Frage von kauntalck, 22

Rote Tönung + blonde Farbe.. Was nun?

Guten Tag, Vorab möchte ich sagen das ich keine Belehrung möchte, also kein "hättest du das mal nicht gemacht.." Bla bla. So also.. Ich habe von Natur und eher dunkel braune Haare und habe vor einiger Zeit eine rote (leider und ungewollt-> intensiv-) Tönung reingemacht. Das Ergebnis war gut. Jedoch hat es sich mit der Zeit rausgewaschen aber nicht vollkommen. Beim Kauf fragte ich wie lange es hält und sie meinte 3 Wochen. Es waren jetzt schon fast 2 Monate drin aber es ging einfach nicht komplett weg.. Mein Freund wollte jetzt unbedingt das ich meine Haare Heller mache sprich dunkelblond bzw hellbraun.. Nach langen disskusionen hat er mich überredet es zu versuchen obwohl mir klar war das das rot noch durchschimmern würde... Lange Rede kurzer Sinn .. Meine Haare sind am Ansatz (wo meine naturfarbe war) hellblond gehen dann über in ein hellrot/orange und dann zu einer Mischung aus rot blond.. So es sieht jetzt nicht sooo schlimm aus.. Aber ich wills nicht so lassen .. Was soll ich jetzt tun? Nach paar Wochen nochmal helles blond in die rötlichen Haare reinmachen damit es Vlt einheitlicher wird? Oder muss ich dunkle Haare machen ? Oder gibt es eine andere Möglichkeit..?

Antwort
von Yuurei, 3

Eigentlich hast du dir die Frage schon selbst beantwortet: Entweder du machst sie nochmal heller oder wieder dunkler :)

Nochmal blondieren wäre dann die eine Möglichkeit, allerdings ist rot sehr schwer wieder raus zu bekommen. Je nach dem wie kaputt deine Längen und/oder Spitzen sind kannst du das nochmal versuchen.

Dunkler machen wäre die zweite Möglichkeit. Rot mit dunklen Farben zu überdecken ist einfacher als sie raus zu blondieren und ist daher der sicherere Weg ein einheitliches Ergebnis zu bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community