Frage von moellermann3000, 39

Qualifikationserweiterung für Lehrerinnen und Lehrer?

Kann man eine Qualifikationserweiterung für Lehrerinnen und Lehrer einfach, ohne vorheriges Studium, machen und dann das entsprechende Fach unterrichten?

http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/leistungen/abteilung04/46/unterricht...

Antwort
von marcussummer, 39

Du hast die eine entsprechende Quelle schon genannt, also: Ja. Explizit für bayerische Gymnasiallehrer weiß ich, dass es die Möglichkeit gibt, nach den bislang absolvierten Fächern noch ein "Erweiterungsfach" abzuschließen, indem man sich einfach für die entsprechende Staatsexamensprüfung anmeldet. Vorheriges Studium und anschließendes Referendariat sind dafür nicht erforderlich - allerdings dürfte es schwierig sein, eine fachwissenschaftliche Prüfung zu bestehen, wenn man sich nicht in das entsprechende Vokabular wissenschaftlich eingearbeitet hat.

Antwort
von paulklaus, 22

Generell: ja ! Habe ich an meiner Schule oft erlebt: Lehrer machten parallel zu ihrem Beruf Zusatz-Studien mit einer Abschluss-Prüfung.

War aber auch manchmal von schrecklichem Misserfolg "gekrönt": Klassenlehrer, die bilingual unterrichten SOLLTEN, wurden von der Schulleiterin um entsprechende Absolvierung von Zusatz-Qualifikationen "gebeten" (hier Englisch) mit oft grausligem "Erfolg" dergestalt, dass das Englisch SCHLICHT SCHLECHT war und ist.

Ich selbst habe eine mehrmonatige Zusatz-Quali (KEIN Extra-Studium !!) gemacht, die allerdings "fachnah" war: Ich als Deutschlehrer lernte DaF = Deutsch als Fremdsprache - nicht einfach...

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community