Frage von twntyonepilots, 77

Mit schlechten Sportnoten zum Bund?

Hallo :) Brauch man einen bestimmten Notendurchschnitt bzw Sportnoten um als Soldatin bei der Bundeswehr angenommen zu werden? Und falls nicht, ist der Sporttest dann "leicht" zu bestehen? Und werden bei dem Test oder allgemein beim Bund Dopingtests durchgeführt?

Antwort
von Hamburger02, 15

Da man nie weiß, wie die Noten zustande gekommen sind, macht die BW ihren eigenen Sporttest, an dem viele auch regelmäßig scheitern. Eine gewisse Fitness ist schon nötig.

Antwort
von Dackodil, 21

Die Sportnote interessiert die beim Bund nicht. Die machen sich ihr eigenes Bild.
Wenn du einigermaßen sportlich bist, ist das keine Hürde, die verlangen nichts Unmögliches.
Wenn du bisher mehr ein Couchpotato warst, könntest du schnell schlapp machen.

Antwort
von nooppower15, 33

Für die/eine Mannschaftslaufbahn sind Schulnoten relativ unwichtig.

Wenn eine Person nicht Sportlich ist wird sie schlicht die Grundausbildung nicht schaffen. Sorry körperliche Fitness ist letztlich nachwievor eine grundvorausetzung um ein fähiger Soldat zu werden.

Kommentar von rav3ry ,

leider doch, auf irgendeine Weise schafft die jeder.

Antwort
von Hashtagliita, 39

Ich denke du brauchst auf jeden Fall in Sport eine gute Note

Antwort
von Fairy21, 20

Dudenerklärung,:

Soldat:

 Mitglied der Streitkräfte eines Landes.

"Die Soldaten marschieren in das besiegte Land ein."

Söldner: (meist Militär) 

Bezahlter Soldat  beliebiger Nationalität, der an verschiedenen Kampfplätzen eingesetzt wird. 

Antwort
von Fairy21, 27

Schau mal hier rein 

Google: Schulnoten für die Bundeswehr

Voraussetzungen für eine Ausbildung bei der Bundeswehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community