Frage von Toadst, 101

Meine freundin hat schluss gemacht soll ich eher froh,traurig oder wütend sein?

Also meine freundin hat schluss gemacht und ich bin am einen tag voll froh am nächsten voll traurig und am nächsten wütend auf sie was soll ich machen?

Antwort
von grossbaer, 27

Niemand kann dir sagen was du fühlen und empfinden sollst. Hierbei gibt es keine Vorgaben.

Deine Gefühle sind zu einem gewissen Teil normal. Man ist froh das nun Dinge die einen in der Beziehung belastet haben nicht mehr kommen werden. Man ist traurig das man die schönen Momente die man mal mit diesem Menschen hatte nicht mehr erleben kann. Man ist wütend weil man sich von dem anderen im Stich gelassen fühlt. Niemand will verlassen werden und es tut weh. Daraus entsteht die Wut.

Du solltest versuchen für dich zu klären was DIR diese Beziehung wirklich bedeutet hat. War es wirklich Liebe von deiner Seite? Hast du die Beziehung als Belastung empfunden und wenn ja, warum? Hat deine Freundin zu viel gefordert oder warst du nicht bereit in die Beziehung zu investieren und an der Beziehung zu arbeiten? Beziehung bedeutet immer Arbeit, die läuft nicht von alleine.

Wenn du dir darüber klar bist, wie du zu der Beziehung im nachhinein stehst, dann werden auch deine Gefühle klarer. Wenn du dir über deine wahren Gefühle im klaren bist, dann lasse sie auch zu. Damit meine ich, wenn du traurig bist dann sei auch traurig, wenn du wütend bist, dann sei wütend und wenn du froh bist, dann sei froh. Aber bedenke auch, das zum scheitern einer Beziehung immer zwei gehören. Zum Beispiel weil man viele Dinge einfach verdrängt hat, anstatt offen und ehrlich mit seinem Partner darüber zu reden.

Vielleicht solltest du mit deiner Ex auch nochmal das Gespräch suchen und nach den Gründen für das Ende der Beziehung fragen. Ihre Sicht der Dinge kann dir vielleicht helfen klarer zu sehen.

Antwort
von Mignon4, 39

Lenke dich ab, damit du Abstand gewinnst. Triff dich mit Freunden, unternimm etwas, treibe Sport, lege dir ein Hobby zu, tritt einem Verein bei - tue, was immer die Spaß bringt und wo du neue Menschen kennenlernst. Dann wird irgendwann eine neue Freundin dabei sein. :-)

Antwort
von monttgomery, 18

abwarten und versuchen, deine gefuehle zu verstehen und zu verarbeiten. diese stimmungsschwankungen vergehen ganz sicher. :)

Antwort
von greenhorn7890, 40

Denk einfach an die fünf Phasen der Trauer. Im Endeffekt wird alles einmal auf dich zukommen.

Antwort
von JZG22061954, 9

Das kommt nun natürlich ganz explizit darauf an, wie diese Beziehung vor allem in der letzten Zeit letztendlich verlaufen ist, sprich war das noch eine Beziehung oder war das nur noch ein unglücklicher Abklatsch der einstigen Tage wo noch alles weitestgehend zum guten bestellt gewesen ist. Ergo rekapituliere für dich ganz alleine vor allem die letzte Zeit deiner Beziehung, schau auch mal in dein Inneres wie es dir einst ging und wie Du dich jetzt fühlst und dann findest Du auch die passende Antwort auf deine Frage.


Antwort
von 2602Janine, 35

Kommt drauf an. Vielleicht steckst du deine Kraft vielleicht nicht ins Wütend-sein, sondern in eine Taktik, wie du um sie kämpfen kannst, wenn du sie noch liebst

Kommentar von Toadst ,

hast recht

Antwort
von Unitato96, 57

Das sind natürliche Phasen, die man durchläuft. Irgendwann bist du über sie hinweg. Vielleicht machst du einfach ein bisschen mehr mit deinen Freunden oder so. Das du raus kommst und nicht die ganze Zeit trauerst.

Antwort
von DerLateiner, 19

Kommt drauf an wie sie ausgesehen hat.

Antwort
von meinerede, 19

Als Nächstes kommt:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten