Frage von mysteriouslady, 20

Muss man im Originaltext enthaltene Fußnoten mit zitieren?

Hallo Ihr Lieben,

Ich habe meherere Zitate aus Amtsblättern der EU. Meine Frage: Im Originaltext sind Fußnoten mit Erklärungen enthalten. Muss ich diese auch mit zitieren oder darf ich diese weglassen? Wenn ich diese mit zitieren muss, wo kommen die Fußnoten dann hin? In meine Fußnoten kann ich diese ja nicht mit einbringen, da die fortlaufende Nummerierung meiner Fußnoten eine ganz andere ist als in der Originalquelle. Oder darf ich diese Fußnoten einfach mit den in Fließtext übernehmen und wie sieht das dann aus (Schriftgröße, etc.)? Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Antwort
von Alexa75, 10

Bei jedem direkten Zitat (in Anführungszeichen) gilt, dass wortgetreu und mit allen Zeichen übernommen werden muss. Was weggelassen wird, wird durch Auslassungszeichen [...] markiert. Das wäre eine Option. Oder indirekt zitieren.

Kommentar von mysteriouslady ,

Vielen Dank für den Tipp.

Da es sich um einen Gesetztestext und einen vorgeschriebenen Wortlaut handelt, wird das mit dem indirekten Zitat schwierig.

Das mit den eckigen Klammern ware wirklich eine Option.

Und wie mache ich es, wenn ich die Fußnoten der Originalquelle mit in meine Arbeit einbringen will?

Hast du da eine Idee?

Kommentar von Alexa75 ,

Hmm. Tatsächlich kann Word nicht in einem Dokument unterschiedliche Fußnotennummerierungen verarbeiten, also eher nicht direkt.  Ich denke, ich würde an die fn mit der Quelle eine Anmerkung machen, dass im original ein Zusatz war mit xyz als Inhalt.

Xx Quelle, Jahr, S.x. Anm. d. Verf.: Folgende Fussnote war im Original enthalten: "xxx"

Nicht optimal,  aber was besseres fällt mir dazu leider nicht ein.

Kommentar von BerchGerch ,

Hallo,

ich kenne das so:

Wenn du die zweite Fußnote explizit nennen willst, kannst du das so machen:

=================================================

"Lorem ipsum ..."²

(...)

______________________

² Quellenangabe (von Autor(in) A), der/die hier ferner Quellenangabe Autor(in) B, zitiert.

==================================================

Alternativ, gibt es noch das Kürzel m. w. N. (= mit weiteren Nachweisen) am Ende einer Quellenangabe, also


=================================================

"Lorem ipsum ..."²

(...)

______________________

² Quellenangabe von Autor(in) A m. w. N.

==================================================


Hier würde Autor(in) B nicht explizit genannt, aber der Leser deiner Arbeit weiß, dass in deiner zitierten Quellen noch weitere Nachweise angegeben waren.

@mysteriouslady:

Hier muss man allerdings aufpassen!

Ein von dir zitierter Autor, dessen Gedankengut du – sei es per direktem oder indirektem Zitat – für deine Arbeit übernimmst, ist per Quellenangabe explizit zu nennen. Das Kürzel m. w. N. kann man nur dann verwenden, wenn sich deine Aussagen nicht mit dem decken, was da in der zweiten Fußnote zu finden ist (ja, sowas ist manchmal durchaus möglich!). Du machst mit m. w. N. also lediglich darauf aufmerksam, dass im Original, wie gesagt, noch weitere Nachweise zu finden waren.

Gruß, BerchGerch

Kommentar von Alexa75 ,

Für weitere Quellen ist das ein guter Hinweis,  der aber nicht funktioniert,  wenn (wie in der Frage, so wie ich sie verstehe) in der Fußnote nur Erklärungen stehen.

Antwort
von Schnoofy, 15

https://www.gutefrage.net/frage/wie-zitiere-ich-ein-amtsblatt

Kommentar von mysteriouslady ,

Danke, aber das ist nicht die Antwort auf meine Frage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community