Menstruationstasse in der Nacht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Guten Morgen Joli333,

die Tasse kann ohne Probleme in der Nacht getragen werden - auch wenn du mal etwas länger schläfst. Wichtig ist nur das du sie vor und nach dem schlafen leerst. Das wars auch schon!

Hier noch was zum Thema: menstruationstasse.de/faq/fragen-menstruationstasse-alltag/menstruationstasse-ueber-nacht

Wer die Menstruationstasse über Nacht trägt, kann sich
beruhigt dem wohlverdientem Schlummer ergeben. Denn eine
Menstruationstasse bietet auch über Nacht sicheren Schutz, der außerdem
bequem und praktisch ist. Was genau die Vorteile der Verwendung einer
Menstruationstasse über Nacht sind, werden wir in diesem Artikel
aufzeigen.

Zunächst einmal ist es praktisch, die Menstruationstasse über Nacht
zu tragen. Denn Sie müssen sich nicht darum kümmern, nachts ihren
Hygieneschutz zu erneuern. Der Cup bietet ein großzügiges Reservoir,
sodaß es absolut ausreicht, sie vor dem Schlafen gehen
noch einmal zu entleeren. Das gilt auch dann noch, wenn Sie eine
Langschläferin sind. Genießen Sie also ruhige Nächte, und fühlen Sie
sich sicher geschützt.

Durch das weiche Material des Cups ist sichergestellt, dass er Sie auch nach vielen Stunden nicht stören wird. Vielmehr werden Sie gar nicht bemerken, dass Sie ihn überhaupt tragen. Und weil ein Cup ein konstant bleibendes Tragegefühl bietet, wird sich das auch nicht ändern. Ein weiterer Vorteil, wenn Sie eine Menstruationstasse über Nacht tragen, ist, dass Sie bedenkenlos nackt schlafen können, da der Cup durch den gebildeten Unterdruck auch beim Liegen sicher dicht hält, und keine Flüssigkeit entkommen lässt.

Wenn Sie eine Menstruationstasse über Nacht tragen, bietet sich Ihnen im Vergleich zum Tampon noch ein weiterer Vorteil: durch die Benutzung einer Menstruationstasse über Nacht trocknen Sie Ihre Scheide nicht aus. Denn benutzen sie beispielsweise während einer schwächeren Regelblutung Tampons, können diese Ihre Scheide über Nacht austrocknen. Das ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch nachteilige Folgen für ihre Scheidengesundheit mit sich bringen. Schließlich schützt das feucht-saure Klima der Scheide den Intimbreich vor Infektionen.

Es gibt keinen einzigen Fall, der die Benutzung eines Cups in einen Zusammenhang mit dem TSS bringt. Das TSS ist eine Vergiftung durch Stoffwechselprodukte bestimmter Bakterien. Diese können sich vermehrt in Tampons bilden, die zu lange im Körper getragen worden sind. Deshalb ist es auch übrigens nicht ratsam, nach dem größten und saugfähigsten Tampon im Regal zu greifen. Im Gegensatz dazu, ist es überhaupt kein Problem,den Cup auch nachts über viele Stunden zu tragen.

Ich selbst nutze die MeLuna M sporty. Sie ist also etwas fester und entfaltet sich damit auch leichter. Zudem ist dies vorallem für "enge" oder gut trainierte Frauen von Vorteil da sonst die Muskulatur die Tasse zusammenpressen könnte.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, wünsche dir viel Erfolg und Spaß mit deiner Menstasse und sollten noch Fragen offen stehen: ich stehe dir gerne zur Verfügung!

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da passiert gar nichts!
Schau dir doch mal Bilder im Netz über die Vagina / den Muttermund / der Menstruationstasse und so an!
Da wirst du sehen das auch nachts alles da bleibt wo es soll! Versprochen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich benutze auch eine Tasse und da passiert nix
Am Anfang noch zusätzlich ne Binde auch über den Tag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du den Po höher lagerst schon.

Menstruationsblut ist nicht giftig. Da kommt Dein Körper über Nacht mit klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es läuft vielleicht in der vagina ein bisschen zurück aber nicht wieder in den Muttermund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung