Frage von Quadfahrer2, 12

Quad motor läuft komisch,leerlauf geht voll gas aber beim anfahren nicht wieso?

Hallo,

ich habe eine SMC Stinger 250 mit einem 234ccm Motor,Doppelvergaser.

mein Problem ist wie folgt: Motor geht im Kalten Zustand ohne mukken an. Sofort kann ich ihn wenn ich will auf hochturen bringen also im Leerlauf. Sobald ich aber anfahren will,was auch klappt ruckelt er oder beschleunigt total langsam als wenn die Kupplung rutschen würde was sie aber nicht tut,weil ich höre das er Gas gibt und will aber fährt und beschleunigt langsam,komme meist nur schleppend auf 50 oder kaum auf 70 schaffe eigentlich damit 80-90kmh

vergaser neu einstellen und säubern kann ich nicht wirklich eine anleitung dazu wäre gut. Oder tipps woran es liegen könnte.

Antwort
von Parhalia, 5

Geht die Motordrehzahl denn beim Anfahren dann auch in die Knie, oder reduziert sie sich nur wenig und nur die Beschleunigung haut nicht hin ?

Da Dieses Quad ja eine manuelle 5-Gang Schaltung hat, so kannst Du den Grip der Kupplung recht einfach testen : 3 Gang bei gezogener Kupplung einlegen, etwa 60-75 % Gas geben und halten, dann langsam Kupplung kommen lassen. Wenn der Motor dann nicht ausgeht, sondern weiter läuft, so hat die Kupplung nicht ( mehr ) genug Grip.

Wenn es definitiv nicht an der Kupplung liegen sollte, so lasse den Motor im Leerlauf erst einmal etwa 5-7 Minuten warm laufen, bis sich der Auto-Choke selbsttätig zurück stellt. Dann mal das Anfahr- / und Beschleunigungsverhalten erneut überprüfen.

Sollte es auch hierdurch nicht besser werden, so dürfte erst einmal eine Überprüfung / Reinigung oder / und "Synchronisierung" der Vergaser nötig sein, da es sich um einen 2-Zylinder Motor mit 2 Vergasern handelt. Solange noch Garantie drauf ist ( insbesondere in den ersten 6 Monaten ab Kauf ) , so solltest Du diese Überprüfung / Justage dem Händler oder einer lt. Garantiebedingungen autorisierten Fachwerkstatt überlassen.

Kommentar von Parhalia ,

Wenn der Motor eingekuppelt im Gang beim Anfahren und beschleunigen nur schlecht Gas nimmt, so probiere es erst mal mit warmlaufen lassen im Stand. Wenn das nicht hilft, so fahre mal so wie es ist etwa 10 Minuten nach Möglichkeit bei gleichbleibend 50 KM/h, lasse dann den Motor etwas abkühlen und schraube dann mal die beiden Zündkerzen raus. Dann vergleichst Du Farbe und Stärke der Ablagerungen der beiden Kerzen zueinander auf sichtbare Abweichungen. ( merke Dir, welche Kerze in welchem Zylinder verschraubt war und mit welchem Zündkabel verbunden )

Wenn es dann sichtbare Unterschiede gibt, so vergleiche die technische Beschriftung der Kerzen ( sind sie identisch ) ? Anschliessend mal schauen, ob an beiden Kerzen an ihrem jeweiligen Stecker mit dem Kerzengewinde an den Motor ( ein metallisches Teil des Motors ) auch beim Betätigen des Anlassers regelmässig ein starker Funken kommt. 

Zu letzt kannst Du mal jeden Zylinder einzeln auf sein Laufverhalten überprüfen, indem Du in einen Zylinder die Kerze schraubst und mit der Zündung verbindest, die Kerze des anderen Zylinders aber nicht einschraubst. Dann Motor mal kurz starten und im Leerlauf und kurz im Ansprechen auf Gasannahme betesten . ( nicht fahren ) . Das widerholst Du dann kurz entsprechend beim anderen Zylinder.

Berichte dann konkret zu jedem einelnen Ergebnis der genannten Vorab-Tests.

 - "Kerzenbild" ( gibt es sichtbare farbliche Abweichungen )

 - Geben beide Kerzen regelmässig und stark ( hellblau / bis weisslich ) einen Funken

 - sind identische Kerzen verbaut ?

 - wie läuft jeder Zylinder für sich im Stand im Leerlauf und der Reaktion auf Gas. ( dieses nur ganz kurz bei warmgelaufenem Motor testen )


Nachtrag : sollte beim letzten Test einer der Zylinder nicht durchstarten wollen, oder nur sehr schlecht, so breche den Startversuch hier ab für den Test des betreffenden Zylinders.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten