Frage von ghcst, 45

Physik Aufgabee?

Hey :)

In Physik haben wir die Aufgabe: Jacques Piccard erreichte 1962 mit dem Tauchboot "Trieste" im Stillen Ozean eine Tauchtiefe von 10.916 Metern. Berechne näherungsweise den Druck in dieser Tiefe. Welche Kraft wirkte dabei auf jeden quadratdezimeter der Tauchkugel?

Es gibt die Formel für Druck: p= rho * h * g. H haben wir ja dann schon mal, ist gleich 10.916. Und g ist der Ortsfaktor der ist ja auch festgelegt mit dem Wert 9,81. Gibt es denn für rho auch einen festgelegten Wert oder wie muss ich die Aufgabe berechnen?

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 10

Wir haben Meerrwasser mit 3,5% Salzgehalt und etwa 4°C.

Da kannst du aus der Tabelle durch interpolieren einen guten Wert ermitteln:

http://www.internetchemie.info/chemiewiki/index.php?title=Natriumchloridl%C3%B6s...

Nur nebenbei: es waren schon mehr Menschen auf dem Mond als auf dem Grund der Tiefsee.

Antwort
von bartman76, 15

Die Dichte des Wassers. Ich vermute man nimmt "näherungsweise" 1 g/ml. Wenn du das exakt haben wolltest, wird es wirklich haarig.

Kommentar von Siebot ,

Näherungsweise

Kommentar von bartman76 ,

Ganze Sätze? Oder muss ich jetzt raten, was du mir sagen willst?

Kommentar von Siebot ,

Ließ seine Frage. Die Aufgabe lautet. Bestimme näherungsweise...
Lg

Kommentar von bartman76 ,

Ich habe seine Frage gelesen und erklärt was das "näherungsweise" bedeutet.

Antwort
von Siebot, 18

Dichte von Wasser

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community