Frage von RawrKatti 13.11.2010

Meine Mutter zwingt mich zur Impfung obwohl ich eine Spritzenphobie habe.

  • Antwort von saftbraten 13.11.2010
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    manchmal sind Spritzen unumgänglich. Du mußt ja nicht hinschauen..

  • Antwort von FuturamaBender 13.11.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Nein, Impfen ist gut und nur für deinen eigenen schutz. Es tut zwar anfangs kurz weh, aber ist es wert, bevor du dir nichtsahnend irgendwelche krankheiten holst.

  • Antwort von Corinna188 19.06.2013

    Dass kenne ich leider zu gute aber deine Mutter wird es nur gut meinen schau nicht hin kleine Babys und Kinder müssen es ja auch überstehen und die können sich noch nicht wörtlich ausdrücken also schaffst du das aus mach dir da keinen Kopf drum ein picks und schon ist alles um. wenn du mal ein Kind bekommst kannst ja auch nicht davon rennen und sagen nein ich hab angst oder eine Phopie davor viel glück du schaffst das schon

  • Antwort von Celija 10.01.2011

    Halte dir vor Augen, dass so ein kleiner Piks (wenn du ihn denn überhaupt merkst) nichts gegen die Krankheit ist, die du bekommen könntest, solltest du dich nicht impfen lassen. Und: Du wirst nachher gar nicht mehr verstehen, warum du solche Angst davor hattest.

  • Antwort von spacegirl 10.01.2011

    mach dich net verrückt, wurde heut gegen tetanus geimpft!hab vorher a gedacht, dass es wehtut und hab mich verrückt gemacht!is aber garnet schlimm, merrkst nix!

  • Antwort von spacegirl 10.01.2011

    impfen tut net weh, is nur n kleiner piks!wurde heut gegen tetanus geimpft und hab mich vorher auch total verrückt gemacht!is garnet schlimm, merkst nix!augen zu und durch!

  • Antwort von Ashlie 14.11.2010

    Leider ja. Selbst wenn man 15 ist kann sie einen Zwingen. Ich finde soetwas gehört verboten.

  • Antwort von Jakob1 13.11.2010

    was für eine impfung ist es denn? deine mum meint das bestimmt nicht böse. impfungen sind immer notwendig, auch wenn du spritzen hasst (was ich auch mache) also mach die augen zu und durch. es ist ja nur ein kleiner piks. veilleicht kannst du dich ja hinterher selbst belohnen.

  • Antwort von favorita 13.11.2010

    ne kleine spritze in muskel ist besser als ne lebensbedrohende krankheit - augen zu und durch!

  • Antwort von Schuhu 13.11.2010

    Das kommt darauf an, wogegen du dich impfen lassen sollst. Manche Impfungen haben so wenig Wert, dass es sich nicht lohnt, dafür seine Angst vor Spritzen zu überwinden. Andere Impfungen sind sehr sinnvoll, und dann heißt es: Augen zu und durch.

  • Antwort von kalinka007 13.11.2010

    stell dir mal vor du müsstest irgendwann wegen irgendwas ins krankenhaus...da kannste dann auch nicht sagen: och nö...ich finde spritzen doof...

  • Antwort von Gerla 13.11.2010

    Wie alt bist du denn? Das ist doch nur ein kleiner picks, in ein paar Sekunden ist dann alles vorbei.

  • Antwort von gegnhang 13.11.2010

    Wieso hast Du Angst vor so nem Pieks, glaub mir, wenn Du die jeweilige Krankheit bekommst, musst Du wesentlich mehr als einen Pieks ertragen...

  • Antwort von kalinka007 13.11.2010

    dann solltest du mal die a...backen zusammen kneifen und dich der bösen spritze stellen. mal im ernst...ist doch lächerlich. eine minispritze oder auf ewig krank sein... was für eine entscheidung.

  • Antwort von skomp 13.11.2010

    das sollte sie machen. beides ist nämlich ungesund: die spritzenphobie und keine impfung. zudem solltest du eine therapie machen.

  • Antwort von tetra13 13.11.2010

    Sag ihr, sie soll dir eine Vollnarkose bezahlen!!!!!!!

  • Antwort von JG265 13.11.2010

    machs... Impfungen sind wichtig

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!