sich der Ponybesitzer (weil er keine stallmiete bezahlen muss) und meine Freundin (weil sie sich das Geld für ein eigenes pony spart).

Das klingt richtig gut - finde ich. Eine Bekannte macht das auch so mit dem Shetty ihres Reitlehrers.

Aber ich habe solche Kontakte nicht, und es muss schon jemand aus der Nähe sein. Umhören hat nichts gebracht.

Gibt es vielleicht ein Portal wo man nach Anfragen suchen kann?

Rent-a-shetty ... oder so?

Würde mich echt freuen, weil sonst zieht wahrscheinlich wieder ein Schaf bei uns ein (wobei das auch nicht sooo schlimm wäre...)

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 24

Probier es mal über ebay~kleinanzeigen, oder in den kostenlosen wochenblättern der umgebung, denn die haben eine sehr große Verbreitung. Viel Erfolg.

Antwort
von Viowow, 34

doch, das mit dem schaf wäre sogar sehr schlimm. sowohl für deine ronda, als auch für das schaf. denn beide brauchen je einen partner der eigenen art. die einfachste lösung wäre, das ihr einen beistellplatz anbietet, z.b. über kleinanzeigen, zeitung o.ä
der beisteller müsste dann nur sein futter/heu bezahlen und vllt die hälfte des abäppeln übernehmen oder so.
so hättet ihr gesellschaft für ronda und spart das geld für ein weiteres pony, und irgendjemand freut sich, das er nur futterkosten hat, aber keine stallmiete.
so würde ich es machen

Antwort
von itsme2204, 4

Ich hoffe, dass wenn du ein Shetty gefunden hast das dieses nicht einfach nur als Beistellpferd verwendet wird :/ Denn Shettys haben auch viel Potenzial dass man nicht einfach übersehen sollte

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 8

Viel findet man da auf Quoka.

Schau mal rein, unter " Pferd", " Pferd zur Verfügung" oder was auch immer in der Richtung. Dort kann man auch selber kostenlos Anzeigen rein stellen.

Ich würde mixh nixht an einem shetty verbeissen - eventuell findst du sogar einen zahlenden Einsteller, oder einen Selbstversorger, der statt Miete zu zahlen Euer altes Pferd mitversorgt......

Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community