Frage von Schnucki22, 198

Nach dem Estrich?

Halli Hallo

Ich hätte ein paar Fragen :-) Letzten Dienstag wurde der Estrich verlegt ( Neubau ) An der Tür hing ein Zettel das man erst nach 3 Tagen betreten darf..... Nach den 3 Tagen dachten wir oh weh die Luftfeuchtigkeit wird echt schneident sein war es aber überhaupt nicht.... Die Scheiben waren angelaufen aber ich hab mir das schlimmer vorgestellt. Wir sollten dann auch gleich Stoßlüften. Aussage vom Bauleiter und Estrich Firma. An den Scheiben war nach dem 2ten Tag keine Feuchtigkeit mehr zu sehen.... Nun komm ich zu meiner Frage: Wir haben unsere Wände noch nicht verspachtelt wann können wir den damit anfangen? Dann die Fließen an den Wänden ( Bad und Gäste WC ) nicht der Boden wann kann man damit beginnen? Muss man die Fugen vor dem Fliesenlegen ebenfalls verspachteln? Die Grundierung ist klar.... Heute bin ich wieder ins Haus um zu lüften (die Fußbodenheizung wurde noch nicht eingestellt ) und sah das der Elektriker seine Kartons auf dem Boden hat stehen lassen ist das sehr schlimm?

Antwort
von Bo877, 162

Also mal grundlegend ist es erstmal abhängig von der Art des Estrichs. Hast du einen Zementestrich oder einen Anhydritestrich ?! Ich vermute mal letzteres. Das sind mal zunächst die beiden Oberarten. Dann gibt es noch Unterscheidungen zwischen Fließ- und konventionellem Estrich (Fließ- nur bei Anhydrit), hast du Beschleuniger drin, Thermorapid etc...

Jeder Estrich in Kombination mit Fußbodenheizung unterliegt einer bestimmten Heizphase gem. entsprechendem Heizprotokoll. Beim Anhydrit ist es meist so, dass nach 5-7 Tagen für 5-7 Tage in Stufen hochgeheizt wird, 7 Tage Dauerlast und wieder für 5-7 Tage abgeheizt wird. Das dient nicht nur der Trocknung, sondern auch der Entnahme von Spannung.

Elektronische Messungen zur Restfeuchte sind OK als Anhaltspunkt, jedoch muss der Oberbelagsleger, egal ob Fliesen, Parkett etc. eine sog. CM-Messung durchführen. 

Ich gehe mal davon aus, dass du mit "Wände verspachteln" den Trockenbau meinst, denn der Gipser sollte ja vor dem Estrich fertig sein.

Die kannst du sofort spachteln. Das ist problemlos !

Beim Fliesen solltest du beachten, dass in alles Ecken horizontal und vertikal Eckdichtungsbänder eingebaut werden. An der Wand kannst du das ebenfalls bereits machen. Am Boden zum aufgehenden Bauteil erst, nachdem der Estrich richtig getrocknet ist ! Du kannst also die Wände bis auf die unterste Reihe fliesen. Die Fugen musst du nicht verspachteln. In den Spritzwasserbereichen jedoch eine vollflächige Abdichtung (bsp. Lastogum von PCI etc.) aufbringen.

Die Kartons des Elektrikers sind in der Praxis egal...

Antwort
von Elaysa, 177

Offensichtlich seid ihr vom Bauleiter nicht bzw. sehr schlecht darüber informiert worden. Bei uns war es so, dass der Estrich drei Tage bei geschl. Fenstern ohne zu betreten so stehen musste, danach ging das Heizprogramm d. Fußbodenheizung f. 1 Woche in Betrieb. Stoßlüften war 1x am Tag erlaubt, sonst passierte nix und es durfte auch nirgends darauf was rumstehen.  Das hat sich so auch sehr gut bewährt, es hat sich nirgends was hochgezogen bzw. gesenkt oder ist von den Rändern wieder abgerissen. Wir hatten eine super gleichmässige Fläche ohne Risse, Abdrücke oder Buckel. 

Kommentar von Schnucki22 ,

Wir durfen 3 Tage nicht drauf bzw ins Haus oder die Fenster öffnen erst Freitag Mittags ( Dienstags wurde er verlegt ) 

Kommentar von Elaysa ,

Das hab ich gelesen. Trocken ist er deswegen noch lange nicht, nur oberflächlich abgetrocknet. Überleg Dir gut ob du es zu eilig haben willst. Was ist besser- paar Tage warten oder evtl. Schäden riskieren...die dann jahrelang bleiben und mühevoll ausgeglichen werden müssen.

Kommentar von Schnucki22 ,

Das ist mir klar das der nach einer Woche noch nicht trocken ist das wäre ja Blitz Estrich 😂😂😂

Antwort
von pharao1961, 166

Man sollte nicht nur lüften, sondern auch heizen, da nur warme Luft in der Lage ist, genügend Feuchtigkeit aufzunehmen. Selbst wenn keine Scheiben mehr anlaufen, wenn du mal ein Feuchtemessgerät auf den Estrich hältst, dann würdest du ein Auge kriegen!

Kommentar von Schnucki22 ,

Ja das weiß ich aber für das sind ja die Heizungs Leute da, das machen wir nicht selbst.... 

Kommentar von pharao1961 ,

Vertrauen ist gut - Kontrolle besser... ;-)

Kommentar von Elaysa ,

Ohja, unbedingt! Ich war JEDEN Tag auf der Baustelle! Hätte ich das nicht getan hätten die teilweise großen Mist verbockt. Mir als Frau und nicht vom Bau sind Dinge aufgefallen, die jeder Baumensch wissen sollte. So musste wegen eines Fehlers - ich habs zum Glück gesehen- der ganze Giebel wieder abgerissen werden.

Kommentar von pharao1961 ,

Die Handwerker werden dich wegen deiner Anwesenheit LIEBEN! :-)))

Kommentar von Schnucki22 ,

Da sagst du was ..... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten