Frage von flowerr, 21

Reduktion von Sauerstoff?

Warum lautet die Reduktionsgleichung für Sauerstoff O(2) + 4e- -> 2O^2-und nicht O(2) + 2e- -> O2- ?
Ausgeglichen wurde ja noch nicht.
Danke.

Antwort
von MichaelFaraday, 15

irgendwie sind beide falsch :/ richtig wäre o2 + 4e (da sauerstoff in der 6 Hauptgruppe hat kann es 2 elektronen aufnehmen ) --> 2o(2-) 

du musst auf beiden seiten 2 sauerstoff atome haben ,vor der reduktion als Molekühl , danach als Anion , 

für was du das jetzt brauchst ist mir unklar den da fehlt ja noch die Oxidation Sauerstoff ionen bleiben nicht so , die reagieren sofort glaube ich 

Kommentar von MichaelFaraday ,

aso hab das minus bei den ersten nicht gesehen , also die Erste ist richtig :)  wenn die sauerstoffatome ionen sind verbinden sie sich nicht mehr 

Expertenantwort
von DedeM, Community-Experte für Chemie, 8

Moin,

das Sauerstoffmolekül O2 besteht aus zwei Atomen, die über eine Doppelbindung miteinander verbunden sind; O=O. Die zwei Atombindungen der Doppelbindung sind beides Elektronenpaarbindungen, die von den beiden Sauerstoffatomen gemeinsam genutzt werden, wodurch sie beide quasi 8 Valenzelektronen für sich reklamieren können, was einer Edelgaskonfiguration entspricht.

Aber was den Sauerstoffatomen in einer Redoxreaktion mit Elektronenübergängen angeboten wird, ist im Grunde, dass sie beide jeweils 2 Elektronen aufnehmen können (also 4 insgesamt). Dann hätte jedes Atom für sich 8 Valenzelektronen (6 eigene plus die 2 aufgenommenen).
Aber um das tun zu können, müssen sie die Doppelbindung zwischen sich lösen. Indem sie jeder zwei Elektronen aufnehmen und dabei die Doppelbindung lösen, trennen sie sich voneinander und werden zu zwei Ionen. Wo also vorher ein Teilchen in Form von einem zweiatomigen Sauerstoffmolekül war, sind nun zwei voneinander getrennte Sauerstoff-Anionen (O^2–). Darum ist

O2 + 4 e^– ---> 2 O^2–

richtig.

Bei der falschen Gleichung

O2 + 2 e^– ---> O2^2–

würdest du behaupten, dass die Atome im Sauerstoffmolekül nach der Aufnahme von (nur) 2 Elektronen zusammen blieben, wobei ein zweifach negativ geladenes Teilchen daraus würde. Doch damit wäre keinem der beiden Sauerstoffe gedient, da keiner von beiden eine Edelgaskonfiguration hätte bzw. nur einer von beiden, während der andere im völligen Elektronen-Chaos versinken würde.

LG von der Waterkant.

Antwort
von h3nnnn3, 12

weil zwei sauerstoffatome sich mit einer doppelten elektronenpaarbindung nach außen hin neutral verhalten.

deswegen verbinden sie sich ja :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten