Wer hat die Erde, Erde genannt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch das Griechische nahm einen großen Einfluss auf die Entwicklung der deutschen Sprache.
Gerade in Wissenschaft, Religion und Philosophie wurden viele Begriffe
aus dem Griechischen übernommen. Dazu gehört auch das Wort „éra“. Im
Laufe der Zeit entwickelte sich daraus „Ero“, dann „Erdo“ und
schließlich der heutige Begriff „Erde“. Aus diesem Begriff leiteten sich
spätere heutige Bezeichnungen für Erde in anderen Sprachen ab.
So entwickelte sich aus dem griechischen „éra“ in Norddeutschland das
Wort „Ertha“, das die Angelsachsen nach Britannien brachten. Hier
entstand die Bezeichnung „earth“. Der englische Begriff entwickelte sich
also aus dem Deutschen – genauer genommen aus dem Norddeutschen.Quelle:http://www.helpster.de/woher-kommt-der-name-erde_177081           LG   gadus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das jetzt als Erde (Mutterboden) oder Erde (Welt) gemeint?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ericson2205
04.04.2016, 11:00

Ich meine die welt sry wenn es ein bisschen undeutlich ist

0

Das ist schon ein Bisserl her, dass die indogermanischen Sprachen entstanden sind. Da es damals noch keine Schrift gab, wird sich das nicht ermitteln lasasen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung