Frage von 932609MJL, 69

Mein Freund klammert mir zu viel/ ist mir zu anhänglich/ betüttelt mich zu sehr -.-?

Hey Leute :)

Bevor ich mit meinem Freund vor einem halben Jahr zsm gekommen bin habe ich ihm gesagt, dass ich in einer Beziehung viele Freiheiten brauche und auch genügend Zeit für mich selbst. Er hat zwar gesagt, dass er das respektiert usw aber mir ist im Laufe der Beziehung die wir führen aufgefallen, dass es nicht so ist!

Er ist eher so der typ, der sich 7 Tage die Woche 24 h treffen möchte und am besten jedes Wochenende übernachten, in der Schule immer was zsm unternehmen möchte und am liebsten jede einzelne sekunde des Lebens zsm verbringen möchte ! Wenn man sich dann mal ne Woche oder auch nur ein paar Tage nicht sieht, abgesehen von der Schule halt, da wir uns da immer sehen weil wir in die selbe Klasse gehen, wegen Lernstress oder weil man einfach mal andere Dinge wzB Termine hat ist er direkt beleidigt, sauer, depressiv und reagiert voll über und son mist.

Ich bin ein Mensch, der einfach auch mal Zeit für sich braucht. Ich fände es nicht schlimm wenn man sich mal für ne Woche nicht sieht obwohl das ja Auch nicht stimmt weil wir uns ja so gesehen 5 tage die woche sehen wegen Schule. Ich muss auch nicht ständig meinen Freund überall hin mitschleppen. Wenn ich aber mal was mit meinen Mädels mache Essen gehen, auf ein Konzert, in die Stadt zum eis essen ist er jedes mal sauer und traurig weil ich ihn nicht gefragt habe, ob er mitkommen will!

Dann nervt mich noch dieses ständige Bemuttern ! Zb habe ich meine Tasche auf dem Boden, will sie aufheben um mein Handy daraus zu holen bin auch schon dabei aber dann nimmt er sie mir einfach aus der hand und "macht das schon für mich" oder ich habe ein BAUCHFREIES oder meinetwegen kürzeres Top an oder einfach auch ein normales Tshirt welches ich, damit es etwas chilliger und lockerer aussieht ein bisschen nach oben gerafft habe zieht er es mir immer runter bis man bloß nix mehr sieht oder versucht es bei einem bauchfreien top zumindest.. oder wehe mein oberteil rutscht etwas nach oben und man sieht meinen bauch etwas ... Dann zieht er es direkt runter. Wie als würde ich dann erschossen werden oder so.

Jetzt ist auch wieder die Situation : wir haben uns am Freitag in der Schule halt noch gesehen, dann sind wir Samstag Abend mit Freunden essen gegangen und am wochende bin ich bei ihm zum Geburtstag zum übernachten und er ist schon wieder Angepisst weil" wir uns in den Ferien ja genau so wenig sehen wie während der Schulzeit " alter !

Eine für mich pers. schlimmste Sache ist aber das er es einfach nicht versteht das ich es hasse bei ihm oder im generellen wo anders zu übernachten wenn ich meine Tage habe. Zum einen weil es mir während meiner netten Erdbeerwoche immer richtig beschissen geht, ich meine Tage sehr stark habe und ich dann immer probleme mit Akne habe und einfach im genrellen ein extremes unwohlsein verspühre! Ich hasse es mich dann abzuschminken ebend weil es mir sehr unangenehm ist wegen meiner schlechten haut & er respektiert das einfach nicht!Wie seht ihr das ?

Antwort
von wictor, 7

Ich glaube ich kann mich da ganz gut hineinversetzen. Bei meiner ersten Freundin war ich anfangs genauso drauf, wenn auch nicht so schlimm wie du es schilderst. Aber lass dir eins gesagt sein - er tut es nur, weil er dich über alles liebt. Er fühlt sich wohl bei dir und er möchte Zeit mit dir verbringen. Er ist zuvorkommend (auch wenn das mit dem Handy total übertrieben von ihm ist). Und er findet dich sehr hübsch, weswegen er vermutlich nicht will, dass du kurze Klamotten trägst, weil das gaffende Blicke der Konkurrenz anlockt.

Die Frage ist, wie sehr du diese Gefühle erwidern kannst. Wenn du genauso für ihn empfindest, aber mehr Zeit für dich brauchst ist alles in Ordnung. Dann musst du es ihm nur so vermitteln, dass er sich keine Sorgen macht. Ich bin sicher, dass er sich Mühe für dich geben wird. Das Problem was ihr jetzt habt ist, dass er von dir erwartet ihn genauso sehr zu vermissen, wie er dich vermisst. Und wenn du absagst, dann glaubt er, dass etwas nicht in Ordnung ist und er sorgt sich um eure Beziehung. Nimm ihm diese Angst, zeig ihm, dass er sich keine Sorgen machen muss. Dann wird diese Bemutterung und Anhänglichkeit allmählich nachlassen.

Falls du aber seine Gegenwart nicht so sehr genießt, dann habt ihr ein anderes Problem. Aber so wie du es hier schilderst, denke ich eher dass das erstere auf euch zutrifft :)

Sag ihm, dass du ihn liebst und dass du sehr gern Zeit mit ihm verbringst, aber auch gern allein sein möchtest und das nichts mit nachlassenden Gefühlen zu tun hat. Ein halbes Jahr ist nichts im Hinblick auf eine Beziehung und mit der Zeit spielt ihr euch aufeinander ein. Das weiß ich aus eigener Erfahrung.

Antwort
von VanLure, 12

Es gibt Päärchen, da kleben die Beteiligten aneinander als gäbe es nix anderes mehr und dann gibt es Päärchen, die ihr eigenes Ding durchziehen und nicht die ganze Zeit den Partner dabei haben möchten. Beides ist völlig legitim - solange immer beide Partner damit zufrieden sind.

Wenn einer klammert und der andere Freiheit will kann das auf Dauer zu Konflikten führen. Deinem Freund ist vielleicht garnicht bewusst wie sehr dich das nervt. Er sieht nur "was er alles in die Beziehung investiert" und wie gut er zu dir ist (Ich mach das schon für dich) und denkt sich er hat wiedermal alles richtig gemacht. Jetzt hat er eine Freundin, also muss er sich anstrengen um sie zu behalten. Das dich das nach und nach in die Flucht schlagen kann ist ihm da garnicht nicht bewusst. Warscheinlich weil er auch selber gerne so behandelt werden möchte?

Auf jeden Fall musst du dir jetzt selber mal überlegen ob bei dir noch genug Gefühle da sind um bei ihm zu bleiben - sollte er das Verhalten ändern. Denn wenn du zum Schluss kommst das es so oder so keinen Sinn mehr macht kannst du dir weitere Beziehungsgespräche sparen. Nix blöder als du redest dir den Mund fusselig, er verstehts, alles haut hin und du willst ihn trotzdem nicht mehr. Denn dann kennt er sich garnicht mehr aus.

Wenn du ihm aber wirklich noch eine reelle Chance geben willst - dann erklär ihm das es solche und solche Päärchentypen gibt und das ihr einen gemeinsamen Nenner finden müsst mit dem ihr beide zufrieden seid. Sag ihm auch wie du dich in bestimmten Situationen fühlt wenn er das oder das macht. Er kann ja nicht in deinen Kopf sehen.

Wünsch euch viel Glück!

Antwort
von Unnowuser, 22

Ich wünschte das währe bei meinem freund so ....ich erklähre mal wie er das sieht .
Er möchte gerne in deiner nähe sein weil er sich in deiner Nähe sicher und wohl fühlt (wie ich bei meinem freund) man merkt dann aber leider nicht wann die grenze zum nerven überschritten wird das mit den ferien kann ich auch Volk kommen gut verstehen es gibt nun mal die beziungen es der eine partner abhänig vom anderen ist (wie bei mir ) ich bin aber auch eiversüchtig wenn mein freund sich mit anderen trifft egal ob girl oder boy ea deprimirt mich halt das er lieber was mit anderen machen will als mit mir. Ich kann deinen Freund leider vollkommen verstehen. Eine lösung währe mit ihm darüber zu reden und ihm zu erklären wie du dich dabei fühlst oder ihm fragen warum er das macht damit eine beziung funktioniert muss man manchmal halt kompromisse eingehen wenn er dazu bereit ist und du vielleicht auch bereit bist was dafür zu tun sollte es vielleicht in zukunft besser klappen ist ansonsten solltest du darüber nachdenken dich von ihm zu trennen ist viellechg nicht das was du hören wolltest aber ich hoffe ich konnte helfen :)

Antwort
von ThenextMeruem, 18

Mach Schluss, ihr passt nicht zusammen.
Dein Freund ist viel zu gut für dich (vielleicht bis auf das mit der Erdbeerwoche

Antwort
von Cruiser67, 32

Das klingt schon sehr extrem, wie er sich verhält. Da du schon mit ihm offen darüber gesprochen hast, solltest du ihm ein letztes mal klar machen, dass er die Beziehung zerstört, wenn er sich nicht ändert.

Wobei ich eigentlich glaube, dass du für dich innerlich schon mit der Beziehung abgeschlossen hast. Was auch durchaus verständlich wäre.

Oder gibt es für dich trotz allem noch etwas gutes und schönes an eurer Beziehung,  die es rechtfertigen würde, weiterhin dieses Verhalten von ihm zu ertragen? Das kannst nur du alleine entscheiden.

Als Außenstehender ist es eindeutig, dass ihr in einem sehr wichtigen Punkt nicht zusammen passt. Hätte ich so eine Freundin und alles reden würde nichts nützen, dann würde ich mich trennen. Dir könnte man nichts vorwerfen

Alles Gute für dich!

Antwort
von Siverly, 6

Du bist ganz offensichtlich nicht die richtige für ihn. Viele würden sich über so einen Jungen freuen, meiner Meinung nach sollte man sowas eher als Liebe bezeichnen. - Trenne dich und suche dir jemanden, der deinen Vorstellungen entspricht.

Antwort
von MuttiSagt, 17

Er liebt dich! Lass ihn bitte wie es ist, sonst machst du ihn kaputt! Oder such dir einen anderen . 20 Jahre später heulen die Frauen rum, weil es solche Männer nicht mehr gibt.

Antwort
von DasFeuerzeug, 39

Ihr passt einfach nicht zusammen. Er sollte sich eine Freundin suchen die genauso anhänglich ist wie er selbst und du dir einen Freund der dein Freiheitsbedürfnis auch real respektiert. Gleich und Gleich gesellt sich eben gern. 

Antwort
von EStar1233, 34

Reden ist bei sowas am besten .
Sag es ihm einfach!

Kommentar von 932609MJL ,

Das haben wir schon! 1 Mio mal ungefähr!  Er Rafft es einfach nicht ... 

Kommentar von Siverly ,

Ich würde behaupten, du "raffst" wohl eher nicht, dass er dich liebt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten