Reaktionsenthalpie Verbrennung von Methan?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist im Wesentlichen der Energieerhaltungssatz.

Egal, welchen Weg die Reaktion tatsächlich nimmt, die Energiebilanz ist immer dieselbe.

Insbesondere ist der Netto-Energiegewinn derselbe, als wenn du erst das Methan in seine Bestandteile (C und H2) zerlegst und dann die Bestandteile einzeln verbrennst.

Die Schritte im einzelnen:

1. Wie viel Mol CH4 hast du am Anfang?

2. Wie viel Energie kostet es, das CH4 in C und H2 zu zerlegen?

3. Wie viel Mol C und wie viel Mol H2 kannst du aus dem vorhandenen CH4 herstellen?

4. Wie viel Mol CO2 und wie viel Mol H2O entstehen bei der Verbrennung des C und des H2?

5. Wie viel Energie wird dabei jeweils frei?

6. Summe der Energien (Die Bildungsenthalpie des CH4 negativ rechnen, da es aufgewendet wird)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reaktionsenthalpie ΔHR° der Verbrennung von Methan:

CH₄ + 2 O₂ --> CO₂ + 2 H₂O

Es ist ΔHR° = ΣHf°(Produkte) - ΣHf°(Edukte)

Wie geht es weiter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?