Frage von questionma, 51

Psychologie studieren in England/Schottland?

Hi, ich bin 17 und gehe derzeit in die 11.Klassse sprich ich werde in 2Jahren Abi machen. Allerdings habe ich Angst es nicht zu schaffen bzw. ein schlechtes Abitur zu bekommen. Da meine Stärke Sprachen sind&aus anderen Gründen, will ich nach der Schule eigentlich vermeiden, meine Zukunft in Deutschland zu verbringen...Denkt ihr es ist möglich z.B. mit einem 3er Abi-Schnitt in den USA/England/Schottland Psychologie (oder Musik) zu studieren?
Habt ihr irgendwelche Erfahrungen wie es ist sozusagen "auszuwandern"?
Wie ist es wenn man dort Arbeit sucht?

Zum Schluss noch eine eher leichtsinnige Frage:
Wäre es theoretisch noch möglich einen Highschool Abschluss in den USA zu machen?😁

Danke schonmal :))

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DODOsBACK, 51

Du solltest den fünften Schritt nicht vor dem ersten machen. Und der wäre in deinem Fall ein verdammt gutes Abitur. Ein Studium in deinen Wunschländern kostet! Und selbst Teilstipendien gibt es nur bei sehr guten Noten. Also wäre Schritt Nummer zwei die Finanzplanung.

Erst wenn du sicher bist, dass du dir auf die eine oder andere Art ein Auslandsstudium überhaupt ermöglichen kannst, solltest du über Orte, Studiengänge oder spätere Berufschancen nachdenken.

Ein Auslandsjahr käme, wenn überhaupt, nur noch im kommenden Sommer in Frage, wenn du die 12te quasi um ein Jahr "verschiebst". Ob das hilfreich ist, wage ich aber zu bezweifeln. So kurz vor dem Abitur solltest du (gerade als eher schwache Schülerin) möglichst verhindern, das, was du bisher gelernt hast, wieder zu vergessen. Was sich aber bei einem Jahr im Ausland wegen anderer Lehrpläne usw. kaum vermeiden lässt.

Grundsätzlich würde ich dir eher zu Großbritannien raten - als EU-Bürgerin musst du dich dort nicht mit Arbeits- und Aufenthaltserlaubnissen herumärgern, es gibt eine staatliche Krankenversicherung und du wirst auch nicht gleich "rausgeschmissen", wenn du nicht direkt einen Job findest!

Kommentar von questionma ,

vielen Dank! weißt du denn was der Studiengang dort so ungefähr kostet?

Kommentar von DODOsBACK ,

http://www.studying-in-england.org/de/kosten-studium-england/

Das ist eine Wissenschaft für sich...

Kommentar von questionma ,

Haha ok Danke!!

Antwort
von tryanswer, 42

Ja, ein Studium in den genannten Ländern ist theoretisch möglich, mit einem 3er-Schnitt jedoch sehr unrealistisch (Privatuniversitäten mal ausgenommen). Den Highschoolabschluß kannst du natürlich nachholen (wobei du den nicht benötigst, da du dann bereits dein Abitur hast) - jedoch benötigst du dazu erst einmal eine Aufenthaltsgenehmigung für die USA.

Antwort
von Phagel, 39

In England und Schottland musst du für einige Studiengänge aber bestimmte Fächer belegt haben. Diese Kombinationen sind in der deutschen Oberstufe aber nahezu unmöglich (weiß ich aus eigener Erfahrung).
Zudem sind die Unis dort ziemlich teuer :/

Kommentar von questionma ,

Für psychologie welche zum Beispiel?

Kommentar von Phagel ,

Da musst du die Website jeder einzelnen Uni durchlesen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community