Frage von Maxegger1324, 35

Meine Katze hat einen Kratzer. Was kann ich tun?

Ich habe heute Mittag bei meiner Katze einen Blutfleck entdeckt( hinter dem Vorderlauf). Ich habe mir gedacht, dass es nur schlimm aussieht aber ein kleiner Kratzer ist. Vor einer halben Stunde ist er aufgetaucht und ich hab ihn hereingelassen und mich mit ihm auf auf einen Sessel gesetzt. Danach habe ich mir die Wunde noch mal angesehen und bemerkt, dass es wohl ein Loch und dahinter ein langer Kratzer ist. Ich habe sofort den Tierarzt angerufen und ihm erklärt, dass der Kratzer dahinter ungefähr 10 cm!! lang ist. Er hat drauf gemeint: Ich soll einmal die Haut spannen, um zu sehen, ob der Kratzer offen ist. Was mich dabei gewundert hat war, dass sich der Kater alles gefallen lies. Ich hab mir die Wunde noch mal angeschaut und bin mir nicht sicher, ob es ein Kratzer oder eine Blutspur ist... Was kann ich jetzt am besten tun?

Antwort
von dennybub, 9

Wenn es nicht dramatisch ausschaut, guck dir die Wunde morgen nochmal genau an. Wenn es offen ausschaut, wäre wahrscheinlich eine Antibiotikaspritze besser. Auf jeden Fall solltest du den Fuß die nächste Zeit beboachten (falls du nicht schon vorher zum Tierarzt gehst), damit sich kein Eiterherd bildet.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 9

Behalte das Bein im Auge. Wenn er da ein Loch hat, könnte es von nem Biss einer anderen Katze kommen und dann solltest Du sofort zum TA gehen, falls es sich entzünden sollte.

Antwort
von CA2311, 8

Wenn dein Kater sich das gefallen lässt tut es wohl nicht sehr weh.
Nimm ein Waschlappen nach ihm nass mit lauwarmem Wasser und mache damit die Stelle sauber, dann siehst du was es ist.
Du kannst dann anschließend etwas
Bepanthen salbe raufschmieren, hab ich bei meiner Katze auch schon gemacht, nur drauf achten das er nicht alles wieder ableckt.

Antwort
von MalinoisDogBlog, 19

Wenns ihr nicht weh tut dann warte ab.
Bei meiner Katze fehlt ein Mini stück am Ohr und die lebt noch ;)

Antwort
von Optiman, 2

Hallo,

das war ja schon mal ein "Schuss vor den Bug"
Hoffe dass deine Katze immer gesund und munter bleibt und dass ihr soschnell nichts passiert, denn leider meinen viele hier im Forum einfach, dass die unbeaufsichtigte 
Rumstreunerei von Hauskatzen draußen eben ganz normal ist, es wurde 
sogar extra ein Begriff dafür gefunden "Freigänger" hört sich ja 
auch ganz toll an, als wenn die Katzen einen Führerschein zum alleine Spazierengehen hätten.
Nur leider geraten ganz viele Katzen jeden Tag dardurch in große Gefahr und viele kommen dabei um. 

Eine Nachbarin von mir hat auch schon lange eine ganz besonders 
hübsche Katze und die beiden gehen gern gemeinsam draußen auf den Gartenwegen hinaus.  

Das ist bei weitem nicht so gefährlich wie das unbeaufsichtigte 
rumstreunen, denn die Katzen sind nun einmal keine Verkehrsteilnehmer 
und können dies auch nicht erlernen. 

Vllt. überlegtst du einmal was wirklich für deine Katz das beste ist!
denk mal drüber nach!
na denn, Optiman

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community