Frage von 643800619, 32

Panische Angst vor Klassenarbeit-wie soll ich die Arbeit meistern?

Hallo (Bitte lesen, Danke ♥) und zwar schreibe ich am Donnerstag eine Klassenarbeit in Rechnungswesen. Eigentlich kann ich Rechnungswesen recht gut deshalb habe ich mir den Beruf den ich lerne ausgesucht. Naja die erste Arbeit war eine 4 und die zweite eine 6. Ich weiß auch nicht wie das geht. Diese Arbeit muss gut werden, ich möchte keine 5 auf dem Zeugnis. Ich weiß ich soll mich nicht unter Druck setzen aber wenn ich jetzt an Donnerstag denke bekomme ich total Panik. Mir wird ganz warm und schlecht und ich bekomme ein komisches Gefühl... Mein Klassenlehrer hat extra einen Schüler der ein Lehrjahr weiter ist gefragt ob er mir Nachhilfe geben kann... Ich habe mich auch bei Ihm gemeldet aber er meldet sich nicht. Meine Schulfreundin kann auch gut Rechnungswesen, deswegen habe ich mich am Wochenende mit ihr getroffen und wir haben zusammen eine freiwillige Aufgabe gemacht die wir morgen zusammen mit unserem Lehrer besprechen. Sie hat mich extra machen lassen damit ich üben kann und sie hat mir auch Sachen erklärt... aber trotzdem... ich habe den Lehrer morgen.. ich habe schon gedacht ob ich ihn nach mehr aufgaben frage, wo er mir auch die Lösungen zu geben kann... was meint ihr? ich möchte gerne mit einem guten Gefühl in diese Arbeit gehen...

Antwort
von HA6Ldeluxe, 19

Hey:)

also diese Aufregung kenn ich nur zu gut. Befinde mich selbst gerade in der Prüfungsphase.

Auf jeden Fall ist es wichtig, dich nicht unter Druck setzen zu lassen, denn dadurch wird die Note nicht besser.

Du kannst dir ein paar Tage vorher ruhig die Aufgaben geben lassen und üben und sie dann deinem Lehrer geben, denn dazu ist er ja da und deswegen ist er Lehrer.  Kein Angst dabei.

Gehe den Stoff stückchenweise durch und ganz wichtig ist, mit Pausen zu lernen.

Am Tag vor der Prüfung nur nochmal abends alles durchlesen, denn über Nacht speicherst du viele Informationen.

In der Prüfung einfach kühlen Kopf bewahren und daran denken: Der erste Gedanke ist meist der richtige.

LG :)

Antwort
von Gelee2001, 7

Sowas kenne ich wirklich zu gut :D
Versuch dich nicht verrückt zu machen. Ich würde dir auch empfehlen dir vielleicht noch ein paar Aufgaben vom Lehrer geben zu lassen und sie alleine zu machen. Wenn du so gut wie alle Aufgaben richtig hast, kannst du dir aufjedenfall Schonmal sicherer sein. Ich würde in deiner Stelle nach & nach dann Zuhause alles nochmal angucken & dich selbst abfragen oder jemanden dich abfragen lassen. Die Aufgaben die du dann nicht kannst, lernst du dann nochmal & lässt dich nochmal abfragen (Aber ich glaube dir ist klar wie ich das meine xD). Kurz vor der Arbeit würde ich mir nochmal alles kurz angucken damit du das wichtigste nochmal im Kopf hast. Und bei der Arbeit musst du dir keine Panik machen. Denk einfach nicht dran wie deine Noten vorher waren oder dass das jetzt eine Arbeit ist. Mach die Aufgaben einfach so, wie du es vorher beim üben gemacht hast :). Und denk einfach dran: "Nicht nur du sitzt da & musst die Arbeit jetzt schreiben, sondern all deine Klassenkameraden auch, also sitzt ihr alle im selben Boot :D
Viel Glück bei der Arbeit :)

Antwort
von Schocileo, 14

Das mit den Aufgaben ist eine gute Idee, Übung macht den Meister.

Mir hat es immer geholfen wenn ich mir selbst gesagt habe "Bringt mich die Panik jetzt weiter? Ne oder?" und dann ein paar mal tief ein- und ausgeatmet habe.

Antwort
von SFGFReak, 18

Geh einfach an diesem Tag so in die Schule als wäre es ein gnz normaler Schultag wie jeder andere auch und gehe Selbstbewusst in das Klassen zimmmer und was ganz wichtig ist du musst sehr viel Selbstvertrauen haben !

Antwort
von jackyich, 12

Wenn du lernst, lerne nicht mehre Stunden am Stück, mach zwischendurch eine pause. Ein Tag vor einer Arbeit oder Prüfung, habe ich nie gelernt sondern bin früh ins Bett gegangen und habe alles auf Seite gelegt. Am nächsten Tag noch einmal auf ein paar wichtige Themen geschaut und bin ganz normal zur Prüfung gegangen. Mach dir keinen Kopf, wenn dir zu viel wird, denk kurzzeitig an was anderes, oder beim lernen machst du halt mal den TV an. Ein mensch ist ja auch keine Maschine, der Körper sagt i.wann dass es ihm zu viel wird, deshalb auch diese Schweißausbrüche oder Angstzustände die dann eine Blockade auslöst.
Viel Glück

Kommentar von jackyich ,

wenn ihr es dürft, iss ein Kaugummi während der Arbeit, dies steigert die Konzentration

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten