Frage von MrsStyles98, 55

Ohne Hund in den Urlaub fahren?

Wir fahren am 25.07 weg nach Iran und da kann der Hund wegen dem Gesetz leider nicht mit. Ich habe einen 5 Monate alten Yorkie und leider ist auch meine Familie in Iran. Keine Tante keine Großeltern keiner hier der auf ihn aufpassen könnte. Und ein Hundehotel geht bei uns leider finanziell nicht. Desswegen geben wir ihn für diese Zeit an zwei Freunde. Eine Woche bei einer und die restlichen zwei wochen an eine andere. Den Hund haben wir schon an die Leute gewöhnen lassen und er mag sie auch. Aber ich mache mir viel zu viele Sorgen. Die erste woche bleibt er halt bei einer sehr netten Familie. Aber die Mutter raucht..und ich habe Angst dass das für den Hund schlecht ist. Und dann habe ich Angst dass er depressionen kriegt da er von einer Person zur anderen geht. Was wenn wir nach Hause kommen und er hasst uns? Ich bin traurig. Leider fahren auch meine Freunde in den Urlaub und desswegen können sie nicht 3 Wochen auf ihn aufpassen. Ich kann damit nicht umgehen. Ich mache mir viel zu viele Sorgen. Was soll ich machen? Wie kann ich meine Reise genießen wenn ich 24/7 an meinen kleinen denken muss? 😢 (Bitte seid nett)

Antwort
von tanztrainer1, 28

Normalerweise plante ich meinen Urlaub immer so, dass mein Hund mitkonnte. Also immer nur Campingurlaub usw.

Als ich allerdings mal für eine Woche beruflich weg musste, konnte ich ihn für die Zeit zu seiner Züchterin bringen. Und da fühlte er sich immer sehr wohl bei seiner Mama und seiner Schwester.


Würde das denn nicht auch klappen? Bei seiner Züchterin könntest Du Dir ganz sicher sein, dass sie genau weiß, was der Kleine braucht, und sie wird er wahrscheinlich auch noch erkennen! Das wäre wohl weniger Stress für ihn. Und da wäre ja auch noch seine Mama!

Viel Glück!

Kommentar von MrsStyles98 ,

Danke das ist eine sehr gute Idee! 😳

Kommentar von xttenere ,

wär eine super Idee...aber dort müsste der FS sicher auch was bezahlen und das kann oder will er ja nicht.

Kommentar von MrsStyles98 ,

Ne ich mache das danke 💕

Antwort
von brandon, 27

Ich mache mir viel zu viele Sorgen. Was soll ich machen? Wie kann ich meine Reise genießen wenn ich 24/7 an meinen kleinen denken muss? 😢 (Bitte seid nett)

Du wirst die Reise nicht genießen können und wenn Du Dir ernsthaft solche Sorgen machst dann solltest Du Zuhause bei Deinem Hund bleiben.

So wie es die meisten hier tun wenn sie ihren Hund nicht mitnehmen können.

Für einen Hund ist es in diesem Alter besonders verwirrend und traurig wenn er sein Zuhause verliert, denn so, wird er das sehen (und das auch noch zwei mal).

 Es ist ein Hund und “ich komme wieder“ versteht er leider nicht.

LG

Antwort
von xttenere, 26

Dein Kleiner wird wie verrückt herum springen vor Freude, wenn ihr wieder heim kommt....er wird Euch nicht hassen.

Aber lass dieses *von einem Ort zum anderen verschachern* des Kleinen ein einmaliges Erlebnis für Deinen Hund sein...Du wolltest einen Hund...also übernimm auch Verantwortung für ihn. 

Kommentar von MrsStyles98 ,

Würdest du einen welpen nach Iran mitnehmen? Da wo Hunde auf den Straßen erschossen werden?

Kommentar von xttenere ,

Nein...aber ich würde mir auch keinen Hund zulegen, wenn ich das Geld für eine Hundepension nicht aufbringe, wenn ich weg bin, und ihn sonst wohin schicken muss.

Das nennt man Verantwortung seinem Tier gegenüber.

Kommentar von MrsStyles98 ,

Ach echt? Ich vertraue meinem Hund lieber meinen Freunden an als irgendwelchen Fremden.

Kommentar von xttenere ,

Auch wenn der Hund 2x den Platz wechseln muss in 3 Wochen ?

So etwas würd ich keinem meiner Hunde zumuten !

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 23

wie sollen wir zu dir nett sein - wenn dein hund demnaechst keine gute zeit haben wird?

der hund ist erst wenige wochen bei euch und wird dann herumgereicht wie ein wanderpokal.

das tut dem hund nicht gut -evtl wird er nicht stuebenrein sein und in der naechsten zeit nie alleine bleiben wollen.

ihr habt doch gewusst, dass ihr diese lange und weite reise macht -warum habt ihr euch dann so kurz davor einen hund geholt?

manche hundepeniosen sind recht guenstig, manchmal bieten auch tierheime einen uralubsservice an. dann gibt es noch internetportale wao man guenstig betruung finden kann www.trustedhousesitter oder www.betreut.de  .

redet mit euren freunden, ob es nicht moeglich ist, dass der kleine dir ganze zeit bei einer familie sein kann. vielleicht findet ihr auch ueber eine anzeige eine liebevolle betreuung oder fragt nachbarn oder menschen, die ihr von eurer gassirunde kennt. 

 

Antwort
von Goodnight, 17

Warum bloss schafft man sich einen Welpen an, wenn man nicht mal zum Wohle des Hundes in den ersten Wochen auf Ferien verzichten kann.

Im ersten Jahr überlässt man seinen Vierbeiner nicht anderen Leuten. Es wird sich in der Erziehung und Sozialisation rächen.

Kommentar von MrsStyles98 ,

Ist es etwa falsch sich einen Hund anzuschaffen? Ich liebe meinen Hund und es gibt Leute den ist es egal was mit dem Hund ist. Ich mache mir sorgen und muss mich ganz alleine um den kleinen kümmern. Ich muss zur schule etc und meine Eltern meinen dass ich schauen muss wo der hinkommt. Ich verdiene nicht mal geld.wtf

Kommentar von brandon ,

Umso besser das Du bei Deinem Hund bleiben kannst.

Kommentar von Coleena ,

Ich verstehe immer noch nicht, warum sie nicht einfach Zuhause beim Hund bleibst, wenn sie sich doch angeblich so viele Sorgen macht und das Bewusstsein schon da ist, dass sie dem Hund nichts gutes tut. Ich würde auch nicht in ein Land fahren, das Hunde so ablehnt, weil es komplett gegen meine Grundsätze geht andere Lebewesen als minderwertig zu betrachten.

Antwort
von miriamkelzer, 21

Kannst du den Urlaub eventuell verkürzen? Klar ist das alles nicht optimal, da dein Hund auch noch sehr jung ist, aber wohl die einzige Möglichkeit. Dein Hund wird dich ganz sicher nicht hassen und sich freuen, wenn du wieder da bist. Schade das du nicht die Möglichkeit hast, dass der Hund nur bei einem Freund bleibt, da es mit zweien ziemlich stressig für den Hund sein könnte. Finde die Option aber besser als ein hundehotel. In Zukunft solltet ihr sowas aber besser planen!

Kommentar von MrsStyles98 ,

Ich weiß genau desswegen hasse ich mich ja auch. Ich bin grad 18 geworden und meine eltern haben den Flug gebucht. Hab schon gefragt ob ich früher zurück kommen kann aber die meinen nein..

Kommentar von miriamkelzer ,

Guck mal ob du einen Flug zurück findest und sag deinen Eltern, dass du die Kosten für die Stornierung übernimmst. Also du musst mal aufhören mit diesem "ich hasse mich nun", "ich hab Angst, dass mein Hund mich hasst". Das ist mir schon bei deiner anderen frage aufgefallen und damit hilfst du weder dir noch deinem Hund. Anscheinend geht es nicht anders und da bringt es nicht viel sich in so ein Loch zu stürzen. Hunde sind nicht so nachtragend wie Menschen. Es ist nicht so, dass ich dich nicht verstehe, da ich selbst einen Hund habe und es Managment pur ist. Früher mit der Schule und nun mit dem bevorstehenden Studium. Du weißt nun, dass du dich in Zukunft früher mit Urlaub und von auseinandersetzt und immer erst dein Tier im Blick haben solltest! Das soll kein Angriff sein, aber entweder ihr hattet den Hund schon, als ihr gebucht habt, oder ihr wusstet von eurer Reise bevor ihr den Hund gekauft habt. In beiden Fällen hätte man handeln können und müssen! So als Rat für die Zukunft. Du liest es hier oft, aber ein Hund bedeutet Verantwortung und sollte nicht geholt werden, nur weil sie süß sind und man doch unbedingt einen Hund will. Wer es unbedingt will muss auch die Konsequenzen tragen.

Wie gesagt es ist alles nicht anders möglich und daher hast du eh keine andere Wahl. Wünsche euch noch alles gute :)

Kommentar von MrsStyles98 ,

Danke trotzdem.  Merke ich mir fürs nächste mal. Ich habe sogar die Möglichkeit jeden Tag mit ihm zu skypen. Und wenn was passieren sollte fahre ich direkt wieder zurück

Kommentar von brandon ,

Du hast Dich also längst entschlossen, solche Fragen sind die “besten“ in denen es nur um Zustimmund geht. 

Kommentar von miriamkelzer ,

Also skypen brauchst du mit deinem Hund nicht :D bis auf irritiertes gucken wirst du wahrscheinlich nicht viel von deinem Hund sehen.
Also hättest du doch die Möglichkeit den Urlaub zu verkürzen?

Kommentar von miriamkelzer ,

Genau das gleiche dachte ich mir auch. Hier wird nicht nach einer besseren Lösung gesucht, sondern alle, die nicht ins gewünschte Register fallen, einfach mit wtf und co blöd angemacht

Kommentar von MrsStyles98 ,

Genau ☺️

Kommentar von MrsStyles98 ,

Brandon hast du nichts besseres zu tun?

Kommentar von xttenere ,

Du hast gefragt....wir antworten.

Wenn Du ein Problem mit Antworten hast, die Du nicht hören willst, weil sie der Wahrheit entsprechen....dann stell keine Fragen.

Aber unterlasse es gefälligst hier User mit Fachwissen anzupöbeln oder zu beleidigen !

Kommentar von brandon ,

Wenn Du mir etwas zu sagen hast, nur raus damit.

Antwort
von Coleena, 13

Ich versuche es nett zu sagen:
Ich persönlich würde nicht ohne meinen Hund on den Urlaub fahren. Für den Hund bedeutet die Umstellung Stress und dann innerhalb kürzester Zeit nochmal zu anderen Freunden ist doppelt Stress. Ein Hund hat auch eine Psyche und kann dadurch erhebliche Verlustängste entwickeln
Ich verstehe nicht wieso Du ohne ihn in den Urlaub fährst. Ich verzichte auf weitere Reisen seitdem ich einen Hund habe, weil diese ohne meinen kleinen ohnehin nicht genießen könnte.

Kommentar von MrsStyles98 ,

Würdest du einen welpen nach Iran mitnehmen? Da wo Hunde auf den Straßen erschossen werden?

Kommentar von Coleena ,

Niemals. wie gesagt, für mich würde eine Reise mit Hund im Flugzeug nicht in Betracht kommen. du scheinst deinen Hund sehr zu lieben, also sag den Urlaub einfach ab. wo ist das Problem? Hund geht doch vor Urlaub

Kommentar von miriamkelzer ,

Sicher keine angeleinten... Also etwas Menschlichkeit kann man nem Land doch schon zutrauen

Kommentar von miriamkelzer ,

Aber lange Flüge würde ich meinem Hund auch nicht antun wollen. Ein Yorkshire darf aber mit in die Kabinen

Kommentar von MrsStyles98 ,

Iran sieht Hunde als schmutzigstes tier an. Die dürfen nicht auf den Straßen sein. Sonst nehmen sie ihn dir direkt ab.

Kommentar von brandon ,

Iran sieht Hunde als schmutzigstes tier an. Die dürfen nicht auf den Straßen sein. Sonst nehmen sie ihn dir direkt ab.

Zum Glück hast Du ja die Möglichkeit Zuhause bei Deinem Hund zu bleiben.

Antwort
von Name3hoch3, 10

Wegen dem Rauchen musst du dir keine Sorgen machen.

Von einer einzigen Woche passivrauchen ist noch niemand gestorben. Auch kein Hund. Es gibt übrigens auch massig Raucher, die Hundehalter sind. Wüsste jetzt nicht, dass deren Hunde früher sterben würden.

Dein Kleiner wird's sicher überstehen. Klar ist es nicht optimal dass er nach 1 Woche gleich weiter geht, aber das wird ihn wenn's vorbei ist auch nicht mehr interessieren. 

Ich garantiere dir, dass dein Hund dich für nichts davon hassen wird. Hass liegt in der Natur von Katzen, nicht in der von Hunden.

Sehr putzig übrigens, der Kleine. Aber das haben Yorkies so an sich.

Kommentar von MrsStyles98 ,

Danke 😔

Kommentar von Dirndlschneider ,

.......Hass liegt in der Natur von Katzen ......selten einen größeren bullshit gelesen ........

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community