Frage von Nikoelsch, 58

Nasser bzw feuchter Keller schädlich für Waschmaschine?

Hallo zusammen Ich wohne in einem Mietshaus Bj 1970(ca).Eigentlich lieb ich ja diesen Charme eines alten Kellers.Aber in den letzten Jahren ärgert mich dieser...es ist immer feucht(egal ob Sommer oder Winter),riecht natürlich sehr muffig und bei starkem Regen bilden sich immer wieder recht grosse Pfützen an unterschiedlichen Stellen.Ich lager dort auf Paletten gestapelt diverse Dekosachen in Kunststoffbehältern..alles soweit nicht ganz so schlimm.Ich mach mir nur Sorgen um meine Waschmaschine...kann da nicht was an der Elektronik kaputt gehen wenn es dauerhaft feucht ist?Es ist in 5 Jahren die 2.Maschine und 2 Kondenstrockner sind auch schon "drauf gegangen"

Antwort
von derBertel, 43

Moin.

Dein letzter Satz beantwortet deine Frage doch eigentlich von allein, oder nicht?

Kommentar von Nikoelsch ,

Im Grunde genommen ja,aber kann man das auch belegen?Ich muss schon stichhaltige Beweise für meinen VM haben

Kommentar von derBertel ,

Sowas wird dir nur ein Kundendienst-Monteur bescheinigen können, anhand der kaputten Teile im Schadensfall. Der kann dann sicherlich auch belegen, was der Auslöser bzw. die Ursache für den Schaden war bzw. ist.

In deinem Fall dann eben die Feuchtigkeit.

Aber mal abgesehen davon, bei einem dermaßen feuchten oder besser nassen Keller sehe ich da ohnehin Handlungsbedarf seitens des Vermieters.

Antwort
von Nikoelsch, 36

Mein VM ist der Meinung,dass ein Altbau-Keller nicht wie ein Neubau-Keller sein kann.Recht hat er aber trotzdem könnte man etwas gegen diese ständige Nässe machen.Ich werde mich dann gemeinsam mit meiner Nachbarin(die ihre Waschmaschine auch schon austauschen musste)an den VM wenden.

Danke euch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten