Frage von XxAlinaxX06, 186

muss man dem freund alles sagen?

hallo...ich W (14) habe einen freund (14) der alles wissen will... er will wissen,was ich mit meiner besten freundin bespreche und mit wem ich etwas unternehme..wenn ich ihn dann aber mal frage,warum er es wissen will,wird er direkt etwas aggressiv und sagt mir dann:,,Ich dachte wir erzählen uns alles und..,sag mir das doch einfach so schlimm kann es nicht sein....meine frage ist jetzt ob man auch geheimnisse vor dem freund haben kann oder ob man sich wiklich alles erzählen muss/sollte oder nicht..muss ich mich schlecht fühlen odr ein schlechtes gewissen gegenüber ihm haben wenn ich es ihm nicht sage?

danke für eure antwort:)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Spiesser05, Community-Experte für Liebe, 14

Hallo XxAlinaxX06,

Nun kommt einmal mein Teil dazu. Wie fühlst du dich dabei? Was fühlst du? Meinst du, du kannst damit auf dauer Leben? Hast du das so verdient? Wie ist es umgekehrt?

Du darfst Geheimnisse haben XxAlinaxX06, es hat ja nicht immer was mit euer Beziehung zu tun, dein Freund ist neugierig, das steht fest und vielleicht steckt da auch ein bisschen Kontrolle hinter: "Och XxAlinaxX06 ist meine, ich kann tun und lassen mit ihr was ich will." , ich hasse solche Kontrollfreaks, damit komme ich nicht klar. Ich will jetzt nichts schlechtes über deinen Freund sagen ja? Es gibt Dinge im Leben, die man besser für sich behält und alles sagen, hat nichts mit privaten Dingen zu tun, ich bin mir sicher, dass auch er sich irgendwann und irgendwo nicht mehr dran halten wird. Er setzt dich unter Druck. Irgendwann kannst du nicht mehr, auch wenn du ihn liebst, irgendwann ist die Spitze des Berges erreicht und du fällst tief in einer Schlucht.

Er denkt es ist schlimm okay. Ist es das? Es geht doch gar nicht mal drum, ob es schlimm ist. Steh zu dir selber sei XxAlinaxX06, die "Nein" sagt, die "Ja"  sagt die ihre Wünschte hat und Träume. Ich meine jetzt ist es vielleicht noch harmlos, aber wenn du ihn das immer weiter erlaubst, dann setzt er immer höher an, irgendwann ist die Grenze erreicht. Wenn eine Regentonne kein Wasser mehr aufnehmen kann, läuft diese über.

Du musst kein schlechtes Gewissen haben und fühlen, darfst du dich so, wie du dich fühlen möchtest, verstehst du das? Aber du musst, dem ein Ende setzen. Rede drüber, wie du dich dabei fühlst, rede nur über deine Gefühle nicht: "Du du du, wagst es dich wirklich mir hier sowas." , wie fühle ich XxAlinaxX06, mich dabei? Und dann sagst du ihn das. Eine Beziehung zu führen, ist der schwerste Job, den es überhaupt gibt. Du musst sagen, wenn dir was nicht gefällt, du bist du. Du bist nur seine Freundin, nicht die Person, mit der er machen kann, was er will. Whre dich, nett und freundlich. Fühle es. Von alleine wird sich nichts ändern.

Wenn du nichts tust, wird es schlimmer, irgendwann kannst du nicht mehr und deinen Ärger kannst du irgendwann auch nicht mehr hier Luft machen, weil, was möchtest du denn hören? Du musst dich trauen XxAlinaxX06. Er wird es verstehen, wenn er dich wirklich liebt. Aber auch in seinen Alter? Leute ihr müsst euren Partner das sagen: "Hey, das gefällt mir gerade nicht so, weil ich ..." , ich muss sagen, er ist zwar so wie er ist, aber ich schließe mich da so ein bisschen der Antwort von JZG22061954 an.

Warte nicht, tue es, folge deinem Herzen.

Liebe Grüße Spiesser05

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe & Partnerschaft, 18

Dein Freund ist und das muss dich dir leider so deutlich sagen, ein noch ziemlich dummer aber dennoch dreister kleiner Junge, der glaubt seine Stellung welche er bei dir inne hat derart zu missbrauchen, das er dir alles entlockt was er von dir wissen möchte und dabei auch nicht davor scheut aggressiv zu werden. Du solltest aber nicht so dumm und naiv sein, es gibt absolut keinen Grund um deinem Freund nun alles zu erzählen und das solltest Du ihm auch so ganz unmissverständlich klar machen und dabei solltest Du dich auch nicht durch eventuelle Drohungen von ihm, das er sich von dir trennen wird einschüchtern lassen. Dann muss er es eben tun und das würde in dem Alter von euch höchstwahrscheinlich ohnehin in kürze geschehen.


Kommentar von Spiesser05 ,

Ja JZG22061954, da hast du wohl Recht. Leider hast du Recht. Einen Menschen kann man aber nicht so einfach verändern, das kann eine Zeit lang gut gehen, aber nicht immer. Er wird es wieder tun, dennoch ist es wichtig die Grenze klar zu definieren: "Bis hier hin, aber nicht weiter." , dennoch ist das er, auch wenn das gegen jede Art der Liebe verstößt. Aber die Frage ist, geht es ihm wirklich um die Liebe? Oder will er vielleicht nur Kontrolle? Er ist so, versucht sie ihn zu ändern, fühlt er sich vielleicht nicht wohl dadurch, weil du weißt ja sicherlich selber, wie das ist, wenn man etwas ändern muss, um den anderen zu gefallen. Irgendwann sprudelt es aus ihm heraus, da machts Bumm und schon ist ein Streit da. Doch was tut man jetzt? Wie kann man damit entspannter umgehen? Gleich alles Aufgeben bringt doch auch nichts oder wie siehst du das JZG?

Antwort
von imehl47, 52

warum er es wissen will,wird er direkt etwas aggressiv

Hier solltest du aufmerksam werden, denn das könnten die ersten Anzeichen für eine Kontrollsucht sein. Wahrscheinlich hat dein Freund kein großes Selbstvertrauen und dadurch Verlustängste.

Natürlich brauchst du auch deine Privatsphäre, auch in einer festen Beziehung und erst recht mit deiner besten Freundin.

Wenn er sein Verhalten nicht in den Griff bekommen sollte und es sich vielleicht auch noch verschärft, solltest du gut überlegen, ob du "du selbst" bleiben willst oder ihm ständig Rechenschaft ablegen möchtest, denn ändern läßt sich ein Kontrollfreak kaum bis gar nicht..........

Antwort
von Romy1909, 55

Ehrliche Antwort? Ich würde mir das nicht gefallen lassen. Entweder er vertraut dir oder er lässt die Beziehung ganz bleiben. Nur weil man mit jemandem zusammen ist, heißt das ja noch lange nicht das man kein eigenes Leben mehr hat.

Ich denke schon das man trotz allem noch seine eigene Privatsphäre behalten sollte.

Antwort
von Malavatica, 57

Natürlich darfst du kleine Geheimnisse haben. Manche Dinge erzählt man lieber einer Freundin oder man behält es für sich. 

Privatsphäre braucht jeder, das ist normal. Alles andere engt ein. 

Was du anderen erzählst, geht ihn nichts an. Das muss er akzeptieren. 

Kommentar von XxAlinaxX06 ,

aber er ist dann direkt enttäuscht und beleidigt und erwartet eine entschuldigung von mir

Kommentar von Malavatica ,

Das ist dann aber sein Problem. Und entschuldigen musst du dich mal gar nicht. Wofür denn? 

Antwort
von Ansegisel, 67

Natürlich muss man sich NICHT alles erzählen. Es ist völlig ok, auch etwas Privatsphäre und damit auch Geheimnisse zu haben.

Das ist sogar wichtig in einer Beziehung, weil man nur so man selbst bleiben kann. Wenn man dem Partner von selbst alles erzählen möchte, dann ist das was anderes. Aber es gibt keine Verpflichtung, sich in einer Beziehung wirklich alles zu erzählen.

Es ist zudem auch eine Sache des Vertrauens, dem Partner seine Geheimnisse zu lassen und nicht überall gleich Betrug oder ähnliches zu vermuten. Wenn man dieses Vertrauen nicht aufbringt, dann wird es über kurz oder lang schwierig.

Antwort
von minticious, 13

Also ich sage meinem Freund alles. Alles angenehme und alles unangenehme.

Was würde ich ihm denn verheimlichen wollen, an guten Sachen?
Man verheimlicht immer nur das Schlechte. Geheimnisse mit Inhaten, die der Beziehung schaden könnten.

Wer nichts zu verbergen hat, hat vor dem Partner auch keine Geheimnisse und kann alles offen sagen!

Antwort
von regex9, 60

Auch wenn er dein bester Freund ist, musst du deine Privatsphäre gegenüber ihm nicht aufgeben. Es gibt Dinge, die gehen auch ihn nichts an. Wenn er das nicht akzeptieren kann, muss er es lernen.

Kommentar von XxAlinaxX06 ,

er ist nicht mein bester freund:) er ist mein fester freund

Kommentar von regex9 ,

Das ändert glücklicherweise trotzdem nichts an meiner Antwort. ;)

Kommentar von Malavatica ,

Genau. 

Antwort
von Xamriel, 54

Wenn du dagegen bist ihm alles zu erzählen, ist das deine eigene Entscheidung, die er respektieren muss.

Es gibt manche, die dieses Abfragen/Ausfragen verwenden um Kontrolle zu gewinnen, also das man ja nicht fremd geht oder etwas falsches über ihn/sie erzählt.

Wiederum andere machen sich eher Sorgen, das etwas sein könnte weswegen du schlechte Laune oder dergleichen bekommen könntest.

Alles in allem, sag das was du ihm erzählen möchtest und bitte um Verständnis falls es etwas gibt das du eben für dich behalten möchtest. Sollte er das nicht verstehen können, oder wie du sagst aggressiv werden, ist bereits Vorsicht geboten.

Am Ende liegt es halt einfach bei dir, wie du dich entscheidest. Er sollte deine Entscheidung akzeptieren.

Viel Glück, Pass auf dich auf

Kommentar von XxAlinaxX06 ,

mach ich..ich rede mal mit ihm und sagt das es mich stört und er sich keine  sorgen machen muss...weil es meistens auch sehr unnötige sachen sind,die meine besten freunde mir sagen,die ich aber trotzdem niemanden verraten soll

Kommentar von Xamriel ,

Wenn es Dinge sind, die dir Freunde in geheimen erzählen, bzw ein Geheimnis anvertrauen, gibt es keinen Grund es ihm zu verraten.

Geheimnisse unter zwei Menschen oder in einer Gruppe bleiben unter ihnen.

Antwort
von LisavE1998, 14

Muss man nicht. Ich und mein Freund handhaben das aber so. Einfach weil wir nicht nur in einer Beziehung sind sondern auch wie beste Freunde sind. Demnach erzähle ich ihm alles das was ich einer besten Freundin sagen würde. Ich finde mit ihm kann ich am besten reden und es fühlt sich vollkommen normal an. Mein Freund sieht das genauso :)

Antwort
von JustSayingMeep, 40

Persönliche Meinung: es darf meiner Meinung nach solche "Geheimnisse" in einer Partnerschaft geben, vor allem wenn Dritte involviert sind. Wenn mir meine beste Freundin etwas anvertraut, verlässt sie sich darauf, dass ich das für mich behalte - und nicht meinem Freund weitererzähle. Außerdem gibt es einen gewaltigen Unterschied zwischen "Geheimnisse voreinander haben" und "sich für alles rechtfertigen zu müssen". 

Wichtig ist bei dem Ganzen aber vor allem, dass es dir gut geht und wenn du dich bedrängt oder unwohl fühlst, wenn dein Freund dich andauernd solche Dinge fragt, solltest du ihm das sagen.

LG :)

Antwort
von MarksonJikook, 58

Also müssen tust du garnichts! Das ist deine Sache, worüber du mit deinen Freunden redest und machst außerdem wollen diese vlt garnicht, das er das weis? Natürlich erzählt man sich viel in einer Beziehung aber dich so zu drängen geht ja mal garnicht

Antwort
von Hardy3, 21

Sag ihm, zur Freundschaft gehört auch Vertrauen. Und nein, man muss sich nicht alles sagen. Auch in einer noch so engen Beziehung sollte man die Tür zumachen können und der  Partner akzeptiert das.

Antwort
von DarkAngel145, 44

Also man musst seinem Freund nicht alles sagen nur weil er es wissen will Manche Sachen sollte man ihm sagen. Rede einfach mal mit ihm und sag ihm das es dich stört das er immer alles wissen will.

Viel Erfolg LG DarkAngel

Kommentar von XxAlinaxX06 ,

ich versuch mal mit ihm darüber zu reden

danke:)

Kommentar von DarkAngel145 ,

Bitte immer wieder gerne wenn du fragen hast kannst mir ja Privat schreiben ;)

Kommentar von Spiesser05 ,

Dazu möchte ich gerne noch sagen, dass es komplett richtig ist, mit ihm drüber zu reden, aber es kann auch nur etwas bringen, wenn man weiß, wie man mit ihn zu reden hat. Jetzt zu sagen: "Du, Du, Du ey, was fällt dir denn ein..." bringt nichts... dadurch wird er angegriffen, fühlt sich so und das Resultat ist Aggression. Ist das erreicht, wird aus einer Mücke ein Elefant. Vorsicht, achte darauf, wie du mit ihn redest, der Ton macht die Musik ja? :) ich wünsche dir viel Erfolg.

Antwort
von BernerKruemel, 11

was du ihm erzählst ist ganz alleine deine entscheidung da hat er kein recht zu maulen

einerseits sollte man in einer beziehung vertrauen zueinader haben wenn man etwas nicht sagen will dann ist das so und punkt

Antwort
von Wonnepoppen, 36

Nein, muß man nicht u. man kann durchaus seine kleinen Geheimnisse voreinander haben!

Wenn er deswegen aggressiv wird, sollte er dringend etwas dagegen unternehmen!

Antwort
von Lavica96, 15

Mein Mann hat auch Verlustängste wenn er zu viel fragt zieh ich ihn damit auf und dann ist alles gut musst das einfach locker angehen natürlich wichtige Sachen musst du ihm erzählen aber so Kleinigkeiten muss nicht sein

Kommentar von XxAlinaxX06 ,

es ist auch meist garnicht so große und wichtige dinge

Kommentar von Lavica96 ,

Wenn es um Mädchen Dinge geht muss er es nicht wissen ich erzähle meinen fast alles er ist mein Mann und mein bester Freund

Antwort
von MrJZwhatelse, 30

Natürlich kann man Geheimnisse haben .Meiner Meinung nach geht dein Freund zu weit .

Antwort
von Rosentante, 16

Ehrlich gesagt diesen Typen würde ich schnellstens in den Wind schiessen. Das wird nämlich immer schlimmer. Der wird dich immer kontrollieren. Nichts schlimmeres als ein Kontroll-Freak.

Der hat kein Vertrauen zu dir.

Kommentar von XxAlinaxX06 ,

aber vielleicht ändert sich ja was wenn ich mit ihm rede

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community