Frage von wolkenfrei2015, 34

Meine eine Freundin will dauernd mit mir telefonieren wie kann ich das abstellen?

Guten Abend zusammen. Es geht um eine eigentlich gute und langjährige Freundin von mir. Sie möchte am liebsten gerne fast mehrmals täglich (auch wenn sie Mittag von der Arbeit kommt) mit mir telefonieren. Ich habe ihr schon SMS geschrieben, das ich momentan auch viel unterwegs bin und zeitlich gesehen auch keine Zeit (eher keine Lust) habe, mit ihr zu reden. Es gab schon mal eine Phase von ihr, da hat sie mich bis zu 12x angerufen, entweder auf Handy oder Festnetz. Ich habe damals vor ca. 1 Jahr die Telefonnummer von ihr in der Fritzbox gesperrt. Nach längerer Kontaktpause, hat sie dann langsam wieder angefangen, aber anscheinend fällt sie in ihr altes Muster zurück. Ich bin momentan nur noch genervt. Nur wenn ich ihr sage, ich möchte einfach nicht oder schreibe ihr eine SMS das ich kein Bock habe (weil sie auch immer dieselben Geschichten erzählt und mir irgendwie auch nicht zuhört) muss ich aufpassen, das es nicht wieder beim nächsten Streit so eskaliert. Wir sind jetzt über 20 Jahre befreundet, ich habe noch eine andere Freundin mit der ich genauso lange befreundet bin, aber mit der läuft alles glatt. Nur die beiden können sich untereinander auch nicht leiden. Da ist Zickenalarm , hat auch kein Sinn die beiden mal an einen Tisch zu setzen.

Nur wie kann ich ihr beibringen, das ich momentan aus persönlichen Gründen keine große Lust habe mit ihr immer dieselben Sachen zu reden ohne das sie gleich wie beim letzten Mal bei Kontaktabbruch ein Nervenzusammenbruch erleidet, da hatte mir der Mann noch geschrieben. Außerdem frag ich mich wie man mit 3 Kindern so viel Zeit zum Telefonieren hat.....Da ich mich momentan nebenbei beruflich fortbilde und nach neuen beruflichen Perspektiven für mich suche, kann ich sowas wie sie nicht wirklich gebrauchen. Ich möchte zwar die Freundschaft nicht aufs Spiel setzen (klar wenn man sich schon solange kennt), aber wenn sie so weiter macht und nix begriffen hat, muss ich wohl wieder Funkstille für einige Zeit einräumen, bis sich bei mir einigermaßen wohl alles eingependelt hat, denn beim Lernen möchte ich nicht gestört werden. Habt ihr ne Idee wie ich das machen kann, ohne das sie gleich wieder nervlich zusammen bricht? Was eh schon bescheuert ist.

Antwort
von BarbaraAndree, 34

Ich bewundere dich, dass du noch immer nicht die Reißleine gezogen hast! Ich hatte einmal eine Kollegin, die den halben Tag mit ihrem Hintern auf meinem Schreibtisch saß und mir die Zeit stahl. Abends rief sie mich, auch zu später Stunde, an und blockierte mich fast über eine Stunde. Ich hatte auch Mitleid, aber was ich erlebte, war reiner Egoismus. Meine Familie hat dann einen Anrufbeantworter zugeschaltet, der dann eingeschaltet wurde und per Handy wurde sie geblockt. Tagsüber im Büro bin ich aufgestanden und habe das Zimmer verlassen. Es hat gedauert, aber sie hat eines Tages begriffen. Du darfst keine Rücksicht auf sie nehmen, das macht sie umgekehrt auch nicht, im Gegenteil: Sie bekommt einen Nervenzusammenbruch, wenn du die Freundschaft kündigst. Das ist Erpressung! Aber, wenn du wirklich Ruhe haben willst, dann solltest du sie blockieren und die Freundschaft beenden, auch nach soviel Jahren.

Kommentar von wolkenfrei2015 ,

darf ich fragen wie das mit dem Blockieren am Handy geht? Meins ist auch schon ein Smartphone, aber noch älteres Modell (LG), da hab ich es noch nicht raus. Vorhin rief sie wieder an, dann schrieb sie bei FB sie wäre bis 19 Uhr auf einer Besprechung, war aber wohl gelogen, weil der Anruf um 18:24 Uhr bei mir eingetroffen ist und ich ihr dann noch eine SMS schrieb, das ich keine Zeit habe zum Telefonieren. Treffen mit 3 Kindern ist immer sehr problematisch. Sie schiebt die Kinder dann auch gerne ab, ich würde sie schon gerne öfter sehen, aber die krieg ich höchstens mal selber ans Telefon, wenn Mama nicht da ist. D. h. s ie werden auch öfter von ihr allein gelassen. Zu später Stunde? Ohweia. Mich hat die schon mal um 8 Uhr aus dem Bett geklingelt, weil sie mal wieder nicht zur Arbeit ging. Ich weiß ja wie sie beim letzten Mal ausgetickt ist und das sie gleich einen Nervenzusammenbruch erlitten hat find ich nun nicht mehr in Ordnung. Ich bin in der Tat ein geduldiger Mensch, aber da ich selber viel um die  Ohren habe und anderweitig wichtige Telefonate führen muss, kann ich sowas wie sie nicht gebrauchen (sind auch meistens die gleichen Themen und sie hantiert nebenbei noch und ist dann dauernd weg, weil sie ständig auf den Hörer kommt. Das nervt schon ziemlich. Mal sehen ob ich das hinbekomme mit der Sperrung. Kann ich das Smartphone auch an meine Fritzbox anschließen? Dann müsste das mit dem Sperren ja irgendwie auch möglich sein oder?

Kommentar von BarbaraAndree ,

Hier ist ein sehr praktischer Tipp - versuche es mal!

http://praxistipps.chip.de/android-anrufe-und-sms-blockieren-so-gehts_27713

Kommentar von wolkenfrei2015 ,

manches erledigt sich von selbst, da ich heute echt  genervt war, weil das mit dem Telefonterror wieder los ging und auch mit SMS hab ich ihr echt die Meinung auch per Mail geschrieben und da sie anscheinend nicht mehr an meiner Freundschaft viel liegt nach über 20 Jahren hat sie mir die gekündigt, allerdings fragt sich nur wie lange. Ich werde jetzt sämtliche Nummern sperren, bei FB hab sie schon entfernt als Freundin, muss sie noch  blocken, über Mail kann ich sie leider nicht sperren. Das gibt mein Anbieter leider nicht her. Mit  Smartphone probier ich es mal und versuche mal Deinen Link zu nutzen. Anscheinend ist sie nicht kritikfähig. 

Antwort
von Ilovehugo2001, 27

Versuch es ihr so schonend wie möglich beizubringen. Möglichst nicht am Telefon. Triff dich mit ihr und sag ihr das es nicht böse gemeint wäre, aber das es dir langsam zu viel wird und erinnere sie an das letzte mal als das passiert ist. Sag ihr das du sie als Freundin sehr schätzt und auch weiterhin mit ihr befreundet sein willst. Das muss sie akzeptieren.

Antwort
von AmandaF, 22

Da wäre ich ganz hart. Das erste mal am Tag würde ich eine kurze Unterhaltung führen und sie bei weiteren Anrufen einfach wegdrücken. Man hat ja auch noch ein Privatleben.

Antwort
von ThomasAral, 17

na kapierst du es nicht ... sie hätte sich lieber gewünscht du wärst ihr mann als der den sie jetzt hat und jetzt flüchtet sie sich in eine phantasiewelt

da musst du mitspielen oder eben auf arßchloch spielen

doch das führt dann evtl. zu psychischen problemen bei ihr weil sie denkt alle männer sind arßchlöcher

Kommentar von wolkenfrei2015 ,

ähm sorry ich bin weiblich und kein Mann, da hast Du wohl etwas falsch verstanden oder ich hätte es eher doch besser dazu schreiben sollen. Phantasiewelt ist gut, die erfindet genug Sachen hab ich heute vorhin auch erst wieder gemerkt 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten