Minecraft: Gibt es wirklich einen IP-Bann?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Halloa

Es gibt verschiedenen bann Methoden (jetzt nicht minecraft spezifisch):

User bann (username/account wird gebannt)

IP bann (bestimmte IP wird geblockt... Ja das ist einfach zu umgehen)

Coockie bann (auf deinem PC wird ein Coockie abgelegt der vom server abgefragt wird)

Sonstiges (es gibt noch weitere methoden die aber in mc eigentlich nicht auftreten... z. B. Geschichten wie Punkbuster etc)

Ich hoffe ich konnte helfen

Mfg Hiajen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deruna
04.08.2016, 21:54

Erstmal Cookie Ban nicht Cockie ban. Außerdem gibt es nur den Userban und den IP-Ban. Andere Bans kannst du in Vanilla Minecraft nicht verteilen.

0
Kommentar von Hiajen
04.08.2016, 22:36

uh... das kann gut sein ... hab lange nichts mehr mit vanilla zu tun gehabt... sorry für die fehl info... und das mit den Keksen ... nun ja sagen wir passiert xD

1

Da sich bei einem Routerneustart die öffentliche IP-Adresse sich ändert (Ausnahmen: Standleitung, Kabelanschluss-Internet), kann man nicht gebannt werden.

Ein IP-Bann ist eigentlich veraltet und sollte durch neuere Banns ersetzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Simulator234
04.08.2016, 21:12

Dumme Frage: Was meinst du mit Standleitung?

0

Es handelt sich um eine Kombination aus IP- und Account Bann. 

Es wird Primär der Account gesperrt. Gleichzeitig wird aber auch registriert von welcher IP sich der Account auf den Server eingeloggt hat. 

Sollte der Account dann über eine andere IP versuchen wieder auf den Server zu gelangen, wird dies durch den Account Bann verhindert. 

Solltest du mit einem anderen Account über eine IP Kommen die gebannt ist, wird das auch abgewiesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Simulator234,

die gleiche Frage habe ich mir auch schon gestellt. Der von dir beschriebene Weg funktioniert i.d.R., allerdings muss es garantiert einen Weg geben, die komplette IP des Rechners zu sperren. Was du beschreibst, ist ja nur die dyn. IP des Routers.

Als ich vor einiger Zeit für drei Tage von einem Server gebannt wurde, wegen angeblichem Teaming, konnte ich keinen anderen Account verwenden. Da wurde scheinbar meine komplette IP gebannt, von einem anderen PC aus konnte ich allerdings auch nicht auf den Server zugreifen. Ein Neustart des Routers brachte auch nichts.

Ergo: das Serverteam muss ein System entwickelt haben, dass für jeden User ein Profil anlegt, in dem eine Art ID hinterlegt ist, die wiederrum mit der IP verknüpft sein muss. So wird es möglich, ganze ,,Leitungen" zu sperren.

So lautet jedenfalls meine Theorie.

VG,
Savix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein die IP ändert sich nicht.
Und ja es gibt den IP Ban.
Jeder Serverowner kann deine IP sehen , z.B rewinside führt IP Bans durch.
VPN Schütz dich aber vor IP Bans

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hiajen
04.08.2016, 20:50

klar kann sich die IP mach nem Router restat ändern (Dynamische IP;) )

0
Kommentar von FlearixGF
04.08.2016, 20:51

Kommt auf den Router an...
Ist nicht bei allen so!

0