Frage von Corvin155, 195

Schaffe ich die Ausbildung als MTRA mit einem Mittelguten Realschulabschluss?

Hallo Leute, Wollte mal fragen, ob ich mit meinem mittelguten realschulabschluss die Ausbildung gut schaffen kann? Wer die Ausbildung macht oder schon fertig ist könnte sich ja mal äußern.. Bin ein bisschen verunsichert ob da nur Abiturienten sind oder ob ich auch gute Chancen habe.:)

Danke im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ovs123, 107

Hallo!
Mein Realschulabschluss ist auch mittelmäßig und ich bin gerade mitten im ersten Semester..es ist nicht all zu schwer! Einiges ist Wiederholung von der Schule und am meisten hat man Physik im ersten Semester! Es ist alles machbar aber ohne was zuhause zu lernen für die Prüfungen kommst du nicht drum rum! Ich schreibe innerhalb drei Tagen Prüfungen in allen Fächern und es gibt immer ein Fach indem man nicht so gut ist und lernen muss..
Ich hoffe ich konnte dir helfen! :)
Wenn du noch Fragen hast meld dich!
Liebe Grüße ovs123!

Kommentar von Corvin155 ,

Vielen Dank, das war ziemlich hilfreich!

Klar, lernen muss man natürlich..

Ich bin in Physik jetzt nicht gerade so gut, war aufjedenfall in der Schule überwiegend so, schafft man das einigermaßen mit viel lernen? 

Kommentar von ovs123 ,

Ja das schafft man schon! Ist alles machbar! Und wenn du viel lernst dann sowieso :)
In Physik hab ich im ersten Semester als Themen die Mechanik, Schwingungs- & Wellenlehre, Optik und Elektrizitätslehre. Und da du jetzt dann schon die Themen kennst kannst du dich ja auch bevor dein Semester beginnt bisschen in die Themen reinlesen und auch bisschen auf die Themen vorbereiten wenn du möchtest aber ist auch machbar wenn du dich nicht im Voraus vorbereitest! :)
Hab auch zwei/drei Leute in der Klasse die nicht gut in Physik waren aber jeder hat seine Schwachpunkte..ich zum Beispiel bin nicht so gut in Biologie und trotzdem hab ich die Klausur gestern mit einem einigermaßen guten Gefühl überstanden :)
Liebe Grüße ovs123 :)

Kommentar von Corvin155 ,

Vielen lieben Dank, du machst mir echt Mut! Ich werde mich aufjedenfall reinlesen, das heißt wenn man viel paukt, packt man die Ausbildung auch mit Schwächen in Physik? 

Lg Corvin

Kommentar von Corvin155 ,

Ja das kriege ich hin :)

Okay also Fakt ist wenn man viel lernt und aufpasst dann schafft man die Ausbildung ? (auch wenn man Schwächen so wie Physik hat) 

Kommentar von ovs123 ,

Ja das packt man schon man muss nur dran bleiben und die Motivation nicht verlieren :)
Die Prüfungen hab ich schon durch und die waren alle machbar :)
Noch ein Tipp: am besten nie fehlen in der Schule weil etwas alleine nachzuholen ist definitiv schwerer und es gibt immer was was nicht notiert wird sondern auch mal nur besprochen wird und das bekommt man dann nicht mit wenn man nicht da war.. (Ich hab zwar noch nie gefehlt aber mir ist es an meinen Mitschülern aufgefallen)

Kommentar von Corvin155 ,

Ja das kriege ich hin :)
Okay also Fakt ist wenn man viel lernt und aufpasst dann schafft man die Ausbildung ? (auch wenn man Schwächen so wie Physik hat)

Kommentar von ovs123 ,

Ja das schafft man mach dir nicht zu viel sorgen ☺️

Kommentar von Corvin155 ,

Okay und wie lange hast du immer so Schule ? Also von den Unterrichtszeiten her ? 

Kommentar von ovs123 ,

Also ich hab im ersten Semester montags von 09:35Uhr bis 16:20Uhr Schule, dienstags & donnerstags von 07:55Uhr bis 16:20Uhr Schule, mittwochs & freitags von 07:55Uhr bis 12:00Uhr Schule :) kann mich also nicht beschweren :) kann bei dir aber auch total anders sein :)

Kommentar von Corvin155 ,

Vielen Dank echt !!!! 👍 

Ich hoffe, ich schaff das mit Physik ..:/

Kommentar von ovs123 ,

Ja das schaffst du schon :)
Am besten einfach jedes Wochenende bisschen davon wiederholen was du in der Woche gelernt hast! (Ich weis ist nicht so einfach sich dazu zu bringen jede Woche am Wochenende noch zu lernen aber ist ein echt gut gemeinter Tipp den ich auch noch umsetzten möchte sobald mein zweites Semester beginnt) Weil nur kurz vor der Semestrale zu lernen ist schon schwierig..Wir haben unsere Prüfungsergebnisse bekommen und bei mir gibt's auch jemand der nicht bestanden hat aber diese Person hat sich auch nicht richtig auf die Prüfung vorbereitet..

Kommentar von Corvin155 ,

Ja das werde ich tun. :) Und du sagst wenn man büffelt wie der größte, dann besteht man auch bzw. schreibt gute Noten?

Und ist das eigentlich so das im 1. Semster nur oder hauptsächlich theorie ist oder hat man da auch schon viele praktische Stunden?

Kommentar von ovs123 ,

Ja wenn man gut lernt braucht man keine Angst zu haben nicht zu bestehen :) ich hab nicht so gut gelernt und habe in jedem Fach bestanden also ist es definitiv machbar :) aber das mit dem lernen muss ich auch noch verbessern also öfter lernen und so :)
Man hat im ersten Semester nur theoretischen Unterricht also keinen praktischen Unterricht! Erste Hilfe Kurs hat man auch im ersten Semester (also ich hatte das so)
Praktischer Unterricht fängt erst ab dem zweiten Semester an worauf ich mich auch schon freue :)
Im ersten Semester hatte ich Hygiene, Anatomie, Biologie, Immunologie, Chemie/Biochemie, Physik, Radiologische Diagnostik, Radiologische Dokumentation, Psychologie, Mathe, Statistik, Berufskunde, Krankheitslehre & Erste Hilfe :) (erste Hilfe hatte ich 10 Wochen lang)

Kommentar von Corvin155 ,

Okay, ich lerne fleißig :) Das hört sich ja cool an, bin schon richtig motiviert ! Anatomie ist bestimmt richtig geil :DUnd Glückwunsch zu den bestandenen Prüfungen :) 

Was macht man denn in Hygiene, Immunologie und Psychologie?:)

Kommentar von ovs123 ,

Danke :) ja Anatomie ist ein interessantes Fach aber da lernst du halt viele lateinische Fachwörter.. :)
In Hygiene lernst du einiges was halt die Hygiene angeht um Verbreitungen von Viren und so weiter zu vermeiden damit man Patienten nicht mit Krankheiten ansteckt von anderen Patienten und so also so Sicherheitsmaßnahmen lernt man auch..auch damit wir uns nicht an kranken Patienten anstecken :) Psychologie lernt man nichts wichtiges meiner Meinung nach..& Immunologie lernst du halt was über das Immunsystem, über Impfungen, Allergien und so Zeugs :)

Kommentar von Corvin155 ,

Welches Fach findest du so am schwierigsten? :) oder hängt einfach jedes Fach vom lernen ab, wie du dich reinhängst? 

Du gehst nicht zufällig in Kiel zur Schule oder ? :D 

Kommentar von ovs123 ,

Es hängt vom lernen ab glaub ich also weil für mich war Immunologie und Biologie nicht einfach weil die Fächer einfach nicht mein Ding sind und trotzdem hab ich es geschafft eine 2,9 & 3,1 als Note zu bekommen :)
Radiologische Diagnostik ist zum Beispiel ein sehr interessantes Fach und bei uns zumindest erwartet der Lehrer dass wir die Antworten auf seine Fragen sofort wissen also muss ich zumindest mich mega reinhängen damit ich das verinnerliche weil ich brauch immer ein Moment bis ich auf die Antwort komme 😅
Nein ich bin nicht in Kiel ich bin in Baden-Württemberg 😄

Kommentar von Corvin155 ,

Okay das ist gut :)

Habe Gerade erfahren, dass ich die ersten beiden Tage den erste Hilfe Kurs habe 😂 Hab schon richtig Bock, gerade auf Anatomie 😁

Achso haha, Nagut 😄

Wie viele Wochen Praktikum hat man nochmal ungefähr in den 3 Jahren?

Kommentar von ovs123 ,

Erste Hilfe Kurs gleich am Anfang ist auch nicht schlecht weil dann hast du's innerhalb von zwei Tagen erledigt und nicht wie bei mir innerhalb von 10 Wochen😅
Ja Anatomie ist halt so ein Fach wo du viel auf Latein lernst aber sehr interessant☺️
& das mit dem Praktikum insgesamt weis ich leider selber nicht..aber was ich sagen kann ist dass man im 2. Semester ein 6-wöchiges Praktikum in der Pflege macht 😊
Du kannst ruhig berichten was für ein Eindruck du am Anfang deines 1.Semesters hast (also ob es so ist wie du erwartet hast und ob es dir gefällt und so..) ☺️
Und falls du nervös vorm 1. Schultag bist -> brauchst du garnicht zu sein..mein Jahrgang wurde vom 2. Semester ganz nett empfangen mit Kuchen & Kaffee und so..(will jetzt nicht behauten dass es bei dir auch so ist aber trotzdem der erste Tag ist nicht schlimm..wir haben die Schulordnung besprochen, Verträge bekommen, den Stundenplan und so weiter) bin grad auch am organisieren wie mein Jahrgang das neue 1. Semester empfängt 😊

Kommentar von Corvin155 ,

Achso cool, Bereich Pflege ist ja auch mal ganz cool:)

Ja mach ich aufjedenfall!!

Lieb das du mir Mut machst aber das wird nichts bringen, mir ist vor Kleinigkeiten auch übel, spucke schnell vor so welchen Sachen, zb auch vor Referaten, apropo Referate, musst du oft eins halten ?:/ haha
Ich freu mich schon mega auf die Ausbildung, aber der erste Tag mh :D

Wie ist das eigentlich mit den Herbstferien, am 5.10. gehts los und eigentlich sind die Ferien am 18.10. , wie machen die das denn? :D

Kommentar von ovs123 ,

Ja das Praktikum in der Pflege dient dazu dass du schonmal bisschen lernst mit Menschen (Kranken Menschen) umzugehen.. -> als MTR könnte es auch sein dass man mal einem Patienten helfen muss beim ausziehen der Kleidung vor der Untersuchung und beim Anziehen danach..

Also vorm 1. Tag brauchst du echt nicht so arg aufgeregt zu sein (ich war auch aufgeregt aber das waren alle aus meinem Jahrgang glaub ich also ist echt nicht schlimm..den Leuten aus deinem Jahrgang geht's bestimmt genauso)

Und zu den Referaten..die werden glaub ich oft vorkommen aber im ersten Semester eher nicht..wir hatten nur eins das wir alle machen mussten weil der Lehrer mit seinem Unterrichtsstoff durch war und die anderen waren auf freiwilliger Basis..
(Ich hasse es auch Referate vorzutragen aber was sein muss muss sein..)

Und zu den Herbstferien..die Ferien bei uns sind anders als die normalen Schulferien das heißt die nächsten Ferien sind wahrscheinlich an Weihnachten-Neujahr (ich kann's noch nicht genau sagen hab den Ferienplan für's Wintersemester noch nicht bekommen)
Die Sache ist die Ferien die du meinst sind wahrscheinlich die vom 19.09.2016 bis 30.09.2016.... Also ich hab am 04.10.2016 wieder Schule und das neue erste Semester hat wie du am 05.10.2016 Schule :)
Ansonsten hatte ich im Sommersemester noch vom 01.08.2016 bis 26.08.2016 Ferien :)
Und paar Brückentage hatte ich auch noch :)

Kommentar von Corvin155 ,

Ja das schockt bestimmt.. Und du findest die Ausbildung bzw. den Beruf gut?

Ja, naja muss man dann durchziehen..:/

Achso, alles klar gut zu wissen.. :o

Und du hattest bestimmt schon, wie die Geräte funktionieren, mit denen du später arbeitest. Habe von meinem Lehrer gehört, dass das eigentlich alles über den Computer gemacht wird:) Also meine Frage ist, ob die Geräte schwer zu verstehen sind oder es einigermaßen gut zu verstehen ist..

Kommentar von ovs123 ,

Also ich bin mit der Ausbildung zufrieden und mit dem Beruf natürlich auch :) also bereue es nicht mich dafür entschieden zu haben! :)
Wie die Geräte Funktionieren hatte ich noch nicht weil im ersten Semester hat man eher mehr Allgemeinwissen statt gleich spezifisch drauf einzugehen..also hatte ich EDV/Radiologische Dokumentation im ersten Semester und da lernt man nur wie ein Computer funktioniert und was in der Röntgenverordnung steht also so Sachen halt.. also kann ich dir noch nicht sagen ob die Geräte schwer zu verstehen sind aber glaube nicht das das so schwer ist :)
Gerätekunde und Einstelltechnik habe ich erst ab dem zweiten Semester aber ich hatte letzte Woche schon eine Führung durchs Klinikgelände zum Röntgenraum und so Sachen und da hat uns ein Lehrer schon bisschen was gezeigt und wir haben ein Ping-Pong-Ball der mit Reis gefüllt war geröntgt..war echt cool :)
Beim Röntgen macht man nicht alles über den Computer also du musst das Gerät erstmal richtig einstellen (& das macht man am Gerät und an der Konsole und nicht am Computer)
Den Computer benutzt du zum dokumentieren :)
Und dann gibt's noch so ein Gerät der die Kassetten einließt und das Bild dann digital anzeigt :)
Also schon interessant die Ausbildung :) das erste Semester ist halt bisschen "trocken" weil man nur Theorie hat aber das schaffst du :)

Kommentar von Corvin155 ,

Das ist doch geil :) 

Achso, hab ich mir schon fast gedacht, dass du das noch nicht gemacht hast :p 

Werde alles geben und richtig richtig richtig viel lernen, dann klappt das schon :):o

Kriegt man eigentlich jedes halbe Jahr Zeugnisse oder jedes Jahr oder garkein ,, Zeugnis " oder wie läuft das ?

Kommentar von ovs123 ,

Also scheinbar bekommt man jedes Semester Zeugnisse..(ich hab früher immer die Lehrer gefragt und die haben mir die Frage nicht beantworten können aber letztens hat die Sekretärin zu mir gesagt dass wir die Zeugnisse vom 1. Semester am Anfang des 2. Semesters bekommen..also bekommen wir scheinbar schon noch Zeugnisse)
Und zum Praktikum nochmal..ich hab heute den Praktikumsplan für's nächste Semester bekommen (also mein Semester wenn ich dann im 2. bin) und da hab ich dann 6 Wochen Pflegepraktikum und gleich danach 3 Wochen Institutspraktikum (also da werde ich dann irgendwo in der Radiologie eingeteilt) :)
Und du schaffst das bestimmt! :)

Kommentar von Corvin155 ,

Achso okay :) 

Ok das ist doch cool, ich freu mich schon drauf :p 

Ja wenn du sagst, dass man einfach sehr fleißig sein muss, dann schaff ich das auch aufjedenfall :) 

Ist bestimmt n richtig geiler Beruf, man kriegt ja auch dem entsprechend relativ gutes Geld :)

Kommentar von ovs123 ,

Ja mir gefällt es auch und das Gehalt sollte auch ganz gut sein aber kenn mich da jetzt auch nicht so gut aus.. :)
ich wünsche dir einen guten Start in die Ausbildung :)

Kommentar von Corvin155 ,

Vielen Vielen Dank für die schnellen und ausführlichen Antworten :), Zieh das durch, du schaffst das :)

Danke, ich melde mich mal mitte/ende Oktober, wie es läuft.´:p

Kommentar von ovs123 ,

Danke & ja mach das! :) mich würde es interessieren wie es für dich so anfangs ist :)

Kommentar von Corvin155 ,

Achja meine letzte Frage. Ist das wirklich so viel Technik in der Ausbildung ? Oder kommt das wenn dann erst im 2. Semester.:) 

Kommentar von ovs123 ,

Das kommt erst wenn dann ab dem zweiten Semester... Ab dem zweiten Semester hat man halt Gerätekunde :) Man lernt halt wie die Geräte funktionieren und sowas & im ersten Semester lernst du wie Röntgenstrahlung entsteht :)

Kommentar von Corvin155 ,

Alles klar, danke :) Ich melde mich ! :)

Kommentar von ovs123 ,

Also ich wünsche dir für morgen einen schönen ersten Schultag und du brauchst echt nicht nervös zu sein ;) & wünsche dir natürlich noch viel Erfolg im ersten Semester! Du schaffst das :)

Kommentar von Corvin155 ,

Vielen Dank :)

Also ich berichte mal, der erste Tag war echt ganz cool und entspannt, der Stundenplan ist auch relativ gut, also man kann nicht meckern, die Lehrer sind echt nett und hilfsbereit. Wir hatten jetzt eine Woche Schule und jetzt sind 2 Wochen Ferien haha:D

Also ich denke, ich komme gut klar, nur Dosimetrie wird wohl ein bisschen schwer für mich, ist ja nunmal Physik aber da komm ich auch hoffentlich durch :) ! Am besten finde ich Anatomie und ja, das wird hoffentlich alles klappen, im Februar ist das 4 wöchige Praktikum, also in der Radiologie, um mal zu gucken! 

Kommentar von ovs123 ,

Oh das klingt ja gut :) Ich habe erst im Dezember Ferien aber vor den Ferien habe ich noch die Prüfungen :D Und voll gut dass ihr schon im 1. Semester ein Institutspraktikum (IP) absolviert :) Mein erstes IP habe ich erst in diesem Semester (3Wochen lang) und davor habe ich 6Wochen Pflegepraktikum :D Wünsche dir weiterhin viel Spaß und viel Erfolg! :)

Antwort
von kleinerhelfer97, 76

Das Verhältnis zwischen Abiturienten und Realschülern sollte ausgeglichen sein. Es ist nicht die einfachste Ausbildung, aber auch ,,nur" eine Assistenten Ausbildung, weswegen manche Abiturienten abgeschreckt sein könnten.
Generell hat man natürlich gute Chancen zu bestehen, wenn man sich reinhängt. Wer nur faul ist und schwänzt, wird kein grünes Licht sehen.

Antwort
von tanteemmi, 68

Bewerben schadet nicht! Mein Zeugnis war auch nicht das beste. Bin aber angenommen worden.

Kommentar von Corvin155 ,

Ja ich wurde auch schon genommen, jedoch frage ich mich ob das zu schaffen ist?

Kommentar von tanteemmi ,

Natürlich ist das zu schaffen. Lernen ist jedoch die Voraussetzung.

Kommentar von Corvin155 ,

Okay, sind da mehr Abiturienten oder auch viele Realschüler?

Kommentar von tanteemmi ,

Zu meiner Zeit war das durchwachsen.

Kommentar von ovs123 ,

Bei mir sind's mehr Realschüler :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten