Frage von Martin17020401, 126

Neue Autos nicht mehr so anfÀllig bei vielen Kurzstrecken?

Und wenn ich 15 Minuten in Stadt fahre, mit Ampeln und so weiter, ist das Kurzstrecke?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rachtzehn, 67

Das macht dein Auto mit, keine Sorge, kaum jemand fährt mehr als 15 Minuten auf Arbeit. Aber ein Diesel würde ich nicht nehmen, das lohnt sich einfach nicht.😅

Kommentar von Martin17020401 ,

ne hab auch kein Diesel, hab das neue auto schon ist ein kleiner Punto

Kommentar von rachtzehn ,

Die sind super dafür geeignet, sehr gute Entscheidung. Ab und zu mal auf die Autobahn is aber auch ganz gut um dem Motor mal etwas durch zu spülen.

Antwort
von Tellensohn, 76

Salue Martin

Wenn man sich ein Auto kauft, hat man bestimmte Einsatzbedingungen, welche sich nicht ändern lassen. Diskussionen darüber, welche alternativen Verkehrsmittel man auch einsetzen könnte, sind daher völlig unnötig.

Du fährst ja zwischendurch auch mal wieder längere Strecken und ein modernes Auto sollte man so einsetzten, wie man es halt einfach braucht, ob dies "ideal" ist oder nicht, spielt da keine Rolle.

Allerdings solltest Du um Dieselmotoren "einen weiten Bogen" machen. Die Partikelfilter neigen zum Verrussen, wenn der Wagen nicht häufig richtig heiss wird.

Etwas besser ist es, wenn Du eher ein hubraumschwächeres Auto kaufst. Die kleineren Motor werden eher betriebswarm, das ja auch im Stadtverkehr mehr Leistung abgefordert wird, als bei einer "Rennmaschine", die kaum über den Leerlauf herauskommt.

Ich wünsche Dir eine "glückliche Hand" beim Kauf und viel Fahrspass.

Dein

Tellensohn

Kommentar von Martin17020401 ,

vielen dank für deine nette Antwort. ich hab mir schon das neue Auto gekauft, es ist ein kleineres Auto.

Kommentar von Martin17020401 ,

und keine Diesel

Kommentar von Martin17020401 ,

ein Punto mit 69 PS und 1,2 Maschine

Antwort
von Marco350, 39

Ja. Einmal im Jahr neues Öl und gut

Antwort
von RefaUlm, 81

Jeglichen Autos schadet der Betrieb in Kurzstrecken! A entlädt es deine Batterie und b schadet es deinem Motor wenn er nie wirklich warm wird und möglichst noch im kalten Zustand getreten wird...

Kommentar von Martin17020401 ,

ich fahre ja auch lange strecken

Kommentar von RefaUlm ,

Ganz ehrlich, für solche kurzen strecken nehme ich Bus/S/U-Bahn oder das Rad aber sicher nicht das Auto!

Kommentar von Martin17020401 ,

nur in der Woche viel Stadt und Wochenende lange strecken

Kommentar von Martin17020401 ,

is ja richtig. im Winter hoch im Schnee, fahre ich bestimmt nicht mit Fahrrad und Busse fahren in meiner Kleinstadt noch nicht so früh und spät, wie ich arbeiten muss

Antwort
von checkpointarea, 51

Neuere Autos sind sogar anfälliger für Kurzstrecken, vor allem Dieselmotoren, die seit etwa 10 Jahren alle einen Abgasfilter haben, welcher leicht verstopfen kann, wenn er nicht regelmäßig freigebrannt wird. Diese Probleme gab es früher beim Dieselmotor nicht. Ottomotoren sind ebenfalls etwas anfälliger geworden, weil diese aktuell sehr häufig mit Abgasturboladern ausgerüstet werden, welche auf den aus häufigem Kurzstreckenbetrieb resultierenden erhöhten Spritanteil im Motoröl empfindlich reagieren.

Kommentar von christi12345 ,

Saugdieselmotoren, die hielten noch ewig...

Kommentar von Martin17020401 ,

hat mein neuer Punto ein Abgasturbolader?

Kommentar von checkpointarea ,

Bin ich ein BrillentrĂ€ger oder nicht? Das weißt Du nicht? Komisch. DafĂŒr weißt Du jetzt, weshalb ich nicht wissen kann, ob Dein neuer Fiat Punto einen Turbolader hat oder nicht, denn es gibt Motoren mit und welche ohne Lader.

Kommentar von Marco350 ,

Kein turbo

Kommentar von Martin17020401 ,

danke Marco

Kommentar von Martin17020401 ,

@checkpointarea, es hätte auch gereicht wenn du geschrieben hast, du weißt es nicht.

Kommentar von checkpointarea ,

Was soll denn dieser Unsinn? Wie soll ich wissen, ob Dein Auto einen Turbolader hat, wenn Du nicht mal mitgeteilt hast, um welchen Motor es sich handelt? Ich kann Dir zu 99 % der Fahrzeuge sagen, welche Technik verbaut ist, denn ich befasse mich beruflich bedingt seit Jahrzehnten damit. Ohne Kenntnis des verbauten Motors klappt das aber nicht, da ich leider kein Hellseher bin. Im aktuellen Punto haben ausnahmslos alle Dieselmotoren einen Turbolader, bei den Benzinern ist es der 0.9 Twin Air (Zweizylinder) und der 1.4 16V ab 120 PS. Alle anderen Motoren haben keinen Turbolader.

Antwort
von RenaWitt, 59

Für mich ist das eine Kurzstrecke...und die sind halt nicht gut für ein Auto...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community