Frage von Anlujo, 41

Müssen Küchenunterschränke zwingend einen verstellbaren Sockelfuß haben?

Antwort
von beangato, 27

Ist besser bei unebenem Fussboden.

Ich hab keine Stellfüßchen dran - wo es etwas schief steht. liegt ein Brettchen drunter.


Antwort
von GanMar, 21

Besser ist das schon. Oder hast Du schon mal eine Küche mit absolut ebenem Fußboden gesehen? Die Arbeitsplatte soll doch ordentlich liegen und nichts soll darauf herumrollen. Also muß man die Unterschränke ausrichten. Und das geht eben mit den verstellbaren Füßen am einfachsten.

Besonders bei der Kochplatte ist es wichtig, daß sie korrekt ausgerichtet ist. Sonst hast Du beim Braten immer eine halb trockene Pfanne und in der anderen Hälfte sammelt sich das heiße Öl.

Bevor Du also mit Holzkeilen unterfütterst, sind die verstellbaren Sockel schon angebracht.

Antwort
von Achwasweissich, 13

Bei fast allen Häusern macht das Sinn weil der Boden kaum mal wirklich wagerecht ist. In meiner ersten Küche (Haus von 1890) gab es auf der einen Seite 5cm Unterschied auf 3m und von der Wand zur Mitte ging es auch bergab^^ Rechte Winkel suchte man natürlich auch vergeblich...

Jetzt wohn ich in einem Haus aus den 60ern, trotzdem ist es nicht wirklich grade, sah zwar gut aus aber beim Herd ausrichten kommts dann alles ans Licht ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten