Frage von sheriffmax, 262

Metaler mit kurzen Haaren?

Schönen guten Tag,
Ich trete im September bei der Polizei an und musste mir dafür meine metalermähne abrasieren.
Hab jetzt einen 9mm Schnitt.
Werd ich jetzt als metaler noch ernst genommen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Vando, Community-Experte für Metal, 112

Keine Sorge. Lange Haare sind natürlich schön und ne Tradition. Aber Arbeit ist halt ein Grund dafür. Ich denke da wird dich keiner nicht ernst nehmen, und wenn doch, dann hat dieser jemand was Grundlegendes nicht verstanden.

Metal trägt man im Herzen, nicht an den Klamotten und auch nicht an den Haaren. Es ist nur optional und freiwillig dem ,,Metalleraussehen" zu entsprechen.

Kommentar von sheriffmax ,

Metal tragt man im herzen. Hast du schön gesagt.

Kommentar von Vando ,

Was mir mal so in den Sinn gekommen ist: Wie schaut das dann eigentlich mit den Frauen aus, wenn die zur Polizei gehen? Müssen die die Haare auch abschneiden, oder ist das bei denen okay?

Kommentar von NoHumanBeing ,

Aber Arbeit ist halt ein Grund dafür.

Ja, aber meines Erachtens kein guter.

Ich lebe nicht, um zu arbeiten, sondern ich arbeite, um zu leben.

Meine Arbeit ist für mich auch wichtig (bin im wissenschaftlichen Umfeld tätig), aber sie ist nicht mein Leben. Ich arbeite dort, weil ich dort auf Menschen treffe, die wie ich sind, weil die Arbeit zu mir passt. Ich würde mich nicht verbiegen, nur um einen Job zu bekommen.

Wenn ich in der Wissenschaft keine Akzeptanz erfahren würde, wäre ich somit schneller dort weg, als Du gucken könntest, das verspreche ich Dir.

Ich denke da wird dich keiner nicht ernst nehmen, und wenn doch, dann hat dieser jemand was Grundlegendes nicht verstanden.

Dem widerum muss ich zustimmen.

Ich würde grundsätzlich auch sagen, dass es wichtiger ist, wie der Fragesteller selbst zu diesem Thema steht, nicht so sehr, wie "die Szene" zu diesem Thema steht. Mir gefallen lange Haare persönlich (auch wenn ich es bei anderen sehe) und ich finde auch, dass sie mir stehen. Würde mir das nicht gefallen, würde ich es auch nicht tragen. ;-)

Trotzdem würde ich für meinen Arbeitgeber nicht die Haare abschneiden. Das ist eine Sache, in die er sich meines Erachtens nicht einzumischen hat und falls er doch gedenkt, sich dort einzumischen, dann ist das meines Erachtens schon ein starkes Zeichen dafür, dass das mit der konstruktiven Zusammenarbeit ohnehin nichts werden wird.

Einem Menschen gegen seinen Willen die Haare abzuschneiden ist Körperverletzung. Dazu gibt es entsprechende Urteile. Ich bin nun kein Jurist, aber einen Menschen dazu zu zwingen, sich die Haare abzuschneiden, obwohl er dies selbst nicht will, klingt für mich schon schwer nach Nötigung. Selbst wenn es gesetzlich noch im Rahmen sein würde (was ich nicht beurteilen kann), so empfinde ich es dennoch als moralisch nicht in Ordnung.

Wenn mir jemand sagen würde: "Sie bekommen diesen Job aber nur, wenn Sie sich die Haare abschneiden." - Dann würde ich sagen: "Ok, dann suchen Sie sich jemand anderen."

Ich bin allerdings auch in einer Situation, in der ich mir die Arbeitgeber "aussuchen kann". Es gibt viele Forschungsinstitute, an denen man als Wissenschaftler arbeiten kann. Aber es gibt nur "die Polizei", bei der man als Polizeibeamter arbeiten kann. Von daher ist die Situation vielleicht nicht so ganz vergleichbar. Trotzdem würde ich dem Fragesteller empfehlen, die Sache noch einmal gründlich zu überdenken, denn die Forderung ist schon "ein starkes Stück", wie ich finde. Es ist eine Frechheit, ein Schlag ins Gesicht. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass sie sich arbeitsrechtlich anfechten lässt. Ich gehe nicht davon aus, dass die Haarlänge ein zulässiges Kriterium ist, um einen Bewerber abzulehnen. Und gerade die Polizei als Institution sollte sich doch durchaus an die Gesetze halten.

Von daher so "halbe Zustimmung" von mir für diesen Beitrag. Ich drücke trotzdem mal den Pfeil nach oben.

Antwort
von schokorosine, 113

Klar verbindet man Metaller erstmal mit langen Haaren und zum headbangen sind sie auch wichtig, aber letztendlich geht es doch bei Metal um viel mehr als die haarlänge. Solange du die Musik noch mit Leidenschaft hörst ist doch alles gut. Ich kenn so viele Metaller mit kurzen Haaren... Das juckt doch keinen...

Wer oberflächlich genug ist zu sagen Metaller mit kurzen Haaren geht nicht, der hat was wesentliches an der Musik nicht verstanden...

Übrigens tuts mir trotzdem leid, dass du dich von deiner Mähne trennen musstest, muss schwer gewesen sein ._.

Kommentar von sheriffmax ,

Du hast recht. Ist nur so extrem ungewohnt.
Danke, ja war schwer, 5 jahre hab ich wachsen lassen.

Kommentar von Striker310501 ,

mein mittleid bro... ich will auch zur Polizei mich erwartet vlt das gleiche...

Kommentar von schokorosine ,

Ohje... Find das unglaublich, dass Haare da so eine große Rolle spielen.

Kommentar von schokorosine ,

Bei sowas bin ich dann echt happy, Metallerin zu sein... Aber... Irgendwie haben Männer immer die schöneren langen Haare xD

Kommentar von NoHumanBeing ,

Liegt vermutlich nur daran, dass es bei uns "was besonderes" ist. ;-)

Wenn jeder so herumlaufen würde, hättest Du's Dir vermutlich längst "übergesehen". ;-)

Kommentar von schokorosine ,

Sag bloß, ich finds ja auch toll ;-) Hab ja nichts anderes gesagt, hab mich nur gefreut, dass meine langen Haare keinen stören. Das musste sein. :-)

Antwort
von Saturnknight, 41

ich hatte auch bis 21 lange Haare. Allerdings meinte Vater Staat, daß lange Haare und Flecktarnklamotten nicht gut zueinander passen ...

Mittlerweile würde ich sie mir zwar wieder lang wachsen lassen, aber zum einen gefällt es meiner Frau nicht, und was noch viel schlimmer ist - mindestens die Hälfte meiner Haare haben sich bereits verabschiedet, und die anderen werden wohl früher oder später auch gehen. Darum trage ich sie jetzt kurz. (ist auch pflegeleichter)

Aber Heavy Metal liebe ich weiterhin, schon seit ich 12 bin. Und bisher bin ich mit kurzen Haaren noch nie dumm angeguckt worden. Eher im Gegenteil. Ich bin (mittlerweile) fast schon eine Minderheit, weil ich eine Kutte trage. Viele Typen tragen die nicht mehr (früher sah man die noch öfters). Ebenso tragen manche bei Konzerten keine Metalshirts. Mir ist das aber egal, wie die aussehen, oder was die anhaben. Immerhin scheinen sie ja den gleichen Musikgeschmack zu haben, sonst wären sie ja nicht auf dem gleichen Konzert wie ich.

Kommentar von sheriffmax ,

Ja mit dem Alter ist das schwieriger. Gibt aber trotzdem viele ältere Herren bei denen der Haarwuchs noch gut ausgeprägt ist.
Klar ist es nicht das wichtigste, aber ich liebe den metal und will das auch nach außen hin zeigen. Klar Bandshirts müssen nicht sein, aber ein Bart könnte auch representativ wirken. Also ich denk zumindest so.

Kommentar von Saturnknight ,

Ich trage ja nichts anderes als Bandshirts.

Hab ich damals so mit meiner Frau ausgemacht: entweder lange Haare oder Bandshirts. Und ich hab mich für die Bandshirts entschieden. Manche meiner Shirts sind schon über 26 Jahre alt.

Ist aber schon cool: beim 18 Geburtstag meiner Nichte trug ich das Cannibal Corpse "Butchered at Birth" Shirt. Ihr Freund sah daß und meinte, ich habe einen coolen Musikgeschmack.  :-)

Antwort
von mrsinister154, 54

Dürfen die dich überhaupt dazu zwingen?
"Bei Polizeivollzugsbeamten sind Haarerlassregelungen verfassungswidrig und daher nicht mehr existent."

,sagt jedenfalls Wikipedia

Kommentar von NoHumanBeing ,

So würde ich das auch sehen. Alles andere hätte mich auch sehr gewundert.

Kommentar von sheriffmax ,

Zumindest nicht in Bayern. Ist ja alles vom Bundesland abhängig.

Antwort
von NoHumanBeing, 91

Ist die Polizei noch so ein rückständiger Verein?

Wahnsinn!

Und zu so einem Verein möchtest Du hin?

Nunja, wer's mag. ;-)

Nein, selbstverständlich bleibt Dir der Eintritt zu Metal-Konzerten grundsätzlich verwehrt, wenn Du kurze Haare hast. :-P

Kommentar von sheriffmax ,

Hey ich kann meinen traumberuf doch nicht aufgeben nur weil ich meine haare scheren musste.

Kommentar von NoHumanBeing ,

Also ich würde mir für den Arbeitgeber definitiv nicht die Haare abschneiden und auch keine sonstigen "Körpermodifikationen" an mir vornehmen. ;-)

Irgendwo hört's auf. Das ja wohl immer noch Deine Entscheidung und nicht die Deines Chefs. Wenn Du an der Stelle schon anfängst, Dich unterzuordnen, dann weißt Du, wie's weitergehen wird.

Bist Du ein mündiger Mensch oder jemand, der Befehle befolgt? Schon klar, dass bei der Polizei eher letzteres gesucht wird. ;-)

Für mich wär das nix. Wenn mir jemand so käme, hätte ich kein Problem damit, ihm "good bye" zu sagen.

Antwort
von Noducor, 133

Nein, Ormagöden hat dich damit offiziell verlassen, ich bezweifle auch stark das du jetzt noch bei Konzerten/Festivals Einlass bekommen wirst..

Kommentar von sheriffmax ,

Hab ich befürchtet...

Antwort
von EmperorWilhelm, 77

Ach was es gibt auch in Bands genug Spieler mit kurzen Haaren. Und selbst wenn nicht...das ist echt kein Problem. Das wird niemanden scheren...nur Headbangen sieht mit kurzen Haaren halt leider saumäßig bekloppt aus...

Kommentar von sheriffmax ,

Ja das heisst wohl das ich auf headbangen verzichten muss ._.

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Jep...außer zuhause wenn keiner zusieht. Ich lasse mir die Haare gerade wachsen und lasse es dementsprechend auch sein.

Kommentar von NoHumanBeing ,

Es sieht nicht nur "bekloppt aus", sondern es macht auch keinen Spaß. Muss schon ein gewisses "Gegengewicht" da sein. ;-)

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Stimmt...aber manchmal ist der impuls einfach da!

Antwort
von Othetaler, 94

Spätestens dann wieder, wenn du das Metall im Holster hast.  ;-)

Denke, dass ist nicht wirklich wichtig.

Antwort
von hydrahydra, 104

Du bist doch Metaller? Hast du jemals das Gefühl gehabt, es gehe dabei um die Haarlänge? Seid ihr Metaller so oberflächlich?

Kommentar von sheriffmax ,

Gott nein ich nicht aber es gibt genug die so denken. Ist wie Rassismus.

Kommentar von hydrahydra ,

Dann sollte man sich an denen nun wirklich nicht orientieren, oder?

Antwort
von MrDoon, 117

hab auch kurze haare, und trage kaum schwarze klamotten.. trotzdem gehört nargaroth zu meinen lieblingsbands.. gehör ich jetzt gehängt? ;-)

Kommentar von Noducor ,

Ne, aber totgebangt, ähm..

Kommentar von MrDoon ,

früher hatte ich die macke szenetypisch aussehen zu müssen, metall hörn und dabei normal aussehn klappt aber auch wunderbar ;-)

Kommentar von NoHumanBeing ,

metall hörn und dabei normal aussehn klappt aber auch wunderbar ;-)

Sind lange Haare etwa "abnormal"?

Mir gefällt es und es steht mir auch total gut. Und ich weiß von einigen Frauen, dass sie auf Typen mit langen Haaren total abfahren. ;-)

Kommentar von MrDoon ,

hatte bis anfang des jahres auch haare bis unter die schulterblätter^^ aba es war mal wieder zeit für veränderung. alle paar jahre geht das schon i.o ;-) das normal war eher auf den dresscode bezogen.

Kommentar von schokorosine ,

Und ich weiß von einigen Frauen, dass sie auf Typen mit langen Haaren total abfahren.

Jaa. Schuldig. :-)

Kommentar von NoHumanBeing ,

Jaa. Schuldig. :-)

Kann ich aber nachvollziehen.

Ich bin zwar keine Frau, aber ich fahre auch auf Typen mit langen Haaren ab. ;-)

Antwort
von Noducor, 53

Sorry, aber der muss noch sein! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten