Mit 15 ohne Schulabschluss Ausbildung machen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du bist mit 15 noch schulpflichtig. Wenn Du die Vollzeit-Schulpflicht schon erfüllt hast - in den meisten Bundesländern kommt noch die Berufsschulpflicht bis 18 dazu. Wenn Du Deine Vollzeitschulpflicht ohne Abschluss beendet  und einen Ausbildungsplatz gefunden hast, dann musst Du zur Berufsschule. Ein Vollzeitjob mit 15 ist daher unwahrscheinlich und mit Sicherheit auch schlecht bezahlt (Mindeslohn dürfte in dem Fall auch nicht greifen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das Kind schon in den Brunnen gefallen, oder hast du noch die Wahl ist hier die richtige Frage.

Solltest du noch die Wahl haben, dann kann ich dir nur raten die Schule zu beenden und danach eine Ausbildung anzustreben.

Ich weiß das will nie einer hören und auch ich hab nie hören wollen, aber das beste ist nunmal ein Schulabschluss. Es dürfte auch nicht zu einfach werden eine Ausbildungsstelle zu bekommen ohnen einen Abschluss.

Du musst immer bedenken, was der Arbeitgeber sieht und er sieht dann nur, dass du schnell aufgibst. Die wahren Gründe hinter deinem nicht Abschluss zu vermitteln ist dann nie ganz einfach. Dumm sind die wenigsten - meist ist es eher der Fall, dass man gemobbt wird oder sich sozial ausgegrenzt fühlt.

Jetzt zu sagen Zähne zusammenbeissen und durch da ist aber auch die falsche art das Problem zu beheben. Wenn du dich öffnen kannst, dann rede mit deinen Eltern darüber und/oder gehe zu einem Psychologen der dir hilft die Probleme im Alltag zu meistern.

Gib bitte nicht einfach so auf. Es könnte sein, dass du das für den rest deines lebens bereust :-)

Also kopf hoch und ich hoffe wie gesagt, dass das Kind noch nicht in den Brunnen gefallen ist :-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du bzw. deine Eltern Kontakte haben dann geht das ganz sicher. Sonst wirds aber sehr schwer werden. Manche Unternehmen verlangen schon bald einen Master für den Job als Toilettenfrau so siehts leider aus. Außerdem selbst wenn du eine Ausbildung hast, musst du trotzdem weiter zur Schule (Berufsschule).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja aber sehr sehr schwer! Wer garantiert das du die Ausbildung nicht auch abbrichst wie die schule?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, und ich kann auch Kaffee brühen ohne Kaffeebohnen....

Nein, Spass bei Seite.

Glaubst du, dass dir jemand einen Ausbildungsplatz gibt ohne, dass du die Voraussetzungen dafür erfüllst? Ich glaube das nicht. Also mach die Schule fertig/hol die entsprechenden Dinge nach und starte dann eine Ausbildung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unmöglich ist es nicht, aber erwarte nicht zu viel. Das wird ein verdammt harter Weg.

Meine Omi sagt immer :"Streng dich jetzt an, dann hast du es später nicht so schwer"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die schulpflicht besteht weiter?

als gleich eine lehre machen  (handwerk ist auf der suche?)

mit dem berufsabschluss hast in der regel auch den schulabschluss? unter umstände wenn du gut bist hast die mittlere reiche dazu?

must dich aber erkundigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kannst du, aber die nächste Frage ist, wer dich nehmen will.

Es gibt Arbeitgeber die brauchen jemanden dringend, dann nehmen die die auch ohne Abschluss.

Aber das kommt seltener vor.

Also gut umschauen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ldrpd
03.08.2016, 19:23

Ok aber viele sagen sie nehmen erst Leute ab 18. warum?

0

Was möchtest Du wissen?