Mein Hund hat Hühnerknochen gefressen: Kann er davon sterben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ist er schon fertig mit Fressen? Dann kannst schon aufhören mit Angst haben. Ist noch mal gutgegangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von augsburgchris
23.12.2015, 21:08

Stimmt, Darmperforation ist ja nicht so schlimm. Geht's noch?

2

Waren die Knochen roh, oder gekocht?

Roh sind sie kein Problem, gekocht können sie splittern.

Hast du Sauerkraut im Haus? Wenn ja, biete es deinem Hund an, wenn er gekochte Knochen gefressen hat. Das Kraut wickelt sich um die Knochenstücke und die Wahrscheinlichkeit einer Verletzung im Magen-Darm-Trakt sinkt ganz erheblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schwoaze
23.12.2015, 20:58

Bitte beantworte mir ehrlich die Frage: Kennst Du einen einzigen Hund, der Sauerkraut frisst?

0
Kommentar von nikilinis
23.12.2015, 21:07

Die meisten hunde mögen Sauerkraut, sogar meiner hats gefressen als ich so nen ähnlichen fall hatte!
Hätte ich vorher auch nie gedacht, aber wirkt echt wunder um unerwünschtes aus dem magen zu befördern!

1

kann passieren, bitte wende den sauerkautstip an -es funktoniert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Roh oder Gekocht?

am besten Sauerkraut geben, wenn der Hund es nicht nimmt dann tue Leckerlis rein oder Irgend etwas anderes was er mag ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lang ist es denn her, dass er die gegessen hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung