Frage von MinecraftCh, 132

Mikrofon bei Stille immer lauter, was tun?

Ich habe ein Großmembranmikrofon an meinem PC angeschlossen, beim abhören des Sounds unter Windows hört sich das Mikrofon sehr gut an, kein Hintergrundrauschen o.ä. Sobald ich aber auch nur ein paar Sekunden leise bin, wird das zuerst kaum bemerkbare Rauschen lauter, das heißt wohl, dass sich die Empfindlichkeit bzw. der Lautstärkepegel deutlich erhöht. Sobald ich wieder was sage, ist das Rauschen sofort weg. Das gleiche Problem ist häufig auch bei Skypekonversationen, wenn eine Person länger nichts sagt. Zur Frage: Kann man dieses hochpegeln von Windows deaktivieren?

Übrigens ist das Mikrofon über USB angeschlossen, ich habe keine Soundkarte und nutze Windows 7. Vielen Dank schon mal für alle hilfreichen Antworten:)

Expertenantwort
von TechnikSpezi, Community-Experte für Computer & Hardware, 85

Ja, das wird es garantiert sein. Sofern du nichts sagst geht das Mikrofon quasi davon aus, dass du zu leise bist und stellt den Pegel dann automatisch immer höher und versucht damit, dich lauter zu bekommen.

Bei Skype kannst du das ganz einfach ausschalten, indem du in den Audioeinstellungen angibst, dass das Mikrofon nicht automatisch geregelt werden soll.

In Teamspeak 3 wirst du das denke ich auch ganz gut wegbekommen können, aller spätestens mit Push-to-talk.

Falls das wirklich immer und überall so ist, musst du mal schauen, ob es irgendwelche (Treiber-) Programme für das Headset gibt, wo du es einstellen kannst.

Am einfachsten gibst du den Namen des Mikrofons mal auf Google ein und schreibst dann entsprechend was wie "xxx Rauschen" oder "xxx pegel problem" oder sonst was. Vielleicht findest du dort etwas. 

Vielleicht ist das auch ein Problem vom Mikrofon selbst, sodass sich das Problem gar nicht beheben lässt.

Kommentar von MinecraftCh ,

ok, Vielen Dank:) Es ist ja eben kein Headset sondern ein semiprofessionelles Großmembranmikrofon, es sind auch keine zusätzlichen Treiber verfügbar... aber das mit Skype werde ich probieren :)

Expertenantwort
von hans39, Community-Experte für Computer, 73

Das dürfte wohl daran liegen, dass die Software Deines Mikrofons eine automatische Lautstärkenregelung hat, die aktiviert ist. Stell den Lautstärkepegel so weit herunter, bis die Regelung nichts mehr zu regeln hat.

Antwort
von Streamer, 76

Ich glaube eher, dass das Mikrofon das intern macht und das kein Einstellungsproblem in Windows ist. Trotzdem würde ich in den Einstellungen des Gerätes unter "Aufnahmegeräte" nochmal gucken, ob es da die Möglichkeit gibt, diese Funktion abzuschalten. 

Kommentar von MinecraftCh ,

Ich finde da nichts, trotzdem Danke:)

Kommentar von MinecraftCh ,

Ich hab grade gelesen, dass du das SC450 empfiehlst, aber nicht die USB-Variante, warum das?:)

Kommentar von Streamer ,

Die Person wollte ein Mikrofon haben um es direkt an ein Mischpult anzuschließen. USB-Mikrofone sind dafür natürlich nicht geeignet. Ich hatte das AT2020 und SC450 vorgeschlagen.

Das SC450 finde ich in der normalen XLR-Ausführung nicht so schlecht, nur die USB-Variante ist in meinen Augen ziemlich übel was die Klangqualität und Störgeräusche betrifft. 

Bei USB-Mikrofonen hat man bei den meisten das Problem, dass sich der Gain (Vorverstärkung) nicht ordentlich einstellen lässt, was natürlich mit externem Interface/Mischer geht. Außerdem kann man sich bei vielen USB-Mikrofonen nicht selbst abhören. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community